Prophoto GmbH

Akt- und Fetischphotographie im Einzelunterricht

Gruppenseminare sind schön - Einzelseminare oftmals effektiver. Hier kann auf die individuellen Wünsche des Teilnehmers wesentlich spezieller eingegangen werden, wodurch der Lerngewinn deutlich größer ist. Der Düsseldorfer Photodesigner Michael Hein bietet Einzelseminare an. Er holt seinen Schüler dort ab, wo er gerade steht. Vom Anfänger, der noch nie mit einer Studioblitzanlage gearbeitet hat, bis zum fortgeschrittenen Photographen wird auf die Wünsche des Seminarteilnehmers eingegangen.

Die Vorteile einer Einzelbetreuung liegen klar auf der Hand: kein Vorgeplänkel, wie Vorstellungsrunde, keine anderen Teilnehmer bremsen den Lernfluss oder stören die Konzentration, direktes Feedback und Fehlerkorrektur, die Lerngeschwindigkeit bestimmt der Übende und nicht die Gruppe, und natürlich das Wichtigste - das Modell kann sich auf einen Photographen einstellen und wirkungsvoller arbeiten.

Besonderen Wert legt Michael Hein auf angepasste Lichtführung und Kontrastbeherrschung, die insbesondere in der Fetischphotographie von großer Bedeutung ist. Für das Training kann der Übende ein eigenes Modell mitbringen, was die Kosten und den Aufwand erheblich senkt - auf Wunsch kann natürlich auch ein Modell separat gebucht werden.

Retusche- und Bildbearbeitungstechniken mit Photoshop vermittelt der Photodesigner Michael Hein ebenfalls in seinen Seminaren. Weitere Informationen: www.parallaxe.de.

Photo-Videotipps: http://www.parallaxe.de/lehrgang.html

Fotoseminare & Fotoreisen 01 / 2008

Akt- und Fetischphotographie im Einzelunterricht
Akt- und Fetischphotographie im Einzelunterricht

Mainzer Landstraße 55 · 60329 Frankfurt am Main · Deutschland · Telefax: 0 69/23 65 21 · internet: www.prophoto-online.de · e-mail: info@prophoto-online.de