Bildleiste

Alle Fototipps beginnend mit "S"

Schwarzweißfotografie und Weißabgleich

Wie wir schon mehrfach darauf hingewiesen haben, wird dem Weißabgleich vielfach zu wenig Beachtung geschenkt und so auch, wenn im Schwarzweißmodus mit der Digitalkamera fotografiert wird ...
User-Bewertung:

Schwarzweißfotografie und ISO-Empfindlichkeit

Heutige Digitalkameras sind wahre Nachtsichtgeräte – verdanken haben wir es der Option, die ISO-Empfindlichkeit fast ins Grenzenlose erhöhen zu können. Einher damit geht ein erhöhtes Bildrauschen, das sich in einer gewissen Körnigkeit in der Aufnahme ...
User-Bewertung: 2

Smartphonefotografie - Instagram

Aktuelle Smartphones verfügen über immer höhere Auflösungen die ein Garant für bessere Aufnahmen sind. Ist man ein Fan von Instagram, so sollte man dennoch lieber die normale Kamerafunktion des Smartphones nutzen ...
User-Bewertung:

Schärfentiefe

In der Fotografie begegnet man immer wieder Begriffen wie beispielsweise der Schärfentiefe. Diese spielt in der Fotografie eine zentrale Rolle, weswegen man sich mit ihr auch auseinandersetzen sollte, möchte man seine Motive so richtig zur ...
User-Bewertung: 3

Smartphonefotografie und Zoom

Smartphones gelten als „Immer-Dabei-Kamera“ und kommen bevorzugt in der Schnappschussfotografie zum Einsatz. Da es so gut wie keine Smartphones mit optischem Zoom gibt, greifen Anwender vielfach auf den digitalen Zoom zurück. Dies ist mit enormen ...
User-Bewertung:

Sportfotografie

In der Sportfotografie muss es entsprechend der actiongeladenen Szenen vor der Kamera schnell gehen. Auch, wenn der Zufall in der Sportfotografie vielfach Regie führt, so sollte man sich als Fotograf im Vorfeld überlegen, was man einfangen möchte ...
User-Bewertung:

Schönes Wetter nicht immer optimal

Wenn draußen die Sonne lacht und von schönem, ja traumhaftem Wetter die Rede ist mit blauen Himmel und strahlender Sonne, so wird oftmals damit assoziiert, dass nun optimales Fotowetter ist. Dem ist bei weitem nicht so und Landschafts- und Naturfotografen vermeiden es, in dieser Zeit den Auslöser zu betätigen ...
User-Bewertung:

Simultankontrast

Unter Simulationskontrast versteht man die optische Veränderung einer Farbe durch den Einfluss einer kontrastierenden Farbe in unmittelbarer Umgebung. So wirkt eine Aufnahme kalt, wenn neutrales Hellblau von einer roten Fläche umgeben ist. Als warm hingegen ...
User-Bewertung: 12

Stillleben und Hintergrund

Stillleben können von sich aus schon überaus fotogen sein. Die Bildwirkung lässt sich durch die Einbeziehung des passenden Hintergrunds verstärken, indem er das Bildobjekt ergänzt oder einen Kontrast dazu bildet und das Motiv so stärker hervorhebt ...
User-Bewertung:

Smartphone – Bildbearbeitung

Smartphones bieten die Möglichkeit, Bilder bereits im Gerät zu bearbeiten, was meist über Apps geschieht. Farbe, Kontrast, Helligkeit können ebenso angepasst werden wie Ausschnitte oder Bildgröße. Da das Display von Smartphones relativ klein ist, ist die optimale Bildbeurteilung schwer ...
User-Bewertung:

Statische Motive - Dynamik durch Zoombelichtungen

Statische Motive haben einen großen Vorteil – sie rennen nicht weg und der Fotograf hat alle Zeit der Welt, sie in Szene zu setzen, aber auch zu experimentieren. Möchte man statischen Motiven Dynamik einhauchen, so ist es sicherlich eine Option, die Kamera ganz schnell während der Belichtung zu bewegen ...
User-Bewertung: 2

Schnappschussfotografie

Wie wir gelesen haben, stammt der Begriff „Schnappschuss“ aus der Jägersprache und bezeichnet einen schnellen Schuss ohne Zielen aus der Hüfte – Fotografen werden vielfach als Jäger bezeichnet, da sie mit ihrer Kamera auf Motivjagd gehen… damit hätte sich der Kreis geschlossen, wenn auch nicht ganz, denn in der Fotografie bedeutet die Schnappschussfotografie ...
User-Bewertung: 1