Bildleiste

Gesichtserkennung

Kameras verfügen über zahlreiche Features, die man sich als Fotograf zunutze machen sollte. Ein sehr hilfreiches Feature ist die Gesichtserkennung, die zum Beispiel bei Gruppenaufnahmen sehr nützlich ist. Die Kamera erkennt automatisch Gesichter, stellt auf ...
User-Bewertung:

Kamerainterne Filter

Nahezu alle Kameras sind heute mit internen Filtern ausgestattet. Schaut man sich aktuelle Kameramodelle an, so wird das Angebot an Filtern immer weitreichender. Diese reichen von Expressiv, Retro, High Key, Sepia, hohe Dynamik, Soft Focus, Monochrom, Impressiv, ...
User-Bewertung: 1

Smartphonefotografie und Zoom

Smartphones gelten als „Immer-Dabei-Kamera“ und kommen bevorzugt in der Schnappschussfotografie zum Einsatz. Da es so gut wie keine Smartphones mit optischem Zoom gibt, greifen Anwender vielfach auf den digitalen Zoom zurück. Dies ist mit enormen ...
User-Bewertung:

Natürlicher Rahmen

Ein probates Mittel in der Landschafts-, aber auch Städtefotografie ist es, mit natürlichen Rahmen zu arbeiten. So entsteht eine besondere Tiefenwirkung und Fokussierung auf das Motiv. Natürliche Rahmen können bei einer Seenlandschaft zum ...
User-Bewertung: 3

Dosiert blitzen

Viele Kameras wählen eine niedrige ISO-Zahl – meist 100 – wenn der Blitz zum Einsatz kommt. Dies hat zur Folge, dass das Licht fast ausschließlich vom Blitz kommt und die natürliche Lichtstimmung der Aufnahme darunter leidet. Durch Erhöhung der ISO-Zahl ...
User-Bewertung: 5

Bildgröße verkleinern

Unser Tipp lautet, immer in der höchstmöglichen Auflösung zu fotografieren – auch, wenn das eine große Datenmenge mit sich bringt. Diese ist natürlich nicht gewünscht, wenn Bilder beispielsweise im Anhang als Mail verschickt werden sollen ...
User-Bewertung: 4

Die Sonne im Fokus

Die Sonne gehört wohl mit zum am meisten fotografierten Objekt – der Urlaub war quasi keiner, wenn der beliebte und faszinierende Sonnenauf- beziehungsweise -untergang nicht in Bildern festgehalten wurde. Auch, wenn die Sonne ...
User-Bewertung:

Aufnahmen aus Flugzeugen - Über den Wolken

Die Kamera gehört bei Flugreisen in jedem Fall ins Handgepäck, und zwar nicht nur, weil es sich um einen Wertgegenstand handelt, sondern weil sich hoch in der Luft traumhafte Fotomotive ergeben. Im Vorteil sind all jene, die einen Fensterplatz haben. ...
User-Bewertung: 2

Wetterfotografie - Blitze

Den Donner können wir fotografisch nicht einfangen, dafür aber den Blitz. Die erste Regel für Fotografen lautet, sich bitte selbst nicht in Gefahr zu bringen. Aus diesem Grund sollte man Blitze von einem sicheren Unterstand oder von einem offenen Fenster aus ...
User-Bewertung: 3

Tierfotografie - Hunde und Katzen

Hunde und Katzen motivieren, den Auslöser zu betätigen, was an ihren Verhaltensweisen ebenso liegen dürfte wie an den emotionalen Bindungen zu ihnen. Auch, wenn man seine Lieblinge bestens kennt, so ist das nur die halbe Miete für gelungene Aufnahmen ...
User-Bewertung: 4

Makrofotografie in Bodennähe

Fotografen müssen vielfach wahre Bewegungskünstler sein und, je nachdem, welche Haltung sie einnehmen, geben sie selbst auch wunderbare Fotomotive ab. Nicht jede Haltung ist bequem, und das kann sich auf die Bildergebnisse auswirken ...
User-Bewertung:

Architektur - Kontraste

Bauwerke fotografisch festzuhalten, ist oftmals kein Kinderspiel, denn viele Faktoren entscheiden über die Bildwirkung. Der große Vorteil für Fotografen ist, dass Bauwerke nicht weglaufen und man sich immer wieder der Herausforderung stellen kann ...
User-Bewertung: 2
Seite 4/38