Bildleiste

Bildfolgen

Bildfolgen setzen sich meist aus mehreren Aufnahmen zusammen, die mit kurzer Verschlusszeit entstanden. Erst die komplette Bildreihe beschreibt das Geschehnis in einer Form, wie es einer einzelnen Aufnahme nicht möglich ist. Die Bildfolge verlässt sich weder auf den „Augenblick“, noch versucht sie, die Kinematografie zu imitieren. Es handelt sich vielmehr um die Zusammenfassung der Bewegung, um die logische Analyse eines Bewegungsablaufs. In gewisser Weise wird dabei die Bewegung auf den Zeitbegriff des Betrachters zurückgeführt, wobei der Ablauf sowohl gestreckt dargestellt als auch zusammengedrängt werden kann, wie zum Beispiel beim Öffnen einer Blüte.
 

Fototipps kurz und prägnant 11 / 2010

Bewerten 74

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden

Fototipps alphabetisch

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle