Prophoto GmbH

Camcorder und der Zoom

Der Zoom dient dazu, sich einem Objekt im Film zu nähern oder sich von ihm zu entfernen, ohne den Kamerastandpunkt zu verlassen. Unterschieden wird zwischen optischem und digitalem Zoom, wobei deutliche Qualitätsunterschiede bestehen. Der optische Zoom garantiert höchste Qualität, da er durch Veränderung der Brennweite am Objektiv eingestellt wird. Der digitale Zoom hingegen vergrößert auf mathematischem Weg einen bestimmten Ausschnitt um ein Vielfaches. Der Filmer sollte vorrangig mit dem optischen Zoom arbeiten. Je größer der Zoombereich ist, desto größer ist die Gefahr des Verwackelns. Die Folge ist eine schlechte Bildqualität. Aus diesem Grund sollte spätestens ab 8-fachem Zoom der ständige Einsatz eines Stativs in Erwägung gezogen werden.

Fototipps kurz und prägnant 02 / 2012


Mainzer Landstraße 55 · 60329 Frankfurt am Main · Deutschland · Telefax: 0 69/23 65 21 · internet: www.prophoto-online.de · e-mail: info@prophoto-online.de