Bildleiste

Scanfotografie - Faszination pur

Wenn Sie oder Freunde über einen Flachbettscanner verfügen, so setzen Sie ihn mal als Kamera ein – die Ergebnisse sprechen für sich und es macht einfach Spaß. Das Vorlagenglas sollte natürlich, wie immer beim Scannen, sauber sein. Die Blume, wie zum Beispiel die Tulpe, legt man auf das Vorlagenglas, schließt in diesem Fall den Deckel nicht, und startet den Scan. Die Deckenbeleuchtung sollte natürlich ausgeschaltet sein, denn sonst erhält man einen hellen Lichtschleier. Ist eine eher plastische Darstellung gewünscht, so hilft eine Schwebevorrichtung an der die Tulpe mit Blüte nach unten kurz über dem Vorlagenglas gehalten wird. Aber nicht nur Blumen bieten sich für die Scanfotografie an. Wie wäre es beispielsweise mit Gummibärchen und dann eine Bildgeschichte erzählen. Obst lässt sich auf diese Weise genauso fotografisch festhalten wie beispielsweise ein Kochlöffel. Vorsicht ist jedoch bei Spitzen und scharfen Gegenständen geboten – nichts ist ärgerlicher, als wenn man sich damit das Vorlagenglas zerkratzt. So raten wir zum Beispiel davon ab, die Steinsammlung mit dem Scanner fotografisch einzufangen. Der Scanner ist aber bestens dafür geeignet Schmuck, Münzen oder beispielsweise Uhren fotografisch festzuhalten – überzeugende Fotos für den Verkauf in einem Onlineportal oder aber für die Versicherung gelingen so im Handumdrehen.

Fototipps kurz und prägnant 03 / 2012

Bewerten 37

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden

Fototipps alphabetisch

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle