Color-Key-Effekt

Bleiben in einer Aufnahme eine oder wenige Farben erhalten und werden alle anderen Farben in Graustufen umgewandelt, so spricht man vom Color-Key-Effekt. In der Regel werden Color-Key-Bilder mit Hilfe von Bildbearbeitungsprogrammen erstellt. Einfache Color-Keys lassen sich auch automatisch generieren. Sie verfügen einige Kameras über eine Color-Key-Funktion, die den Effekt praktisch auf Knopfdruck erzeugt.
 

Fototipps kurz und prägnant 09 / 2008

79 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden