„Blende 2012“ - Nachwuchs-Sonderpreis des Photoindustrie-Verbandes in Höhe von € 500,-- geht an Laura Fischer

PIV Nachwuchs-Sonderpreis, Laura Fischer, Bildgalerie betrachten

PIV Nachwuchs-Sonderpreis, Laura Fischer, “And so being young and dipped with folly, I fell in love with melancholy” zum Thema „Doppelt gesehen

Die Jury der bundesweiten Endausscheidung von „Blende 2012“, die sich der herausfordernden Aufgabe stellen durfte, über 7.000 Aufnahmen in Augenschein zu nehmen und bewerten zu dürfen, hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, den Nachwuchs-Sonderpreis des Photoindustrie-Verbandes in Höhe von € 500,— an die 17-jährige „Blende“-Nachwuchsfotografin Laura Fischer, Leserin der Gießener Allgemeinen, zu vergeben. Aufnahmen märchenhafter als ein Traum, das zeichnet die Einsendungen der „Blende“-Nachwuchsfotografin aus, die übrigens nicht zum ersten Mal den Wettstreit und die Herausforderung bei „Blende“ suchte. Mit sehr viel Einfühlungsvermögen wurde die Bildserie „Spiegelungen“ geschaffen, die die Liebe zu den Akteuren vor der Kamera ebenso widerspiegelt wie zur Fotografie. Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land? Die Fotografien geben eine eindeutige Aussage. Es gehört schon eine bewundernswerte Bildidee, aber auch fotografisches Können dazu, das natürliche Spiegelbild so unmittelbar und direkt zu nutzen. Großartige, gelungene Aufnahmen, die auch in der zarten Farbigkeit einen Hauch von frühlingshaftem Charme aufweisen. „Die Bildserie ‚Spiegelungen‘“, so Christian Müller-Rieker, Geschäftsführer des Photoindustrie-Verbandes, „ist nicht nur ein Beleg für die fotografische Schaffenskraft heutiger Nachwuchsfotografen, sondern dass diese es auch gekonnt verstehen, die Fototechnik für Bildideen einzusetzen. Bemerkenswert ist die sich bereits entwickelnde fotografische Handschrift, die die Aufnahmen von Laura Fischer so einzigartig und unverwechselbar macht.“

Mit dem „Blende“-Nachwuchs-Sonderpreis 2012 würdigt der Photoindustrie-Verband e.V. die Gesamtleistung der „Blende“-Nachwuchsfotografin Laura Fischer. Der Photoindustrie-Verband e.V., Frankfurt am Main, – Mitveranstalter der photokina in Köln – engagiert sich in der fotografischen Nachwuchsförderung – und zwar im Amateur- und Profibereich gleichermaßen. Im Blickpunkt seiner Aktivitäten steht auch Europas größter Fotowettbewerb für Amateurfotografen, „Blende“, eine Gemeinschaftsaktion der Prophoto GmbH und deutscher Tageszeitungen, die aus der Medienlandschaft nicht mehr wegzudenken ist und jährlich zigtausende Fotografen aller Altersgruppen zum Wettstreit motiviert.

Die „Blende“-Teilnehmer werden in Kürze von der Prophoto GmbH über Ihr Abschneiden in der bundesweiten Endausscheidung von „Blende 2012“ informiert.

Blende Informationen A-Z 02 / 2013

1 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
1 Kommentare

Meinen Glückwunsch Laura zu dieser Serie einfühlsamer Bilder denen man ansieht mit welcher Freude und wie viel Herzblut sie entstanden sind ! Hier lag die Jury meiner Meinung nach goldrichtig ! Umso unverständlicher ist es mir das aus dem Heer abertausender und auch langjährig erfahrener Hobbyfotografen ein Foto für den ersten Platz ausgewählt wurde welches nicht einmal polarisiert sondern nur auf Unverständnis stößt !? Gruß Hans

von Hans Lachmann
14. Februar 2013, 14:40:23 Uhr

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden