Bildleiste

Großer Ausstellerzuspruch für das Branchenhighlight des Jahres

– Mehr als 90 Prozent der buchbaren Fläche ist bereits belegt
– Schon jetzt mehr als 100 Neuaussteller auf der diesjährigen photokina
– Viele Unternehmen vergrößern ihren Messeauftritt in Köln

Die photokina – internationale Leitmesse der Photo- und Imagingbranche – schreibt ihre langjährige Erfolgsgeschichte auch 2008 fort. Rund fünf Monate bevor die Messe ihre Tore öffnet werden die noch verfügbaren Ausstellungsflächen langsam knapp. Mehr als 90 Prozent der buchbaren Flächen sind bereits belegt. Das Interesse der Unternehmen ist ungebrochen groß. So meldet die Koelnmesse bereits jetzt mehr als 100 Neuaussteller, die sich und Ihre Produkte erstmals auf der photokina präsentieren.

Zahlreiche ausstellende Unternehmen – darunter Sony, Panasonic, Samsung, Canon und Leica – werden zudem in diesem Jahr ihre Ausstellungsflächen nochmals zum Teil deutlich vergrößern. Damit setzt sich der positive Entwicklungstrend der vergangenen Jahre auch 2008 fort. Den Grund dafür sehen die photokina Veranstalter – Koelnmesse und Photoindustrie-Verband – in der einzigartigen internationalen Bedeutung der Messe für die gesamte Photo- und Imagingindustrie.

Das sieht man auch in Redmond, dem Sitz des Softwaregiganten Microsoft so. Nach einer Abstinenz 2006 wird der amerikanische Global Player in diesem Jahr wieder mit einer großen Präsenz auf der photokina 2008 vertreten sein. Mit General Imaging wird darüber hinaus ein neuer Anbieter im Kamerasegment erstmals seine Produkte auf der photokina vorstellen. Insgesamt werden zur photokina zirka 1.600 Unternehmen aus rund 50 Ländern erwartet.

Die photokina findet von 23. bis 28. September 2008 auf dem Kölner Messegelände statt. Sie ist täglich von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr für Fachbesucher und Endverbraucher geöffnet. Mehr unter www.photokina.de.
 

photokina 05 / 2008

Bewerten 54

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden