Bildleiste

Aberration

Als Aberration bezeichnet man in der Fachsprache Abbildungsfehler. Hier unterscheidet man zwischen monochromatischer und chromatischer. Die monochromatischen Fehler können als Bildschärfefehler oder Bildmaßstabsfehler auftreten. Die wichtigsten Bildschärfefehler sind Öffnungsfehler (sphärische Aberration), Asymmetriefehler (Koma), Punktlosigkeit (Astigmatismus) und die Bildfeldwölbung. Die Bildmaßstabsfehler sind Verzeichnungsfehler. Die Abbildungsfehler, die bei farbigem Licht auftreten (Farbfehler oder chromatische Aberation), lassen sich in Farblängsfehler und in Farbquerfehler klassifizieren. Die monochromatischen Abbildungsfehler sind auf bestimmte geometrische Bedingungen im paraxialen Gebiet zurückzuführen. Die Ursache für Farbfehler sind in der Dispersion zu suchen, das heißt in der Veränderung der Brechzahl mit der Wellenlänge des einfallenden Lichtes.
 

Fototipps kurz und prägnant 10 / 2009

Bewerten 84

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden

Fototipps alphabetisch

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle