Prophoto GmbH

Der Rahmen macht das Bild: So kommen Fotos gut rüber

Eure schönsten Bilder gehören an die Wand. Wo sie jeder sehen soll – und vor allem, wo sie Euch jederzeit an die schönsten Momente erinnern. Natürlich könnt Ihr die Bilder einfach an die Wand pinnen, mit Magneten irgendwo befestigen oder wie es derzeit sehr beliebt ist, an Clips oder Schnüren aufhängen. Aber so richtig gut kommen Fotos immer noch in einem Bilderrahmen rüber – wenn man auf einige Dinge achtet, denn ein unpassender Rahmen kann auch das Gegenteil bewirken. Das Bild wirkt dann überhaupt nicht mehr. Das Schlimmste, was man einem Foto antun kann, ist zum Beispiel, es in einen zu kleinen Rahmen zu quetschen, der außerdem mit einer schrecklichen Farbe total von der Aufnahme ablenkt.

Wichtig ist also, dass Fotos nicht „eingezwängt“ wirken. Nehmt einen Bilderrahmen, der etwas größer ist als das eigentliche Bild. Bei manchen liegt ein Stück Papier mit einem Ausschnitt dabei. Eine Art Maske, die man vorne über das Foto legt und die wie eine Fenster wirkt. Dieses Papierteil nennt man Passepartout – und das spricht man „Passpartu“. Es sorgt für einen Abstand zwischen Bild und Rahmen, und das wirkt richtig klasse. Manche Passepartouts sind aus dicker Pappe und mit schrägen Kanten geschnitten. Egal ob dick oder dünn – Ihr könnt Passepartouts auch immer selber basteln und zum Beispiel mit einem Kartonmesser ausschneiden. Ihr könnt aber Euer Foto auch mit der Rückseite auf ein großes Papier kleben und damit den Abstand zum Rahmen herstellen.

Wichtig ist, dass die Farben passen. Passepartouts oder Papiere als Hintergründe sind in Weiß oder Schwarz nie verkehrt. Bunte Farben sollten aber zum Bild passen. Am besten findet sich ein ähnlicher Farbton auch im Bild wieder. Dasselbe gilt übrigens auch für den Bilderrahmen. Wenn ihr Bilder-„Rahmen“ verwendet die nur aus einer Glasplatte bestehen, also eigentlich keinen Rahmen besitzen, dann ist ein Passepartout oder ein Papierhintergrund noch wichtiger. Auf buntem Papier könnt ihr auch Collagen zusammenkleben, Texte dazuschreiben, kleine Erinnerungsstücke dazupappen und dann einrahmen. Viel Spaß dabei!

Foto Jugend Ratgeber 02 / 2012

Blende, Alfur und ich, Evi Ortler

Blende, Alfur und ich
Evi Ortler


Mainzer Landstraße 55 · 60329 Frankfurt am Main · Deutschland · Telefax: 0 69/23 65 21 · internet: www.prophoto-online.de · e-mail: info@prophoto-online.de