Bildleiste

Schärfespeicherung per Auslöser

Auch, wenn der Autofokus der Kamera nur auf die Mitte eines Bildes scharfstellt, so ist es dennoch möglich, nach dem Goldenen Schnitt beziehungsweise nach der Drittelregel zu fotografieren. Bedingung hierfür ist, dass sich der Fotograf der Schärfespeicherung per Auslöser – die meisten Kameras verfügen darüber – bedient. Dabei wird im Modus „Mittenfokus“ das Hauptmotiv anvisiert, der Auslöser halb durchgedrückt, dann die Kamera auf den gewünschten Bildausschnitt bewegt und erst danach der Auslöser voll durchgedrückt. Diese Methode sorgt nicht nur dafür, dass die Schärfe exakt dort liegt, worauf es dem Fotografen ankommt, sondern ermöglicht auch eine praktisch verzögerungsfreie Auslösung. Fokus- und Belichtungseinstellungen werden dabei in der Regel nicht verändert.

Fototipps kurz und prägnant 06 / 2010

Bewerten 60

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden

Fototipps alphabetisch

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle