Bildleiste

Outdoor-Shooting

Outdoor-Aufnahmen sind überaus reizvoll, stellen jedoch an den Fotografen und sein Motiv auch hohe Anforderungen. Das A und O bei Außenaufnahmen ist, dass sich der Fotograf vor dem Shooting intensiv mit den Begebenheiten, aber auch mit der Lichtsituation auseinandersetzt und schon erste Bildideen entwickelt. Wichtig ist es, auch den Verlauf der Jahreszeiten im Blick zu haben. So kann der Aufnahmeort sich im Frühling noch im direkten Licht befinden, während er im Sommer durch Baumgruppen im Schatten liegt. Akkus gehören natürlich geladen und Ersatzakkus sind genauso Pflicht wie Ersatzspeicherkarten. Überall dort, wo man das Licht nicht direkt beeinflussen kann, sind ein Aufheller und ein Diffusor ratsam. Zudem sollte man für jedes Wetter gewappnet sein und etwas zum Essen und Trinken im Gepäck haben. Ein Auto als Basislager für die Ausrüstung aber auch für die Wechselkleidung und zum Umziehen ist empfehlenswert.

Fototipps kurz und prägnant 06 / 2011

Bewerten 97

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden

Fototipps alphabetisch

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle