Bildleiste

Indizierte Farben

Aufnahmen mit indizierten Farben weisen nur eine reduzierte Anzahl an Farben auf, die in einer Farbtabelle zusammengestellt und aufgelistet werden. Dies sind im 8-Bit-Modus beispielsweise 256 Farben, bei entsprechend geringerer Farbtiefe. Der Modus „Indizierte Farben“ optimiert Farbbilder für die Wiedergabe auf Monitoren mit geringer Farbtiefe und gewährleistet so eine zwar eingeschränkte, dafür aber vorhersehbare Bildqualität. Im World Wide Web, aber auch für Software, die nur 8-Bit-Farbe verarbeiten kann sowie für Multimedia-Anwendungen, die auch auf Bildschirmen mit einer geringen Farbauflösung in vorbestimmter Farbqualität präsentiert werden sollen, werden Indizierte-Farben-Bilder benötigt. Für den Ausdruck sind sie jedoch weniger geeignet.
 

Fototipps kurz und prägnant 02 / 2006

Bewerten 65

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden

Fototipps alphabetisch

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle