Bildleiste

HDR-Photographie - Nacht

Bei Nachtaufnahmen kommen die Stärken der HDR-Photographie besonders zur Geltung. So kann der große Helligkeitsunterschied einer Nachtszenerie im Rahmen einer Belichtungsreihe komplett abgedeckt werden. Aber auch die Schwächen der HDR-Photographie können bei Nachtaufnahmen zu Tage treten. Lange Belichtungszeiten können das Rauschen steigern, was durch den HDR-Prozess extrem verstärkt wird. Um die Belichtungszeiten nicht zu lang werden zu lassen, sollte man idealerweise dann photographieren, wenn noch ein wenig Restlicht oder künstliches Licht vorherrscht.
 

Fototipps kurz und prägnant 03 / 2008

Bewerten 73

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden

Fototipps alphabetisch

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle