Bildleiste

Prophoto Newsletter Nummer 18 | 7. September 2007

Homepage: www.prophoto-online.de

Katzen sind nicht nur immer ein Photo wert, jetzt können sie auch selbst photographieren, und zwar mit der CatCam, die von Jürgen Perthold entwickelt wurde. In seiner Freizeit hat der Entwicklungsingenieur eine Digitalkamera zur CatCam umfunktioniert, um zu erfahren, was seine Katze auf ihren Streifzügen so alles erlebt. Weitere Informationen zur CatCam im neu eingestellten Beitrag “Katzen als Photographen“ auf unserer Homepage im Bereich “Photopraxis“.


Hinsichtlich ihrer Bildqualität und Haltbarkeit können die Tintenstrahlphotos inzwischen mit Papierbildern aus dem Labor mithalten – wenn Drucker, Tinten und Papier perfekt harmonieren. Die Kosten pro Photo sind vergleichsweise hoch, dies hat seinen Grund: Tinten und Papiere sind High-Chem-Produkte, hinter denen ein hoher Forschungs- und Entwicklungsaufwand steckt. Um dennoch den Verbrauchern den Photodruck zu Hause erschwinglich zu machen, haben die Hersteller unterschiedliche Konzepte entwickelt. Mehr dazu im neu eingestellten Beitrag “Tintentanks: Multi- oder Single-Ink“ auf unserer Homepage im Bereich “Digitalphotographie“.

Phototipp: Purple Fringing

Als Purple Fringing werden in der Photographie lila Farbsäume bezeichnet, die sich um sehr helle Bildbereiche bilden können. Sie treten vornehmlich dann auf, wenn sehr helle Bildbereiche und dunkle aneinandergrenzen, zum Beispiel wenn Äste vor hellem Himmel photographiert werden …zum Artikel

Phototipp: Farbreduktion

Monochrome Aufnahmen beziehungsweise Photographien, in denen nur wenige Abstufungen einer Farbe verankert sind, können ein Motiv verstärken oder vereinfachen. Der Landschaftsphotograph hat bis auf die Wetterumschwünge die geringsten Einflussmöglichkeiten …zum Artikel

Gelesen: Professional Portrait Trophy 2007

Am, mit € 10 000,— dotierten, Photowettbewerb "Professional Portrait Trophy 2007", der von CeWe in Kooperation mit Photopresse und digit! ausgerichtet wurde, beteiligten sich etwa 400 Photographen und schickten im Durchschnitt mehr als 10 Bilder ein. Bemerkenswert und überraschend ist die Altersstruktur der Sieger: Keiner ist über 30 Jahre alt; die meisten sind in die Profiphotographie über Assistenzen, die klassische Lehre oder ein Photographiestudium eingestiegen. Eine Auswahl von 40 der besten Bilder der CeWe Color Professional Portrait Trophy 2007 wird in einer Broschüre zusammengestellt, die einer der nächsten Ausgaben der Photopresse beigelegt wird. Der Startschuss für die nächste CeWe Color Professional Portrait Trophy fällt im Januar 2008. Deren Sieger werden im Rahmen der photokina 2008 vom 23. bis 29. September 2008 in Köln präsentiert. Partner sind wiederum Photopresse und digit!

Gelesen: Canon Profifoto Förderpreis 07/2

Der "Canon Profifoto Förderpreis 07/2" ist entschieden. Fünf junge Nachwuchstalente können mithilfe des Wettbewerbs ihre freien Photoprojekte realisieren, erfahren Öffentlichkeit sowie materielle Unterstützung im Gesamtwert von € 10.000,—. Die Gewinner des "Canon Profifoto Förderpreises 07/2" sind: Natalie Bothur, Universität Duisburg-Essen, Martin Gensheimer und Christine Steiner, beide FH-Dortmund, Thiemo Kloss, Student aus Berlin, und Ulrike Lehnisch, FH Bielefeld. Beworben hatten sich insgesamt 190 Nachwuchs-Talente mit 1.713 Arbeitsproben. Weitere Informationen: http://www.profifoto.de/newsticker/detail.html?id=18509.

Gelesen: Dvdisaster

Wenn man Bildarchive von der Festplatte auf DVDs kopiert hat, so ist man nicht sorgenfrei. Die Silberlinge halten oft nicht länger als zehn Jahre, eher weniger. Und wenn sie versehentlich zerkratzt werden, sind wertvolle Daten noch schneller weg. Dvdisaster kann selbst den Inhalt stark beschädigter Datenträger komplett wieder herstellen. Allerdings funktioniert das nur, wenn mithilfe des Programms bereits beim Brennen eine Fehlerkorrektur-Datei angelegt wurde. Diese besitzt gegenüber einer kompletten Sicherungskopie den Vorteil, dass sie nur etwa 15 Prozent des Platzes verbraucht, den die Originaldaten beanspruchen. Das kostenlose Programm ist in den Betriebssystemen Mac OS X, FreeBSD, Linux, NetBSD und Windows lauffähig. http://dvdisaster.sourceforge.net/de/

Gelesen: Bildarchivierung

Die sicherste Variante zur dauerhaften Aufbewahrung von digitalen Bildern ist immer noch der Papierabzug, so das Deutsche Kompetentnetzwerk für Langzeitarchivierung (nestor). Bei der digitalen Sicherung der Bilddaten sollte man einer externen Festplatte den Vorzug geben, denn andere Speichermedien, wie CD oder DVD, seien nicht langlebig genug. Auch die Speicherung auf Servern im Internet sei keine befriedigende Möglichkeit zur Erhaltung digitaler Bilddaten. Bisher, so nestor, habe noch kein Anbieter bewiesen, dass er längere Zeit am Markt bestehen könne: "Bei einer Unternehmenspleite könne es geschehen, dass der Server einfach abgeschaltet werde."

Gelesen: Neuer Adobe Flash Player

Adobe Systems hat ein neues Update für den Adobe Flash Player 9. Die Version mit dem Codenamen Moviestar unterstützt den Videostandard H.264 und High Efficiency AAC (HE-AAC) Audio und bietet dank Hardware-Beschleunigung und Multicore-Unterstützung optimierte Vollbildwiedergabe von Videos. H.264 ist der Standard, der ebenfalls in Blu-Ray und HD-DVD-Videoplayern zum Einsatz kommt. Diese Verbesserungen verbreiten den Einsatz von Video in High-Definition Qualität inklusive hochwertigem Audio im Web. Zusätzlich ebnen sie Rich-Media Flash-Anwendungen den Weg auf den Desktop und auf H.246-fähige Endgeräte. Das Update für den Flash Player 9 ist als Beta-Version auf den Adobe Labs unter http://labs.adobe.com zum Download verfügbar.

Gelesen: fotocommunity Festival Berlin 2007

Vom 7. bis 9. September veranstaltet die fotocommunity ein außergewöhnliches Event: Das fotocommunity Festival Berlin 2007. Drei Tage lang dreht sich in der Berliner Event-Location "Alte Pumpe" alles um die Photographie. Workshops, Exkursionen und eine kleine Photofachmesse stehen auf dem Programm des Festivals, zu dem rund 500 Hobbyphotographen erwartet werden. Mehr als 30 Workshops sollen den Teilnehmern neue Einblicke in die Praxis vermitteln: Porträt- und Aktphotographie, Photomontagen, Archivierung, Photoshop-Tricks und viele weitere Themen stehen auf dem Programm. Das Highlight des Workshop-Angebots: Konzertphotograph Guido Karp, der auf der photokina 2006 den Messebesuchern sein Können präsentierte und sonst Stars, wie Genesis und Robbie Williams, vor der Linse hat, hält am Festival-Samstag gleich zwei Photo-Workshops ab. Weitere Informationen zum Festival-Programm:
http://www.fotocommunity.de/info/Festival2007_berlin.

Gelesen: Photoreise Lissabon

Lissabon – das ist Melancholie, Fado, großartige Architektur, Straßencafés und portugiesische Lebensart. Ein perfektes Setting für die künstlerische Photographie. Alfama, Baixa, Belem, Alcantra – die schönsten Motive lassen sich schnell und bequem zu Fuß, mit der Metro oder der berühmten Straßenbahn 25 erreichen. Auf dem Programm der Photoreise, die vom 22. bis 27. Oktober 2007 von Antonino Zambito angeboten wird, stehen natürlich nicht nur die weltberühmten Bauwerke, wie der Turm von Belem und die Brücke 25. April, sondern vor allem das pulsierende Leben in den Gassen der portugiesischen Metropole. Gleich von Beginn an führt Antonino Zambito die Teilnehmer theoretisch in das Thema "Künstlerische Photographie" ein. An allen Tagen steht die Photopraxis im Mittelpunkt. Für alle digital photographierenden Teilnehmer ist es möglich, ihre Photos mit Antonino Zambito zu besprechen. Weitere Informationen: http://www.antonino-zambito.eu/Reise/reise.html.

Gelesen: Bieler Fototage

Die elfte Auflage der Bieler Fototage (7. bis 30. September 2007) stellt das junge schweizer Photoschaffen in den Mittelpunkt und präsentiert die aktuellen Arbeiten von siebzehn Photographen sowie zweier Kunstklassen, die sich auf unterschiedlichste Weise dem Thema "Non-Lieu" annähern. Die zehn Ausstellungsorte säumen den Weg vom Bieler Bahnhof über das Museumsviertel in die Altstadt. Weitere Informationen: http://2007.jouph.ch/d/aktuell/.

Gelesen: Photoausstellung Exposure

Kuckei + Kuckei in Berlin präsentiert noch bis zum 20. Oktober 2007 die Ausstellung "Eposure" mit Arbeiten von Barbara Probst. Die Photographin untersucht die Vieldeutigkeit und Fragwürdigkeit des photographischen Bildes. Das Verhältnis des photographischen Augenblicks zur Wirklichkeit wird in ihrer Arbeit in zweifacher Hinsicht zugespitzt, wodurch diesem Augenblick ein fast verstörender Charakter verliehen wird: Einerseits gibt Probst die einäugige Sehweise der Kamera auf und spaltet diese in viele Standpunkte und Einstellungen. Zum anderen multipliziert und vervielfältigt sie den kurzen Moment der Aufnahme. Ein über Radiowellen gesteuerter Auslösemechanismus ermöglicht es ihr, verschiedene Kameras aus der Distanz gleichzeitig auszulösen, die auf ein einzelnes Motiv oder ein Geschehen hin ausgerichtet sind. Die so erzeugten Bilder eines Moments definieren jeweils eine Reihe. Weitere Informationen: http://www.kuckei-kuckei.de/.

Gelesen: Größtes Fernrohr der Erde

Als im Jahr 1984 das deutsche 3,5-m-Teleskop auf dem Calar Alto in Südspanien in Betrieb genommen wurde, war es eines der größten Fernrohre auf der Erde. Das größte Teleskop in Europa ist es auch heute noch, aber im weltweiten Maßstab hat es längst an Bedeutung verloren, denn in Nord- und Südamerika, auf der Insel Hawaii und in Südafrika sind mittlerweile mehr als ein Dutzend Teleskope mit Spiegeln gebaut worden, die rund acht bis zehn Meter Durchmesser haben. In jüngster Zeit ist ein weiteres auf den Kanarischen Inseln hinzugekommen. Das Gran Telescopio Canarias ist mit seinem 10,4-m-Spiegel das größte Fernrohr der Erde. Weitere Informationen: http://www.faz.net.

Workshops: Photoworkshops für Kinder und Jugendliche

Im Rahmen des 2. Fotofestivals Mannheim-Ludwigshafen-Heidelberg werden exklusive Photoworkshops angeboten. Profis und Experten geben ihr Fachwissen zu spannenden Themen der Photographie an Kinder, Jugendliche und Erwachsene weiter. …zum Artikel

Ausstellung: Daido Moriyama. Retrospektive ab 1965

Die rund 500 Photographien umfassende Retrospektive, die noch bis zum 9. Dezember 2007 in der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur in Köln zu sehen ist, stellt von 1965 bis heute das ausgesprochen komplexe und kreative Werk von Daido Moriyama, einem der renommiertesten japanischen Photographen, vor. …zum Artikel

Ausstellung: Hotel California

Vom Vergnügungspark ins Martyrium und mit dem Fakir ins Paradies – mit seiner neuen Ausstellung “Hotel California”
schickt das Wallraf Museum in Köln vom 7. September bis zum 18. November 2007 seine Besucher auf eine emotionale Achterbahnfahrt zwischen Himmel und Hölle. …zum Artikel

Aufgelesen: Digitale Highend-Fotografie

An Berufs- sowie ambitionierte Photographen wendet sich
das Buch "Digitale Highend-Fotografie", das sich mehrheitlich mit den "gehobenen" Grundlagen der Digitalphotographie, wie "Licht und Farbe", "Farbsysteme", "Bildsensoren", "Digitalkameras", "Digitale Bilder", "Bildbearbeitung", "Prints & Proofs" sowie Szenarien und Workflows befasst. …zum Artikel

Aufgelesen: Bestseller Photos

Als Albert Einstein entnervt dem Photographen seine Zunge rausstreckte, ahnte er nicht, dass er diesem gerade zu einem Jahrhundertbild verholfen hatte. Frech schaute der Nobelpreisträger seitdem von Plakatwänden Zeitungsseiten. Jeder kennt dieses Bild. …zum Artikel