Bildleiste

Prophoto Newsletter Nummer 4 | 23. Februar 2007

Homepage: www.prophoto-online.de

Die Photographie bietet unendlich viele Möglichkeiten, doch sie hat auch ihre Grenzen. Sei es der zu kleine Bildwinkel des Objektivs, die beschränkte Ausdehnung der Schärfe, der enge Kontrastumfang des Aufnahmemediums oder die Empfindlichkeit von Film oder Sensor. Diese und viele andere Hürden machen es Photographen schwer, die Bilder im Kopf in aussagekräftige Photos umzusetzen. Die Aufgabe, das komplexe Geschehen, das zum Druck auf den Auslöser motiviert, auf den Bruchteil einer Sekunde zu reduzieren, der später im Photo das Erlebte auch für diejenigen nacherlebbar macht, die nicht dabei gewesen sind, macht einerseits zwar den besonderen Reiz der Photographie aus, beschränkt sie aber auch in ihren Möglichkeiten. In der digitalen Welt lassen sich solche Einschränkungen inzwischen oft mit nur einem Mausklick überwinden. Mehr dazu im neu eingestellten Beitrag "Ein Bild aus mehr als tausend Photos" im Bereich "Digitalphotographie".

Hobbyfilmer neigen gerne dazu, mit dem Zoom zu spielen oder den Camcorder hin und her zu schwenken, mit der Absicht, Filmszenen dynamischer wirken zu lassen. Oftmals geht es so wild zu, dass dem Betrachter schwindlig wird und er sich vom Gezeigten abwendet. Die Mischung macht’s und weniger ist gerade beim Zoomen und Schwenken mehr. Wenn wir uns professionelle Filmproduktionen ansehen, so stellen wir schnell fest, dass diese beiden Elemente nur sehr selten Anwendung finden. Das Zoomen und Schwenken sollte in jedem Fall von den Bildinhalten her motiviert und nicht zum Selbstzweck eingesetzt werden. Mehr dazu im neu eingestellten Beitrag "Weniger ist mehr – Zoomen und Schwenken" im Bereich "Videotipps" auf www.prophoto-online.de.

Dialogfähige Präsentationen garantieren sowohl für den Vortragenden als auch für das Publikum Dynamik und einen großen Unterhaltungswert. Der Vorteil der dialogfähigen Präsentation für den Vortragenden liegt darin, dass er an Kompetenz gewinnt und er die Präsentation steuern kann, ohne dass er sein Publikum aus den Augen verliert. Bislang waren dialogfähige Präsentationen nur über interaktive Präsentationsflächen möglich, doch jetzt erobert eine neue Technik den Markt. Weitere Informationen im neu eingestellten Beitrag "Dialogfähige Präsentationen – Neue Möglichkeiten" im Bereich "Präsentationstechnik" unter www.prophoto-online.de.

Phototipp: Bildstabilisator und Stativ

Sofern die Kamera oder der Camcorder über einen Bildstabilisator verfügen, so sollte dieser bei Aufnahmen aus der freien Hand immer aktiviert sein, um der Handunruhe entgegen wirken zu können. Wird mit einem Stativ gearbeitet, so ist es generell ratsam, den Bildstabilisator auszuschalten. Vielfach kann es zu Fehlfunktionen kommen, da der Stabilisator nach Verwacklungen sucht, diese aber nicht vorliegen.

Phototipp: Makrophotographie und Lichtverlust

Bei großen Abbildungsmaßstäben tritt Lichtverlust im Objektiv auf. So ist zum Beispiel bei einem Abbildungsmaßstab von 1:1 eine Belichtungsverlängerung von zwei Zeit- oder Blendenstufen gegenüber einer Aufnahme außerhalb des Makrobereichs bei identischen Lichtverhältnissen erforderlich. Somit werden auch bei guten Lichtverhältnissen häufig Belichtungszeiten erreicht, die nicht mehr ohne Verwacklungsgefahr aus der Hand zu halten sind oder selbst bei sich leicht bewegenden Blättern im Wind zu Bewegungsunschärfe in der Aufnahme führen. Bei Makroaufnahmen aus freier Hand besteht zudem die Gefahr, sich während des Auslösens aus dem zuvor sorgsam gewählten Schärfentiefebereichs zu bewegen. Eine Möglichkeit zum Abstützen von Kamera oder Objektiv oder besser noch ein geeignetes Stativ sind für gelungene Makroaufnahmen unabdingbar.

Gelesen: Olympus aktualisiert Kamerasoftware-Angebot

Olympus hat die Software OLYMPUS Master überarbeitet, die ganz einfach zu handhaben ist und eine Reihe interessanter Funktionen bietet. Dank des integrierten Quick Start Guides werden gleich von Anfang an und ohne großen Aufwand hervorragende Ergebnisse erzielt. Die Timeline-Funktion sorgt für eine chronologische Anordnung der Aufnahmen, die so noch leichter wiederzufinden sind. Erfahrene Anwender werden sich besonders über die Histogramm-Funktion und das ausgeklügelte Farbmanagement freuen. Darüber hinaus bietet die Software jetzt die Möglichkeit, RSS-Feeds von Olympus zu empfangen. So erhält man immer die aktuellsten Meldungen von Olympus aus erster Hand. Selbstverständlich gibt es auch einige Add-ons zu diesem Software-Update: Mit Hilfe des praktischen "Muvee Pack" zum Beispiel lassen sich aus Bildern und Clips ganz einfach sehenswerte Videos erstellen. Das "Muvee Pack" steht 15 Tage lang zum kostenlosen Test zur Verfügung. Zum Preis von € 49,— lässt es sich online freischalten. Wer im Besitz einer Olympus xD-Picture Card mit entsprechendem Zugangscode ist, kann sich zusätzlich – und kostenlos – das "xD Pack" mit einer Reihe weiterer Spezialfunktionen, wie 3D oder neue Art-Effekte, herunterladen. Weitere Informationen unter www.olympus.de.

Gelesen: Update für Nikon Capture NX

Das Update der Nikon Capture trägt die Versionsnummer 1.1 und bringt einiges an Neuerungen mit sich, wie beispielsweise eine höhere Geschwindigkeit des Systems und eine zu Intel-Macs kompatible Universal-Binary-Variante. Zudem kann die Windows-Version auch mit dem neuen Vista betrieben werden. Weitere Änderungen umfassen ein Redesign der Benutzeroberfläche und die Möglichkeit, Werkzeugpaletten in ihrer Größe anzupassen. Das Update 1.1 von Nikon Capture NX ist für Besitzer der Ursprungsversion von NX kostenlos als Download erhältlich. Weitere Informationen: http://www.nikonmall.com/captureupgrade/.

Gelesen: Nikon Raw-Codec für Windows Vista

Für das neue Windows-Betriebssystem Vista hat Nikon einen speziellen Raw-Codec veröffentlicht, mit dem das System in der Lage ist, die NEF-Dateien aus Nikon-Digitalkameras ohne zusätzliche Programme zu öffnen. Zu den unterstützten Kameramodellen gehören folgende D-SLRs: D50, D70, D70s, D80, D100, D200, D1, D1X, D1H, D2H, D2Hs, D2X, D2Xs. Darüber hinaus gibt es auch einige Kompaktkameras, die das NEF-Format nutzen: Coolpix 8700, 8400, 8800, 5700, 5400, 5000. Besonders nützlich ist dieser Codec, wenn der Vista-Nutzer ausgiebigen Gebrauch der systemeigenen Bildbetrachtungs- und Verwaltungssoftware Windows Photo Gallery oder Photo Info macht. Weitere Informationen unter www.nikon.de.

Gelesen: Europäischer Naturfotograf des Jahres 2007

Die Gesellschaft Deutscher Tierfotografen (GDT) lädt wie in jedem Jahr alle Amateur- und Profiphotographen aus ganz Europa zur Teilnahme am Wettbewerb "Europäischer Naturfotograf" ein. Einsendeschluss ist Donnerstag, der 19. Juli 2007. Ziel des Wettbewerbs ist es, die hohe Qualität und den spezifischen Stil europäischer Naturphotographie in herausragenden Bildern aus Europa und aller Welt darzustellen und den Naturschutzgedanken mit den Mitteln der Photographie zu fördern. Erstmalig warten Bargeldpreise von € 400,— auf alle Erst- beziehungsweise € 200,— auf alle Zweitplatzierten jeder Kategorie! Der Gesamtsieger erhält einen Geldpreis von € 2.000,—. Die Siegerbilder des Wettbewerbs werden in einer Ausstellung erstmalig auf dem Naturphotofestival in Lünen der Öffentlichkeit präsentiert. Danach ist die Ausstellung in Deutschland und dem europäischen Ausland zu sehen. Weitere Informationen: www.gdtfoto.de.

Gelesen: Herbert-Schober-Preis der DGPh neu ausgeschrieben

Der Herbert-Schober-Preis der Sektion Medizin- und Wissenschaftsphotographie der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) ist die höchste Auszeichnung, die in Deutschland für photographische Arbeiten auf diesem Gebiet vergeben wird. Der Preis erinnert seit 1978 an Prof. Dr. Dr. Herbert Schober (1905 – 1975), der die Sektion 1957 gründete und bis 1964 ihr erster Vorsitzender war. Der Preis ist mit € 1.000,— dotiert. Einzureichen sind photographische Arbeiten, die ein wissenschaftliches Thema dokumentieren oder sich künstlerisch mit einem wissenschaftlichen Thema auseinandersetzen. Die Arbeiten dürfen nicht älter als drei Jahre sein. Einsendeschluss: 30. Juni 2007. Weitere Informationen: http://www.dgph.de/preise/schoberpreis.html.

Gelesen: 41. Art Cologne

Die 41. Art Cologne folgt diesmal schon ein halbes Jahr auf die 40. Ausgabe der Kölner Kunstmesse, die im November vergangenen Jahres stattfand. Vom 18. bis 22. April 2007 werden etwa 180 Galerien aus über 20 Ländern Werke moderner und zeitgenössischer Kunst anbieten. Dabei sind traditionell auch wieder mehrere Photogalerien mit ihren Angeboten vertreten. Die Messe wird wiederum durch zahlreiche Sonderschauen begleitet, so eine Ausstellung der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur, Köln, unter dem Titel "Das Portrait in der Gegenwart".

Gelesen: Lumix Festival für jungen Photojournalismus

Das "Lumix Festival für jungen Photojournalismus" wird 2007 erstmals von der Studienrichtung Photographie der Fachhochschule Hannover zusammen mit der Photojournalisten-Vereinigung Freelens veranstaltet. Vom 18. bis 21. Juni 2007 haben junge Photojournalisten in den futuristischen Räumen auf dem ehemaligen Gelände der Weltausstellung Expo in Hannover die Möglichkeit, herausragende Reportagen zu zeigen. Dazu lädt Photoprofessor Rolf Nobel (DGPh) Hochschulen, Photo- und Journalistenschulen aus der ganzen Welt zur Teilnahme ein. Jede teilnehmende Hochschule kann bis zu drei Photoreportagen ausstellen. Daneben sind Photoreporter bis zum Alter von 35 Jahren zur Bewerbung um eine der etwa 50 bis 60 Ausstellungsflächen eingeladen. Die Ausstellungen werden von einem attraktiven Programm mit Portfolio-Sichtungen, Vorträgen, Podiumsdiskussionen und einer Technik-Messe umrahmt. Höhepunkt eines jeden Tages ist der abendliche Vortrag eines international bedeutenden Photographen. Nähere Einzelheiten bei rolf.nobel@dm.fh-hannover.de.

Photoworkshop: Sylt digital

Phototechnik am Motiv lernen – das ist die Philosophie der Photowoche vom 9. bis 16. Juni 2007, die in der Akademie am Meer in Klappholttal auf Sylt, mitten im privaten Dünengebiet, stattfindet. Ein digitaler Intensivkursus erwartet die Teilnehmer, und das bedeutet … zum Artikel

Ausstellung: Hildegard Knef

Das Stadthaus Ulm präsentiert noch bis zum 29. April 2007 die Ausstellung "Hildegard Knef" mit Photographien von Rico Puhlmann, einem der bedeutendsten deutschen Mode- und Starphotographen der 1950er bis 1970er Jahre. Die Ausstellung zeigt Hildegard Knef als perfektes … zum Artikel

Ausstellung: Eis und Heiß

Das Landesmuseum in Hannover präsentiert noch bis zum 29. April 2007 die Ausstellung "Eis und Heiß" mit Momentaufnahmen von Karl-Heinz Georgi. Die gezeigten Aufnahmen sind im Laufe mehrerer Jahre entstanden, in denen der Photograph immer … zum Artikel

Ausstellung: The American Monument

Zu den berühmtesten Serien des Photographen Lee Friedlander zählt "The American Monument", die 1976 in einer großformatigen Publikation erschien. Die Veröffentlichung steht vor dem Hintergrund der 200-Jahr-Feier der USA, die eine schwierige gesellschaftspolitische … zum Artikel

Aufgelesen: GleichUnGleich - 10 Fotografen…

Die Neuerscheinung "GleichUnGleich – 10 Fotografen, 100 Fotografien, 1.000 Kommentare" bietet dem Leser eine vielschichtige Auseinandersetzung mit der photographischen Wahrnehmung der Realität. Zehn Photographinnen und Photographen … zum Artikel

Aufgelesen: Videoschule mit MAGIX Video deluxe

Die Autorin Angela Wulf – Mediengestalterin, freie Graphikerin, Fachbuchautorin, Dozentin – versteht es brillant, in der Neuerscheinung "Photoshop Elements 5.0 – Der Meisterkurs" die Korrekturfunktionen von Photoshop Elements 5.0 praxisnah vorzustellen … zum Artikel

Aufgelesen: Photoshop Elements 5.0 - Der Meisterkurs

Die Autorin Angela Wulf – Mediengestalterin, freie Graphikerin, Fachbuchautorin, Dozentin – versteht es brillant, in der Neuerscheinung “Photoshop Elements 5.0 – Der Meisterkurs” die Korrekturfunktionen von Photoshop Elements 5.0 praxisnah vorzustellen … zum Artikel