Bildleiste

Naheinstellgrenze

Jedes Objektiv bietet einen Entfernungsbereich, innerhalb welchem es sich scharf einstellen lässt. Die kürzest mögliche einstellbare Entfernung ist die Naheinstellgrenze. Sie wird immer von der Film- beziehungsweise Aufnahmesensorebene aus gemessen, die bei vielen Kameras durch eine Markierung am Gehäuse verdeutlicht wird. Alle Entfernungsangaben an der Scharfeinstellskala der Objektive beziehen sich auf diese Ebene. Die Frontlinse oder Streulichtblende des Objektivs befindet sich also deutlich näher am Motiv als die am Objektiv eingestellte Entfernung.
 

Fototipps kurz und prägnant 01 / 2007

Bewerten 65

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden

Fototipps alphabetisch

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle