Bildleiste

Hartes und weiches Licht

In der Fotografie ist vielfach von hartem und weichem Licht die Rede. Hartes Licht liegt an einem sonnigen Tag vor, das für definierte Schatten und hohe Kontraste sorgt. Durch den Sonnenstand wird die von der Sonne ...
User-Bewertung:

Schwarzweißfotografie und Weißabgleich

Wie wir schon mehrfach darauf hingewiesen haben, wird dem Weißabgleich vielfach zu wenig Beachtung geschenkt und so auch, wenn im Schwarzweißmodus mit der Digitalkamera fotografiert wird ...
User-Bewertung:

Fotodruck - Das gilt es, zu beachten

Gute Bildqualität setzt voraus, dass spezielle Fotopapiere zum Einsatz kommen. Beim Einlegen dieser Papiere sollte vermieden werden, die Druckseite mit den Fingern zu berühren, denn die hinterlassen Abdrücke ...
User-Bewertung: 3

Fokusreihe - alles wird scharf

Wird beispielsweise eine Rosenblüte mit einem Makroobjektiv fotografiert, so ist es eine große Herausforderung, alles scharf abzulichten. Um sich seinem Ziel einer „scharfen“ Aufnahme zu nähern, bietet sich die sogenannte Fokusreihe an ...
User-Bewertung: 2

Beleuchtung - Glänzende Oberflächen

Möchte man beispielsweise für eine Online-Auktion eine Wein- oder Whiskyflasche ablichten, sollte es oberstes Gebot sein, diese realistisch abzulichten, damit sich der mögliche Käufer auch ein Bild davon machen kann. Zunächst gilt es, die Flasche von Fingerabdrücken ...
User-Bewertung: 2

Winterfotografie - Beschlagene Kamera

Wird die Fotoausrüstung extremen Temperaturunterschieden ausgesetzt, so kondensiert die Umgebungsluft auf dem Fotoequipment. Verhindern lässt sich dies nur durch ein behutsames Aufwärmen beziehungsweise Abkühlen der Fotoausrüstung ...
User-Bewertung: 11

Manuell belichten

Auch, wenn Kameras mit ihren Automatikfunktionen in der Regel hervorragende Aufnahmen garantieren, so gibt es immer wieder Begebenheiten, bei denen man als Fotograf manuell eingreifen sollte. Verfügt die Kamera über einen manuellen Modus ...
User-Bewertung: 4

Bewegung einfrieren

Geht es darum, sich bewegende Motive abzulichten, stehen dem Fotografen verschiedene Optionen offen. Eine davon ist, die Bewegung einzufrieren. Solche Aufnahmen gelingen nur bei sehr kurzen Verschlusszeiten. Welche das ist ...
User-Bewertung: 2

Der Blick nach oben mit Weitwinkeloptik

In Mischbaumwäldern lohnt sich auch und gerade in der Winterzeit der fotografische Blick nach oben. Die Baumstämme ragen ohne Blattgrün gen Himmel und garantieren ein einmaliges Seherlebnis. Fotografisch eine interessante Perspektive versprechen Weitwinkelobjektive ...
User-Bewertung: 3

Fokusfalle

Jetzt im Winter hat die Vogelfütterung wieder Hochsaison. So manch einer ist natürlich erpicht, das Treiben am Vogelhäuschen in Bildern zu verewigen und macht die traurige Erkenntnis, wohl zu langsam zu sein. Ein probates Mittel ist die sogenannte Fokusfalle ...
User-Bewertung: 8

Winterfotografie - Histogramm

Werden große Schnee- und Eisflächen fotografiert, so sind Fehlbelichtungen keine Seltenheit, da trotz großer technischer Perfektion die Kameraautomatik durch die großen Weißflächen in die Irre geführt werden kann. Um in Erfahrung zu bringen, ob die Belichtung korrekt ...
User-Bewertung:

Unscharfe Fotos - Die Kamera stellt nicht scharf

Als Fotograf hat jeder sicherlich schon einmal die Erfahrung machen dürfen, dass die Kamera, trotz ausgefeilter Technik, einfach nicht scharf stellen möchte. Die Gründe dafür können vielfältiger Natur sein und manchmal ist es auch eine Kombination mehrerer ...
User-Bewertung: 4
Seite 2/38