Bildleiste

Kinder vor der Kamera

Für Eltern gehören Kinder zu den beliebtesten Motiven, und das ist auch gut so. Es sollte kein Tag vergehen, an dem man seinen Nachwuchs nicht fotografiert. Und dieser wird es einem später einmal danken – wer schaut sich nicht gerne seine Aufnahmen aus ...
User-Bewertung: 1

Weißabgleich - Vollautomatisch

Beim vollautomatischen Weißabgleich (Automatic White Balance, AWB) sucht die Kamera nach einer für sie weiß erscheinenden Fläche im Motiv. Wenn tatsächlich eine nahezu weiße Fläche im Messfeld des Sensors liegt, funktioniert das auch sehr gut. Die Kamera ermittelt jedoch in der Realität nur die hellste Stelle des ...
User-Bewertung: 2

Geotagging

Geotagging ist ein Feature, das in immer mehr Kameras anzutreffen ist. Während der Aufnahme werden die Positionsdaten aufgezeichnet. Mit einer geeigneten Software – zum Beispiel Google Picasa – kann der Aufnahmeort dann auf einer Landkarte (Google Earth) ...
User-Bewertung:

Raus aus der Mitte - Auf außermittige Motive fokussieren

Einer der goldenen Regeln in der Fotografie lautet „Raus aus der Mitte“, da Fotografien dadurch an Wirkung gewinnen. Möchte man mit dem Autofokus Motive außerhalb der Bildmitte fokussieren, so hat man zwei Optionen. Die eine lautet „Fokussieren und schwenken“. Dabei wird das seitliche Motiv ...
User-Bewertung: 3

Kreuzlicht - Mögliches Gestaltungsmittel

Von Kreuzlicht spricht man in der Fotografie, wenn es zwei Hauptlichter gibt, die in unterschiedliche Richtungen Schatten werfen. Da diese Lichtsituation nicht unseren Sehgewohnheiten entspricht, ruft das Kreuzlicht eine leicht unwirkliche ...
User-Bewertung:

Einzel- oder kontinuierlicher AF

Alle Spiegelreflexkameras bieten dem Fotografen die Wahl zwischen Einzel- (auch als Single oder One-Shot bezeichnet) und kontinuierlichem Autofokus. Beim Einzel-Autofokus wird nach der Fokussierung – zum Beispiel halbes Durchdrücken des Auslösers – die Schärfe nicht mehr geändert. Der Einzel-Autofokus ...
User-Bewertung: 2

ISO-Automatik einstellen

Zahlreiche Kameras verfügen über eine ISO-Automatik, die den großen Vorteil bietet, die ISO-Obergrenze auch bei manueller Belichtung festlegen zu können. Für welche Obergrenze man sich entscheidet, hängt von der Bildqualität und von der Kamera ab. Generell gilt, dass Vollformatkameras ...
User-Bewertung:

Front- oder Backfocus - Justieren des Autofokus

In der Praxis mit Spiegelreflexkameras, bei denen außer im Live-View ein separater Autofokus zum Einsatz kommt, treten immer wieder Fehlfokussierungen auf. ...
User-Bewertung: 4

Kamerafeature - JPEGs optimieren

Die Features aktueller Kameramodelle werden immer ausgefeilter. Je nach Kameramodell hat der Verbraucher die Option, bereits vor der Aufnahme, seine JPEGs in puncto Scharfzeichnung, Kontrast, Helligkeit, Farbsättigung und Farbton zu optimieren. So bieten die Hersteller Kameravoreinstellungen, wie beispielsweise ...
User-Bewertung:

Bilddatenübertragung von der Kamera auf den PC

Bilddaten gehören gesichert. Zahlreiche Anwender nutzen die Speicherkarten als dauerhaftes Speichermedium, andere übertragen die Bilddaten von der Kamera auf den Rechner beziehungsweise auf eine separate Festplatte. Da die meisten Kameras über eine USB 2.0, und derzeit noch selten WLAN ...
User-Bewertung: 4

JPEG oder RAW

Aktuelle Kameras bieten dem Fotografen die Wahl, Aufnahmen als JPEG oder RAW zu speichern. Wer nicht vor hat, seine Aufnahmen zu bearbeiten, für den ist das JPEG-Format sicherlich ausreichend. Wer jedoch mehr aus seinen Aufnahmen herausholen möchte ...
User-Bewertung: 3

Landschaftsfotografie - Warme Farben, weiches Bild

Ist der Himmel von Wolken verhangen, garantiert diese Lichtsituation dem Fotografen durch die geringeren Kontraste ein weicheres Bild. Die Beleuchtung ist ausgeglichen und die Motive wirken dadurch sanfter. Bedeckter Himmel ist dafür prädestiniert, beispielsweise im Wald zu fotografieren. Das Licht ist ausgewogen ...
User-Bewertung: 6