Bildleiste

Prophoto Newsletter Nummer 19 | 15. September 2006

Homepage: www.prophoto-online.de

Schwerpunktthema des heutigen Newsletter ist die photokina in Köln, die vom 26. September bis 1. Oktober 2006 ihre Tore öffnet. Auf unserer Homepage in den Bereichen “photokina“ und “photokina Visual Gallery“ sowie unter www.photokina.de finden Sie weitere Informationen zur World of Imaging.

111 glückliche Gewinner – sie hatten mindestens eine Bildgeschichte im Bereich “photokina PictureStories – Bildgeschichten“ auf unserer Homepage veröffentlicht- , die inzwischen per E-Mail benachrichtigt wurden, dürfen sich über 55 Tages-Ehrenkarten zur photokina 2006 beziehungsweise 55 “Blende”-Kalender 2006 freuen. Die Prophoto GmbH hat sich zu einer zweiten Verlosungsaktion entschlossen. Alle User, denen das Glück in der ersten Runde nicht hold war und alle, die sich nach dem 1. September 2006 neu in dem Bereich “photokina PictureStories“ registrieren und mindestens eine Bildgeschichte veröffentlichen, nehmen an der Verlosung von 55 “Blende”-Kalendern 2007 teil. Die Verlosung ist am 1. Dezember 2006, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Speicherkarten sind nicht einmal so groß wie eine Briefmarke und dennoch finden Tausende von Photos, ja sogar ganze Spielfilme oder komplette Musiksammlungen auf ihnen Platz. Die jüngste Generation dieser kleinen, leistungsstarken Speicherkarten lässt sich für viele Zwecke nutzen. Für die digitale Photographie haben sich hauptsächlich vier Kartentypen und zahlreiche von ihnen abgeleitete Untergruppen am Markt durchsetzen können: SD – Secure Digital Card, CF – CompactFlash Card, MS – Memory Stick, xD-Picture Card. Weitere Informationen zu dem sehr umfangreichen Thema bietet der neu eingestellte Beitrag “Karten für die Photographie“ im Bereich “Digitalphotographie“ auf unserer Homepage.

Kaum ein Vorurteil in der Digitalphotographie hält sich bei den Verbrauchern hartnäckiger als der Mythos von der Pixelzahl als Gradmesser für die Bildqualität. Dabei versucht die Photoindustrie selbst immer wieder aufklärend darauf hinzuweisen, dass weitaus mehr Parameter erfüllt sein müssen, um ein gutes Photo zu erhalten. Der Artikel “Gute Pixel, schlechte Pixel“ im Bereich “Digitalphotographie“ auf unserer Homepage www.prophoto-online.de informiert, worauf es ankommt.

Phototipp: Mehrfach vergütete Filter

Filter schützen das Objektiv vor Schmutz oder führen zu einer gewünschten Bildwirkung. Beim Kauf sollte nicht gespart werden, denn nur mehrfach vergütete, hochwertige Filter verhindern beispielsweise ungewollte Reflexionen, die die Abbildungsqualität des Objektivs deutlich verschlechtern.

Phototipp: Aufnahmeabstand

Der Aufnahmeabstand zum Motiv bestimmt die Perspektive und somit die Bildwirkung. Bei größerem Aufnahmeabstand – dies wird besonders in der Architekturphotographie deutlich – sind die Fluchtlinien paralleler als bei geringem Abstand. Je kürzer der Abstand ist, desto extremer wird das Verhältnis zwischen gleichen Strecken im Bildvorder- und im Bildhintergrund.

Wettbewerb: photokina videofun 2006

Der Sieger des europaweiten Videowettbewerbs “photokina videofun 2006” heißt: Jan Westerbarkei (Deutschland), der sich mit seinem Beitrag “Augenblick” in der starken Konkurrenz von über 1.100 Einsendungen durchsetzen konnte. Neben einer Urkunde erhält der Sieger Jan Westerbarkei für den ersten Platz bei “photokina videofun 2006” ein Preisgeld in Höhe von Euro 2.500,—. Weitere Informationen zum Ausgang und über die Platzierung finden Interessierte unter www.prophoto-online.de im Bereich “photokina videofun 2006”

Ausstellung: Radically Constructive

Die Galerie "BERNHARD KNAUS FINE ART" in der Augartenstrasse 68 in Mannheim präsentiert noch bis zum 18. November 2006 die Ausstellung "Radically Constructive" mit Werken von Margret Eicher und Florian Merkel. Margret Eicher spielt mit den Sehgewohnheiten des Betrachters. Die Künstlerin arbeitet mit Motiven aus aktuellen Medienbildern, Pressephotos und Ikonen der globalen Gesellschaft, die sie für vielfigurige großformatige Tapisserien und digital imitierte Aquarelle verwendet. Der fiktive Prominente "Superman" wird in einem impressionistischen Aquarell als Porträt abgebildet, mit Pelz bekleidete Models posieren auf einem Wandteppich wie in einem Hochglanzmagazin, bereits beim ersten Hinschauen verunsichern und irritieren ihre Arbeiten durch den Widerspruch in der medialen Botschaft. Margret Eicher kommentiert mit ihren "Chimären" mit Ironie und gekonnter Inszenierung heutige Werteträger und Mechanismen der Medien. Angezogen von der Schönheit, dem Reiz des Monströsen und der Unvereinbarkeit in den neuen Bildrealitäten, wird der Betrachter mit der eigenen Erwartungshaltung konfrontiert und aufgefordert, seinen Augen nicht zu trauen. Im Mittelpunkt der Werke von Florian Merkel steht die menschliche Figur, die von einer streng linearen Kontur eingefasst ist. Die von dem Künstler geschaffenen Gestalten kommen dem Betrachter seltsam bekannt vor und bleiben doch auf Distanz. Frauen und Männer erscheinen in ihrer Mode als Individuen der Gegenwart, erinnern aber mit ihrer theatralischen Gestik und ihren verschobenen Proportionen an Märchenfiguren und Helden aus der Mythologie, an Allegorien und Sinnbilder. Im Zusammenspiel verschiedenster künstlerischer Techniken von Photographie, Zeichnung und Malerei entstehen, virtuell zusammengeführt, surreale Szenerien paralleler Bildwelten. Die bunten Farbflächen verbinden die verschiedenen Erzählstränge und laden den Bildraum atmosphärisch auf. Weitere Informationen: www.bernhardknaus-art.de.

photokina 2006: "Blende"

Auf der photokina 2006 demonstriert der Deutsche Zeitungsleser-Photowettbewerb "Blende" – Europas größter Photowettbewerb für Hobbyphotographen – eine eindrucksvolle Bilanz und Brillanz an sehenswerten Photographien. In einer gemeinsamen Ausstellung – damit gelingt es, die Schaffenskraft, aber auch den Ideenreichtum der Hobbyphotographen noch transparenter vor Augen zu führen – präsentieren sich im Haupteingang Nord des neuen Kölner Messegeländes sowohl die Erwachsenen als auch die "Blende"-Nachwuchsphotographen. Weitere Informationen unter www.prophoto-online.de im Bereich "Blende".

photokina 2006: Die Zukunftsmärkte des Digitaldrucks

Die rasante Entwicklung von Digitalphotographie und Digitaldruck eröffnet allen Beteiligten faszinierende Geschäftsmöglichkeiten. Aber welche der innovativen Produkte werden sich tatsächlich am Markt durchsetzen? Wie werden bildorientierte Digitaldrucke am besten hergestellt? Und wie lassen sie sich erfolgreich vermarkten? Diese und weitere Fragen thematisiert das hochkarätig besetzte Diskussionsforum "Die Zukunftsmärkte des Digitaldrucks“. Weitere Informationen unter www.prophoto-online.de im Bereich "photokina".

photokina 2006: Academy meets photokina

Auf der diesjährigen photokina in Köln betreut die Sektion Bildung und Weiterbildung der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) gemeinsam mit den photokina-Veranstaltern – Koelnmesse und Photoindustrie-Verband – den Bereich "Academy meets photokina". Das Spektrum an Hochschulen, die sich dort den erwarteten 160.000 Messebesuchern präsentieren, ist breit gefächert. Es reicht von der freien Kunstschule über Fachhochschulen bis hin zu Akademien und Universitäten. Der Schwerpunkt "Studium Photographie" ist somit umfassend vertreten und stellt sich auch räumlich an herausragender Stelle im Eingangsbereich der Halle 1 unter dem Leitmotiv "Meet the Professionals" dar. Weitere Informationen unter www.prophoto-online.de im Bereich "photokina".

photokina 2006: Prominence for Charity

Auf der weltweit bedeuteten Messe für Photographie und Bildkommunikation, der photokina 2006, kann mit vielen prominenten Gästen gerechnet werden. Erstmalig stellt das Benifiz-Projekt "Prominence for Charity" dank der Kooperation mit dem offiziellen Partner Epson und der Unterstützung der photokina-Veranstalter einen Großteil seiner einzigartigen Kunstwerke der Öffentlichkeit vor. Auf 280 m2 können in der Halle 2.2 am Stand A21-31 während der photokina über 80 großformatige Photographien bekannter Stars wie Barbara Schöneberger, Oliver Kalkofe, Claudia Pechstein und Axel Schulz bewundert werden. Weitere Informationen unter www.prophoto-online.de im Bereich "photokina".

photokina 2006: Rahmenprogramm

Den Besucher der photokina 2006 erwartet nicht nur eine Produktschau der Superlative, sondern auch ein bemerkenswertes Rahmenprogramm mit über 160 Veranstaltungen, die das Motto "Imaging is more" der photokina widerspiegeln. Zentraler Bestandteil des Rahmenprogramms sind unter anderem die unzähligen Photoausstellungen auf dem Messegelände. Der auf unserer Homepage www.prophoto-online.de neu eingestellte Beitrag "Kommen – Sehen – Erleben, Bilder, soweit das Auge reicht" gibt auszugsweise einen Überblick über Photoausstellungen auf dem Messegelände.

photokina 2006: fotocommunity mit einer großen Aktionsfläche

Die fotocommunity, größte Internetgemeinschaft für Photographie in Europa, lädt die Besucher der photokina 2006 auf ihre Aktionsfläche am Stand D081 in Halle 6 ein – und zieht mit ihrem Programm ambitionierte Photographen auf die Photomesse in Köln. Gelebte Photographie auf 300 m2 Aktionsfläche: Die fotocommunity bietet ihren Gästen ein ganztägiges Aktions-Programm. Im Halbstundentakt finden auf der fotocommunity-Bühne Vorträge zu photographischen Themen sowie zahlreiche Specials statt. Auszüge aus dem Programm finden Interessierte in dem Beitrag “fotocommunity mit einer großen Aktionsfläche“ im Bereich “photokina“ auf der Homepage www.prophoto-online.de.

photokina 2006: photokina videofun 2006

Auf der photokina 2006 präsentiert fotocommunity e. K. in Zusammenarbeit mit der Prophoto GmbH auf dem fotocommunity-Stand B70 in der Halle 6 alle 30 prämierten Kurzfilme aus dem europaweiten Videowettbewerb "photokina videofun 2006".

photokina 2006: Tell your story

Adobe bietet unter dem Motto "Tell your story”" ein umfangreiches Vortragsprogramm mit bekannten Fotobuchautoren: 26.09.2006 Martin Evening, 27.09.2006 Uli Staiger, 28.09.2006 Katrin Eismann, 29.09.2006 Doc Baumann, 30.09.2006 Mikkel Aaland, 01.10.2006 Robin Preston. Weitere Informationen: www.adobe.com/de/events/photokina2006/index.html

photokina 2006: Scrapbooking

Scrapbooking stammt aus Amerika und heißt übersetzt etwa "Schnipsel-Buch". Grundidee war, dass Photos nicht ihr Dasein in Schuhkartons fristen, sondern als besondere Erinnerungen in schön aufgemachten Alben ihren Platz finden. Es gibt dabei zwei verschiedene Vorgehensweisen: Entweder auf die traditionelle Art oder man erstellt es digital, druckt es aus und klebt es anschließend ins Album. Scrapbooking ist dabei, die Welt zu erobern. Wer mehr über das Scrapbooking erfahren möchte, der kann sich in der Halle 7 am Stand "Scrapbook Mate" aus Amsterdam informiert.

photokina 2006: ProPortrait

"Meet the Professionals" führt auch 2006 die kreative Szene aus Photographie, Werbung, Presse, Content-Dienstleistung und elektronischen Medien zu einem Kontaktforum zusammen, auf dem sich Anwenderverbände und -organisationen sowie Fach-Verlage mit Informationsveranstaltungen und Workshops zu aktuellen Branchenthemen präsentieren. ProPortrait ist eine Initiative der Klie Verlagsgesellschaft, um den Markt der professionellen Porträtphotographie in Deutschland zu forcieren. Die Initiative besteht aus Herstellern, Laboren, Photographen und Medien – also allen, die den Markt bestimmen und gestalten. Wichtige Säule von ProPortrait ist der Internetauftritt www.proportrait.de. In diesem Bereich können Consumer, die sich für Porträts interessieren, anhand des jeweiligen Stils ihren favorisierten Porträtpartner aussuchen.

photokina 2006: Bundesverband Deutscher Film-Autoren

Der BDFA wird sich dieses Jahr in der Halle 4.1 / G050 mit einer Vortragsreihe unterschiedlichster Kurzfilme, wie zum Beispiel Reise-, Reportage- und Dokumentarfilme, auf der photokina 2006 präsentieren. Des Weiteren erhält jeder interessierte Messebesucher bei Kurzvorträgen die Möglichkeit, sich über Bildgestaltung, die Vorteile der Bluebox, DVD Menügestaltungen und diverse Videoschnittverfahren zu informieren.

photokina 2006: Weitblick

2004 waren sie ein wahrer Publikumsmagnet: die Greifvögel des Wildgeheges Hellenthal. Bei der Neuauflage der Veranstaltung "Weitblick" werden die tierischen Flugkünstler in diesem Jahr ihre Kreise über der "Piazza" innerhalb des neuen Freigeländes der Koelnmesse ziehen. Besucher können die rasanten Tiere wieder mit hochempfindlichen Ferngläsern führender Hersteller der Fernoptik beobachten.

photokina 2006: Panoramaphotos mit einer 360 Grad Rundumansicht

"Ich hab hinten keine Augen im Kopf…" ist ein bekannter Ausdruck. Wer wissen möchte, wie die Welt hinter seinem Rücken aussieht, sollte die Ausstellung der International VR Photographers Association in Halle 5.1, Stand Nr. D001-C002 besuchen. Mitglieder der IVRPA stellen hier ihre Panoramabilder mit einer Rundumansicht von 360° aus.

Aufgelesen: Digital fotografieren / Hochzeit

Nach einer kurzen Einführung mit Ideen zur Bildgestaltung und zur Motivwahl, geht Paul F. Gero eingangs auf die Technik von Digitalkameras im Allgemeinen ein. Anschließend gibt der Autor dem Leser Tipps und Anregungen für "überzeugende Hochzeitsfotos" an die Hand. Gero vermittelt wertvolle Ideen zu Porträts und "besonderen Momenten" und gibt Hinweise, worauf der Photograph dabei zu achten hat. Schließlich werden digitale Dunkelkammereffekte erläutert, die zur Optimierung der Bilder während der Nachbearbeitung dienen sollen. Der Autor veranschaulicht seine Ausführungen mit vielen Abbildungen. Am Schluss der Neuerscheinung stehen Tipps zur richtigen Präsentation (sowohl Drucke als auch digitale Techniken) sowie ein kurzes Glossar, das einige grundlegenden Begriffe erklärt. Eine Graukarte zur Farbkorrektur liegt der Publikation ebenfalls bei. 144 Seiten, 4-farbig, Verlag Markt + Technik, ISBN 3-8272-4096-4, € 27,95.