Bildleiste

Prophoto Newsletter Nummer 20 | 12. Oktober 2007

Homepage: www.prophoto-online.de

Der Verbraucher hat die Qual der Wahl, denn neben Originaltinten findet er ein breites Angebot an Fremdtinten. Diese sind auf den ersten Blick meist kostengünstiger als Originaltinten. Eine Studie, die vom Druckerhersteller Hewlett-Packard beim Bremer Testinstitut “Innovationstechnik” in Auftrag gegeben wurde und im Mai 2007 schloss, belegt, dass Originaltinten hinsichtlich ihrer Ergiebigkeit und Zuverlässigkeit den Fremdtinten bei Patronen mit Druckköpfen klar überlegen sind. Weitere Einzelheiten zur Studie im neu eingestellten Beitrag “Originaltinte hat mehr zu bieten“ auf unserer Homepage im Bereich “Digitalphotographie“.


Lange schon bevor elektrisches Licht die Nacht zum Tag machte, waren Schattenspiele bekannt. Mit einer Kerze, die zum Publikum hin abgeschirmt ist, lässt sich eine Wand beleuchten, mit kleinen Hilfsmitteln und den Händen ist es möglich, Schattenwesen auf die Wand zu zaubern. Heute versteht man unter einem Schattenspiel meist lebensechte Figuren, die hinter einem hellen Tuch als Schatten auftreten. Was es photographisch zu beachten gilt, kann im neu eingestellten Beitrag “Schattenspiele“ auf unserer Homepage im Bereich der “Photopraxis“ nachgelesen werden.

Phototipp: Bildgestaltung - Größe und Maßstab

Größe und Maßstab bieten dem Photographen viele kreative Möglichkeiten. Anhaltspunkte für die Größen in einer Aufnahme erhält man durch Vergleiche mit identifizierbaren Objekten. Ohne diese Referenzpunkte kann der Betrachter nur raten, ob ein Objekt groß oder klein ist. …zum Artikel

Phototipp: Durchblick

Vor allem beim Tauchen in kalten Gewässern kann es durch die Restfeuchtigkeit der im Unterwassergehäuse enthaltenen Luft zum Beschlagen des Objektivfensters kommen. Die im Lieferumfang meist enthaltene Antikondensationslösung verhindert diesen Effekt. …zum Artikel

Gelesen: Asteroidenjagd mit Gigapixel-Kamera

Die größte Digitalkamera der Welt hat das Teleskop Pan-STARRS-1 auf Hawaii. Mit den Bildern der jetzt installierten Gigapixel-Kamera wollen die Astronomen den umfangreichsten Katalog von Sternen und Galaxien erstellen, den es je gab. Auf den Bildern vom nächtlichen Himmel soll auch nach Asteroiden gesucht werden, die der Erde gefährlich werden könnten. "Das ist ein wahrhaft gigantisches Instrument", schwärmte John Tonry, der die Installation der Kamera leitete. "Wir bekommen Bilder mit einer Größe von 38.000 × 38.000 Pixeln. Mit ihren 1,4 Milliarden Pixeln sind die Bilder rund 200 Mal größer als bei einer handelsüblichen Digitalkamera. Und die Gigapixel-Kamera ist extrem empfindlich", erklärt Tonry. “Mit ihr können wir noch Sterne entdecken, die zehn Millionen Mal kleiner sind, als das, was man mit dem bloßen Au! ge sehen kann.” Die Chips der Digitalkamera wurden in Zusammenarbeit mit dem Massachusetts Institut of Technology (MIT) entwickelt. Die Bildfläche ist 40 × 40 cm groß und enthält 60 identische Sensoren, von denen jeder 64 unabhängige Bildbereiche erfasst.

Gelesen: Adobe Systems - Umfassendes Upgrade

Adobe Systems hat ein umfassendes Upgrade seiner Bild- und Videobearbeitungsprogramme für Hobbyanwender, Adobe Photoshop Elements 6 für Windows und Adobe Premiere Elements 4 für Windows, angekündigt. Die nahtlose Integration der beiden Lösungen und ein zentraler Organizer, auf den von jeder der beiden Anwendungen zugegriffen werden kann, ermöglichen es Nutzern, noch mehr aus ihren Photos und Videos zu machen. Photoshop Elements 6 und Premiere Elements 4 sind sowohl einzeln als auch im Bundle erhältlich. Hobbyphotographen und -filmer erhalten mit den neuen Versionen noch mehr kreative Möglichkeiten zur Verwaltung, Bearbeitung und Präsentation ihrer Photos und Heimvideos. Weitere Informationen: www.adobe.de.

Gelesen: Mehr als 47.000 Photos aus 135 Ländern

Nikon hat die Gewinner des Nikon Photo Contest International (NPCI) 2006-2007 bekanntgegeben, einem der größten und renommiertesten Photowettbewerbe der Welt. Der Wettbewerb wird seit 1969 ausgerichtet und findet derzeit alle zwei Jahre statt. Er bietet Berufs- und Hobbyphotographen aus aller Welt die Chance, ihre Arbeiten der Öffentlichkeit zu präsentieren, und leistet so einen Beitrag zur Photokultur. Dieses Jahr erregte der Internationale Nikon-Photowettbewerb 2006-2007 in mehr Ländern und Regionen als je zuvor in seiner Geschichte großes Interesse und brach damit seinen eigenen Rekord. Aus insgesamt 135 Ländern und Regionen wurden von mehr als 16.000 Wettbewerbsteilnehmern über 47.000 Bilder eingereicht. Nach Regionen aufgeteilt kamen mit 38 Prozent die meisten Teilnehmer aus Europa, gefolgt von Asien (29 Prozent) und Nordamerika (21 Prozent). Aus der eno! rmen Anzahl an Einsendungen wurden insgesamt 53 Sieger ausgewählt. Gewinner des Hauptpreises ist Tung Khanh Le aus Vietnam mit seiner Arbeit “crossing waves” (“sich kreuzende Wellen”). Alle preisgekrönten Photos sind online unter http://nikonimaging.com/ oder unter www.npci.info anzusehen.

Gelesen: Glanzlichter 2008

Auch im Jubiläumsjahr schreibt das “projekt natur & fotografie” den Internationalen Naturphotowettbewerb “Glanzlichter” zum 10. Mal aus und sucht wieder den Glanzlichter-Naturphotographen 2008. Erstmals wird der “Fritz Pölking-Award” vergeben, der den bekannten deutschen Naturphotographen würdigt. In acht verschiedenen Kategorien (Landschaften, Pflanzen, Kunst in der Natur, Vögel, Säugetiere, Lebensraum Wüste, die Welt der Steine, Tiere der Berge) werden die schönsten Naturphotos aus aller Welt gesucht. Nachdem 2007 über 9.000 Dias und digitale Photos von 729 Photographen aus 34 Ländern der Jury vorlagen, hoffen die Veranstalter, zum Jubiläum viele Einsendungen zu erhalten und einen neuen Rekord an Bildern zur Jurierung vorlegen zu können. Das Ziel sind 10.000 Bilder zum 10jährigen Jubiläum. Auch dieser Photowettbewerb ist! wieder ausgezeichnet mit dem DVF-Patronat des “Deutschen Verband für Fotografie e.V.” Weitere Informationen: www.glanzlichter.com.

Gelesen: Wettbewerb "gute aussichten" entschieden

Die Gewinner/innen für das Nachwuchsförderungs-Projekt “gute aussichten – junge deutsche fotografie 2007/2008” stehen fest. Die Jury, bestehend aus der Initiatorin Josefine Raab (Wiesbaden), der Leiterin der Kunstsammlung der DZ Bank Luminita Sabau (Frankfurt am Main), dem Künstler und Photograph Thomas Demand (Berlin), dem Art Director Mario Lombardo (Köln) und dem Kurator des Hauses der Photographie, Deichtorhallen, Ingo Taubhorn (Hamburg), hatte es nicht leicht, um aus 83 eingereichten Arbeiten deutscher Hochschulen und Universitäten 11 Photograph(inn)en und 10 Arbeiten (ein Gemeinschaftswerk) auszuwählen. Wie immer gibt es bei “gute aussichten” kein Siegertreppchen, kein Preisgeld, keine Rangliste, sondern “nur Gewinner” – streng nach dem ABC geordnet. Die Deutschland-Premiere von “gute aussichten – junge deutsche fotografie 2007/2008” findet am ! Freitag, 26. Oktober 2007, in Köln im Forum für Fotografie statt. Anschließend wandert die Ausstellung nach Hamburg ins Haus der Photographie, Deichtorhallen (17. Januar bis 24. Februar 2008), im Anschluss nach Burghausen ins Haus der Fotografie (6. März bis 4. Mai 2008) und zum Finale nach Berlin in den Martin Gropius Bau (in Zusammenarbeit mit dem Museum für Fotografie) (14. Mai bis 14. Juli 2008). Weitere Informationen: www.guteaussichten.org/index.php?id=148.

Gelesen: ZOOM - Junge Medienwelten im Fokus

"ZOOM" ist der Katalog zum Deutschen Jugendfotopreis und zum Deutschen Jugendvideopreis. "ZOOM" zeigt, wie kreativ Kinder und Jugendliche mit der Photographie und dem Film umgehen und bietet wertvolle Impulse für die Medienarbeit mit jungen Menschen. Mit mehr als 200 Bildern und Ausschnitten aus 15 Filmen auf der beiliegenden DVD versammelt "ZOOM" die besten Beiträge aus den beiden Wettbewerben. Die Arbeiten dokumentieren nicht nur aktuelle Themen der Jugendkultur, sondern weisen auch ein hohes künstlerisches Potenzial auf. Ihre Umwelt betrachten die jungen Menschen mit unverstelltem Blick; bei der visuellen Interpretation beweisen sie einen kreativen Umgang mit Techniken und Stilmitteln. Weitere Informationen: www.jugendfotopreis.de/default.htm.

Gelesen: Der Leica Akademie Erlebnistag 2007

Alle Jahre wieder im November ist Feiertag für Leica-Fans. Am Samstag, 24., und Sonntag, 25. November 2007, dreht sich alles um den Leica Akademie Erlebnistag. Da heißt es: Vorhang auf für das Leica Akademie Programm 2008. Aktuelle Workshops und Reiseziele werden in brillanten Bildserien vorgestellt. Leica-Neuheiten sind live zu erleben. Zudem haben Interessierte Gelegenheit, sich an beiden Tagen über die Produktleistungen ausgewählter Partnerunternehmen zu informieren. Weitere Informationen: www.leica-camera.de/service/leica_academy/?mid=270.

Gelesen: Video to Date

Mit Video to Date bietet Data Becker eine Software-Lösung für das Erstellen professioneller Onlinevideos in Studioqualität. Im Handumdrehen lassen sich mit Video to Date Politikeransprachen oder PR-Videos für das Web vom Schreibtisch aus produzieren. Flexible Aufnahmemöglichkeiten via Webcam oder Videokamera, fertige Profivorlagen für schnelle Ergebnisse, hilfreiche Features, wie beispielsweise ein Teleprompter für Moderationen, sowie vielfältige Exportfunktionen machen das Tool zum unverzichtbaren Hilfsmittel für Politiker, Unternehmen, Onlineshop-Betreiber und all diejenigen, die überzeugende Videos erstellen und damit in der Öffentlichkeit auftreten möchten. Besonders einfach wird die Videoerstellung durch über 30 Profivorlagen, zu denen jeweils eine Eröffnungs- und Schluss-Sequenz samt musikalischer Untermalung gehört. Je nach Anlass oder Thema wä! hlt man eine passende Videovorlage aus und fügt die gewünschten Inhalte bequem zwischen Intro und Outro auf einer Zeitleiste ein. Gerne liefert Data Becker auf Wunsch auch eine Vorlage speziell für Politikeransprachen. Weitere Informationen: www.databecker.de.

Gelesen: Nik Sharpener Pro 2.0 Inkjet

Der Franzis Verlag GmbH bringt die aus der Hamburger Softwareschmiede stammende professionelle Photosoftwareapplikation Nik Sharpener Pro 2.0 in der Inkjet Version in den Handel. Nik Sharpener Pro 2.0 zeichnet sich durch professionellen Schärfe- und Optimierungsfunktionen für digitale Photographien aus, basierend nicht nur für die Monitorvorschau, sondern speziell für den Ausdruck auf Tintenstrahldrucker und Drucker im Volltonverfahren (Color Laser). Die Spezifikationen der wichtigsten Druckerhersteller sind dabei in der Software hinterlegt. Das Plug-In ist kompatibel mit Adobe Photoshop 4.0 – CS3, Adobe Photoshop Elements 1.0 – 5.0 oder ein Bildbearbeitungsprogramm, das Adobe-Plug-In-kompatible Filter akzeptiert. Die Software bietet den Anwendern einen verständlichen Arbeitsverlauf und optimale Einstellwerkzeuge für qualitativ hochwertige Ansprüche. Weitere Informationen: www.franzis.de.

Gelesen: Video-Lektionen

Auf der Website von Galileo Design finden Interessierte jetzt zehn kostenlose Videolektionen zu Dreamweaver CS3 und Flash CS3 mit einer Gesamtlaufzeit von über einer Stunde. Alle zehn Lektionen liegen in voller Länge vor und sind als DSL-Stream optimiert – www.galileodesign.de/trailer/.

Seminar: Zauber eines Augenblicks

Ungestüm und unbefangen sind sie, verträumt oder versonnen: Die eigenen, aber auch Kinder von Freunden und Verwandten bieten unglaublich schöne Photomotive und sind es immer wert, dass der Auslöser betätigt wird. Doch gerade die schönsten Momente sind oft so flüchtig. …zum Artikel

Ausstellung: 19. BFF-Förderpreis & Reinhart-Wolf-Preis

Stern, NEON und Gruner + Jahr präsentieren noch bis zum 11. November 2007 ausgezeichnete Nachwuchsphotographie. Die fünf Preisträger des 19. BFF-Förderpreises & Reinhart-Wolf-Preises stellen ihre prämierten Arbeiten in einer Ausstellung im Gruner + Jahr-Pressehaus in Hamburg vor. …zum Artikel

Ausstellung: American Beauties

Von Ost nach West, von der Großstadt in den Mittleren Westen: Sieben verschiedene amerikanische Lebenswelten und künstlerische Positionen werden in der Ausstellung "American Beauties" noch bis zum 6. Januar 2008 im Haus der Photographie der Deichtorhallen Hamburg vorgestellt. …zum Artikel

Aufgelesen: Der fotografische Blick

In "Der fotografische Blick" setzt sich Michael Freeman mit Bildkomposition und Gestaltung auseinander. Die Kapitel "Der Rahmen", "Design-Grundlagen", "Grafische und fotografische Elemente", "Komposition mit Licht und Farbe", "Die Intention" und "Entstehungsprozess" zeigen die Entstehung von Bildideen und deren Umsetzung auf. …zum Artikel

Aufgelesen: Grundkurs Digital Fotografieren

Jürgen Gulbins richtet sich mit seiner dritten, aktualisierten und erweiterten Ausgabe von "Grundkurs Digital Fotografieren" an Einsteiger, Photoamateure und Photographie-Interessierte, die zur digitalen Photographie wechseln möchten. Eingangs beschäftigt sich der Fachbuchautor mit digitalen Kameras und Zubehör sowie der digitalen Technik selbst. …zum Artikel