Bildleiste

Business Forum Imaging - Erfolgreiche Fachkonferenz zur Zukunft des Imaging

Erfolgreiche Fachkonferenz zur Zukunft des Imaging

Branchenexperten zeigten Imagingtrends von morgen  •  Connectivity als zentrales Thema  •  Über 230 internationale Teilnehmer aus Industrie und Handel informierten sich über die Imagingtrends der Zukunft

Auf großes Interesse stieß das von der photokina veranstaltete Business Forum Imaging Cologne, das am 1. und 2. März 2011 im Congress-Centrum Nord der Koelnmesse stattfand. Über 230 Teilnehmer aus Industrie und Handel informierten sich auf dem Kongress über die Imagingtrends der Zukunft und diskutierten mit Experten und Verantwortlichen aus der Branche über die Zukunft der Vermarktung digitaler Bildprodukte und Imagingdienstleistungen. “Mit dem Business Forum Imaging Cologne bieten wir dem europäischen Fachhandel und der Industrie eine wichtige neue Plattform, um die aktuellen Innovationen und Branchentrends vorzustellen und zu diskutieren. Und der Erfolg bestätigt die Notwendigkeit einer solchen Veranstaltung. Daher werden wir diese Veranstaltung mittelfristig zu einem für die Branche wichtigen Frühjahrstermin ausbauen und weiter im Markt zu etablieren“, so Koelnmesse-Geschäftsführer Oliver P. Kuhrt.

Das photokina-Event stand in diesem Jahr unter dem Motto „Memories are more… CONNECTED”. Internationale Experten, darunter Top-Manager aus der globalen Foto- und Imaging-Industrie, erfolgreiche Bilddienstleister und unabhängige Analysten aus IT, Wissenschaft und Marktforschung zeichneten ein faszinierendes Bild der Zukunft des Imaging. Sie erklärten den internationalen Fachbesuchern die Konsequenzen aus der zunehmenden Netzwerkfähigkeit von Kameras, Fotohandys/Smartphones und Fernsehgeräten, erläuterten die wachsende Bedeutung der „Cloud“ für die Bildkommunikation und thematisierten den Einsatz von Apps bei der Entwicklung neuer Bilddienstleistungen. Zentrales Thema aller Vorträge war die Frage, welche neuen Geschäftsmodelle in einer immer stärker vernetzten Welt in Zukunft erfolgversprechend für Handel und Industrie sind.
Speziell auf die Bedürfnisse des deutschen Fachhandels zugeschnitten war das Sonderprogramm am 2. März, das parallel zu den englischsprachigen Vorträgen stattfand und die Praxis in den Mittelpunkt der Präsentation stellte. Unter dem Titel „Innovationen für den Fotohandel“ ging es vor allem darum, wie Fotohändler von den neuen Netzwerk-Technologien profitieren können.

Zufriedene Gesichter gab es auch bei den Gold- und Silbersponsoren des Events, die ihre aktuellen Imaging-Produkte und Dienstleistungen in einer Netzwerkzone präsentierten. Dazu gehörten Cewe Color, HP, Kodak und Samsung als Gold-Sponsoren sowie Felix Schoeller, Fujifilm, Imaging Solutions, Kis/Photo-Me, Kolbus, locr maps, Noritsu, OrwoNet, Photobook Technology, Pixolution, die Saal Gruppe, Taopix, Tetenal und Xerox als Silber-Sponsoren.

Das Business Forum Imaging Cologne wurde von der photokina veranstaltet; als Organisatoren fungierten die globale Schwesterzeitschrift von imaging+foto-contact, INTERNATIONAL CONTACT, und der amerikanische Informationsdienst Photo Imaging News. Als weitere Partner unterstützten der Photoindustrie-Verband als Mitveranstalter der photokina, seine Tochtergesellschaft Prophoto GmbH und das Marktforschungsunternehmen GfK Retail and Technology die Veranstaltung.

Das nächste Business Forum Imaging Cologne findet im Frühjahr 2012 in der Koelnmesse statt.

Weitere Informationen zu den behandelten Themengebieten und den Referenten finden Sie unter www.bfi-photokina.de oder www.bfi-photokina.com.

photokina 03 / 2011

Bewerten 176

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden