Kamerakalibrierung

Die Einstellungen unter „Kamerakalibrierung“ sollen Unterschiede zwischen dem tatsächlichen Verhalten der Kamera und dem Photoshop-RAW-Plug-In integrierten Profil für das Kameramodell ausgleichen und Farbstichen entgegenwirken. Die Einstellungen sind jedoch mit Vorsicht zu behandeln: Man arbeitet ausschließlich mit Sichtkontrolle über den Monitor, der ja wiederum eine andere Farbdarstellung hat als die Kamera und RAW-Plug-In. Die Aufnahmen, die letztlich ausgegeben werden, können anders ausfallen als erwartet.
 

Fototipps kurz und prägnant 03 / 2008

68 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden