Bildleiste

Photone App für iPhone und iPad Farbe per Fingerzeig

Nicht immer muss eine gelungene App ausladend und umfangreich sein. Photone für iPhone und iPad aus Apples App Store ist ein gelungenes Beispiel dafür, dass ein kleines Programm mit nur drei Schaltflächen ziemlich viel Spaß machen und verblüffende Ergebnisse liefern kann.

Dabei sind die drei Schaltflächen, die Photone am unteren Bildrand bietet, gar nicht mit Bildverarbeitung oder Bildverfremdung in Einklang zu bringen. Da gibt es „Pick“ (Auswählen), „Save“ (Speichern) und „Mail“ (per E-Mail verschicken). Auf Regler hat Entwickler Christopher Brierley Jones einfach verzichtet und die Schaltfläche hinter dem gesamten Bild, das bearbeitet werden soll, versteckt.

Photone kann – wie der Name schon suggeriert – Fotos tonen. Nicht mehr, aber eigentlich reicht das schon. Also erst einmal wird mit „Pick“ ein Bild aus dem lokalen Speicher gewählt. Wie so oft wird gefragt, ob die App den aktuellen Ort des Benutzer verwenden darf. Wieso das so ist, hat der Entwickler gleich erklärt: In den Bilddateien könnten Ortsangaben in den Metadaten gespeichert sein, also braucht das Programm die Erlaubnis, diese lesen zu dürfen, um Bilder bearbeiten zu können. Er verspricht, dass diese Daten nicht aufgezeichnet oder irgendwie anders verwendet werden.

Ist also ein Bild geöffnet, reicht es, an einer bestimmten Stelle darauf zu tippen und schon ist es in ein getontes Schwarzweißbild umgewandelt. Die Farbe der Tonung lässt sich ändern, wenn einfach auf eine andere Stelle des Bildes getippt wird – mit ziemlich vielen genauen Abstufungen. Unter der Arbeitsfläche ist ein ordentlich gesättigter Farbraum hinterlegt und je nachdem, wo angetippt wird, wird die entsprechende Farbe verwendet. Ok, man muss raten, wo welche Farbe hinterlegt ist, aber ein bisschen Forschergeist ist ja meist auch nicht schlecht. Die App macht Spaß.

Die beiden anderen Schaltflächen bieten die Möglichkeit, das Bild wieder abzuspeichern (das Original bleibt immer erhalten, es wird eine Kopie angelegt) oder gleich per E-Mail zu versenden. Angenehm ist außerdem, dass die Dateien nicht kleingehackt werden, sondern in der von Apple beim Transferieren aufs iPad oder iPhone festgelegten Größe bleiben. Damit lassen sich anschließend auch Ausdrucke machen.

Photone für iPhone und iPad (0,79 Euro), ab iOS 4.2
Downloadgröße 0,1 MB, Entwickler: Christopher Brierley Jones. Aktuelle Version 1.0
http://itunes.apple.com/de/app/photone/id443634959?mt=8

Foto-App Besprechung iPhone / iPad 09 / 2011

Bewerten 160

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden

Photone App für iPhone und iPad Farbe per Fingerzeig, Photone Tuerkies

Photone Tuerkies

Photone App für iPhone und iPad Farbe per Fingerzeig, Photone Orange

Photone Orange

Photone App für iPhone und iPad Farbe per Fingerzeig, Photone Leuchtgruen

Photone Leuchtgruen

Photone App für iPhone und iPad Farbe per Fingerzeig, Photone Braun

Photone Braun