Bildleiste

Blendensterne

Lichtquellen oder helle Reflexe im Blickfeld der Kamera sind für eine ganze Reihe unterschiedlicher optischer Artefakte verantwortlich. So auch für die sogenannten Blendensterne. Diese können bei hellen Lichtquellen ...
User-Bewertung: 79

Blendenflecke

Lichtquellen oder helle Reflexe im Blickfeld der Kamera sind für eine ganze Reihe unterschiedlicher optischer Artefakte verantwortlich, so auch für die sogenannten Blendeflecke. Diese treten bevorzugt bei Gegenlichtaufnahmen ...
User-Bewertung: 91

Streiflicht

Das Fotografieren bei Streiflicht beschert Motiven eine hohe plastische Wirkung. Das Licht trifft in einem sehr flachen Winkel auf die Oberfläche. Dadurch werfen selbst flachste Erhebungen deutliche Schatten ...
User-Bewertung: 72

Mehrfachbelichtung - der Kreativität freien Raum geben

Mehrfachbelichtungen, auch gerne als Doppelbelichtung bezeichnet, haben nichts mit einem HDR- oder einem DRI-Foto zu tun. Generell unterscheidet man zwei Arten von Mehrfachbelichtungen. Die eine vermittelt einen sehr realen Eindruck, während die andere vollkommen surreal ist und in keinem Fall der Wirklichkeit entspricht. ...
User-Bewertung: 85

Leitzahl

Von der Kamera steuerbare, externe Blitzgeräte sind für Fotografen, die unabhängig vom vorhandenen Licht, durch eine individuelle Lichtführung, ihre Kreativität zum Ausdruck bringen möchten, unverzichtbar geworden. Sie dienen längst nicht mehr nur zum Ersatz oder zur Unterstützung des Sonnenlichts. ...
User-Bewertung: 80

MRC-Vergütung | MRC

Die von Schneider-Kreuznach entwickelte MRC-Vergütung („Multi Resistant Coating“) wird bei Aufnahmeobjektiven sowie B+W Filtern verwendet. Sie sorgt für eine perfekte Entspiegelung, brillante Farben sowie hohen Kontrast ...
User-Bewertung: 79

Superteleobjektive - Fokus Preset

Superteleobjektive verfügen über eine Reihe zusätzlicher Ausstattungsmerkmale. Eines davon ist Fokus Preset. Ist dieses eingeschaltet, so können Anwender eine bestimmte Fokusentfernung speichern ...
User-Bewertung: 77

Bildkomposition - Weniger ist oftmals mehr

Wir alle kennen überfüllte Regale und Schrankwände – man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht. In der Fotografie verhält es sich nicht anders. Es muss also nicht alles aufs Foto, was man sieht – oftmals liegt sogar der Reiz im Weglassen ...
User-Bewertung: 72

Gegenlicht - lichtdurchlässig

Mit Licht gilt es, in der Fotografie zu spielen, denn die Ergebnisse sind überaus reizvoll. Dem Gegenlicht sollte man nicht aus dem Weg gehen. Das Gegenteil ist der Fall – auch, wenn die Belichtung etwas schwieriger ist und die Gefahr von Blendenflecken besteht ...
User-Bewertung: 52

Bildfolgen

Bildfolgen setzen sich meist aus mehreren Aufnahmen zusammen, die mit kurzer Verschlusszeit entstanden. Erst die komplette Bildreihe beschreibt das Geschehnis in einer Form, wie es einer einzelnen Aufnahme nicht möglich ist. Die Bildfolge verlässt sich weder auf den „Augenblick“, noch versucht sie, die Kinematografie zu imitieren. ...
User-Bewertung: 74

Fotografien/Papierbilder und ihre Haltbarkeit

Zunächst gilt es, die Frage zu klären, was ein Foto ist. Vor der Digitalisierung wäre die Antwort klar ausgefallen: eine Verbindung aus Silber, Farbstoffen, Trägermaterial und Bindemittel. Heute ist ein digital erstelltes Foto im Prinzip zunächst ...
User-Bewertung: 77

Individuelle Fotobücher

Individuell erstellte Fotobücher sind ein Renner. Innerhalb von kürzester Zeit ist der Absatz von 400.000 in 2006 auf 5,2 Millionen in 2009 gestiegen. Auch für 2010 wird mit einem erneuten Zuwachs gerechnet ...
User-Bewertung: 62
Seite 15/38