Prophoto GmbH

FUJIFILM Fotoservice PRO – Professionelle Bestellsoftware für professionelle Bildergebnisse

FUJIFILM Fotoservice PRO überlässt Fotografen die volle Kontrolle über die Farbdarstellung auf ihren Fotoprodukten: Die neue Bestellsoftware arbeitet mit integriertem Farbmanagement und startet einen farbverbindlichen Workflow. Das Ergebnis des farbverbindlichen Prozesses sind Fotos, Fotobücher und Kalender sowie Fotoleinwände und XXL-Bilder mit exakter Farbwiedergabe.

Komfortable Bestellung, brillante Qualität

Die Kunden können sich ihre FUJIFILM Fotoservice pro Bestellsoftware unter www.fujifilm-fotoservicepro.de kostenlos auf ihre Festplatte laden und damit farbverbindliche Bestellungen aufgeben. Der Vorteil des bis vor kurzem nur Fujifilm Handelspartnern vorbehaltenen Programms: Die ausgelieferten Abzüge zeigen genau die Farben, die der Nutzer bei der Bildbearbeitung festgelegt hat und auf seinem kalibrierten Bildschirm sieht.

FUJIFILM Fotoservice PRO arbeitet mit allen gängigen pixelorientierten Dateiformaten wie JPEG, TIFF, PSD, PNG, BMP, GIF, JPEG2000 und PDF.

Folgende Fotoprodukte stehen zur Auswahl:

  • Fotos und Poster auf Fujifilm Fotopapier Glanz und Raster in den Formaten 9er bis 50er
  • Fotobuch brillant auf Fujifilm Fotopapier Glanz oder Matt in den Formaten A3 Panorama, 30×30, A4 Panorama, 20×20 mit 24, 40, 56 oder 72 Seiten
  • NEU: Fotobuch brillant mit Real 3D-Cover und Filzcover im Format 30×30
  • Fotoleinwand in den Formaten 20×30 bis 70×100 mit oder ohne Schattenfugenrahmen und Panoramaformate auf Keilrahmen
  • Fotokalender auf Fujifilm Fotopapier Glanz in den Formaten 20×30, 30×30, 30×45, 30×60 und 50×75
  • XXL-Bilder auf Aluminium, Acrylglas oder Hartschaum in den Formaten 20×30 bis 100×100

Gestalterische Freiheit für Kreative

Um eine komfortable Bedienung zu ermöglichen, hat Fujifilm den Funktionsumfang der Software schlank gehalten. Fotoservice PRO ist eine reine Bestellsoftware ohne zusätzliche Werkzeuge für die Bildbearbeitung und erlaubt den Nutzern die Arbeit mit ihrem gewohnten Layout-Programm. Damit der Umgang mit Fotoservice PRO von Anfang an leicht von der Hand geht, steht unter www.fujifilm-fotoservicepro.de das Handbuch zum Download bereit.

Der Verzicht auf Bearbeitungstools gewährt maximale gestalterische Freiheit. „Da Fotoservice PRO außer der Bemaßung keinerlei Beschränkungen vorgibt, sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt“, sagt Peter Fladung, Vertriebsleiter Field Sales bei FUJIFILM Imaging Germany GmbH & Co. KG. „Eigene Hintergründe oder ausgefallene Schriften in jeder beliebigen Farbschattierung lassen sich problemlos verwenden.“ So kann man zum Beispiel in einem Bildband von einer Hochzeit das Layout einer populären Boulevard-Zeitschrift exakt nachbauen oder das Fotobuch vom Kickerturnier der Kinder im Stil einer echten Fußballzeitschrift fertigen.

Zusätzlich stellt Fujifilm auf der Internetseite von Fotoservice PRO Templates für Kalender und Fotobücher zur Verfügung. Sie ersparen den Nutzern das Anlegen der Dateien und die aufwendige Erstellung der Kalendarien – und erhalten gleichzeitig die kreative Flexibilität.

Farben wie im echten Leben

Beim Import der Dateien speichert Fotoservice PRO automatisch das eingebettete Farbprofil. Bevor der Auftrag in den Warenkorb des Bestellprogramms wandert, lassen sich die Bilder mit der integrierten Softproof-Funktion kontrollieren. Verschiedene Werkzeuge am unteren Bildschirmrand erlauben nachträgliche Änderungen. So ist nicht nur gewährleistet, dass die fertigen Fotoprodukte exakt den Farbwünschen des Bestellers entsprechen, sondern auch, dass bei einer Nachbestellung, unabhängig von dem Zeitraum seit dem ersten Auftrag, das gleiche Farbergebnis erzielt wird.

Herzstück der Softproof-Funktion ist die Wahl des Rendering Intent. Der Rendering Intent bestimmt die Methode für die Umrechnung des Bildes vom Monitor-Farbraum in den Farbraum, der im Fotolabor verwendet wird. Der Fotograf kann sich für eine der Möglichkeiten perzeptiv (auch: fotografisch), relativ farbmetrisch mit oder ohne Tiefenkompensierung oder der von Fujifilm konzipierten sRGB-Optimierung entscheiden. An seinem kalibrierten Monitor kann er den Einfluss der gewählten Umrechnung auf das spätere Druckergebnis überprüfen und gegebenenfalls korrigieren, indem er sich für eine andere Einstellung entscheidet. Den gewählten Rendering Intent legt die Software in der Bestelldatei ab, die online ans Labor übertragen wird.

Profiqualität – aber sicher

Die Fotoservice PRO Bestellsoftware bietet neben erstklassiger Farbqualität auch höchstmögliche Datensicherheit für die übertragenen Daten. Beim Erstellen des Auftrags kommt die doppelte Verschlüsselung nach dem Advanced Encryption Standard (AES) mit einer Schlüsselbreite von 256 Bit zum Einsatz. Die Bilddatei sowie die für die Ausführung des Auftrages benötigten Kundendaten sind in einer verschlüsselten Datei zusammengefasst. Diese kann nur mit dem privaten Zugangsschlüssel von Fujifilm entpackt werden. Auf diese Weise sind Bild- und Auftragsdaten vor unbefugten Zugriffen zuverlässig geschützt. www.fujifilm-fotoservicepro.de

Fotonachrichten 02 / 2012


Mainzer Landstraße 55 · 60329 Frankfurt am Main · Deutschland · Telefax: 0 69/23 65 21 · internet: www.prophoto-online.de · e-mail: info@prophoto-online.de