Bildleiste

photokina 2008: „Bilder der Forschung“

Erstmals präsentiert die photokina in diesem Jahr die spektakulären Siegerbilder des Wettbewerbs für Wissenschaftsphotographie „Bilder der Forschung“.

„Bilder der Forschung“ wird vom Nachrichtenmagazin FOCUS und dem Verband Forschender Arzneimittelhersteller e.V. (VFA) ausgeschrieben. Vom 23. bis 28. September 2008 ist in den Kölner Messehallen ein „Best of“ des seit 2005 jährlich stattfindenden Wettbewerbs zu sehen. Vom Atom bis zur archäologischen Ausgrabung reicht die Bandbreite der großformatigen Photographien, die zeigen, was in der Wissenschaftsphotographie heute ästhetisch und technisch möglich ist.

Der Wettbewerb gehört zu den größten deutschen Veranstaltungen seiner Art. Focus-Chefredakteur Helmut Markwort: „Mit ´Bilder der Forschung` ermöglichen Focus und VFA einen unverstellten Blick in eine spannende Welt hinter die Labortüren. Der in Deutschland einzigartige Wettbewerb bietet sensationelle Einblicke in die Welt der Forschung. Formeln begeistern Fachleute, Bilder begeistern uns alle. Sie machen sichtbar, was Forschung leistet.“ „Ein außergewöhnliches Bild kann die Faszination und den Nutzen der Forschung besser vermitteln als ein Dutzend Fachartikel,“ kommentiert Susan E. Knoll, Kommunikationsgeschäftsführerin des Verbands Forschender Arzneimittelhersteller das Engagement auf der photokina. „Wir freuen uns, mit der größten Photomesse der Welt einen Partner gefunden zu haben, der die Begeisterung für Forschung und Wissenschaft mit uns teilt und weiter trägt.“

Auch Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Koelnmesse GmbH, freut sich über den Zuwachs aus der Wissenschaft. „Die photokina präsentiert nicht nur die neueste Photo- und Imagingtechnologie, sondern legt schon immer einen großen Wert darauf, dem Endprodukt, also dem Bild, einen hohen Stellenwert einzuräumen. Mit den unglaublichen Einblicken in den Mikrokosmos und sensiblen Forscherporträts ergänzen die „Bilder der Forschung“ unseren Ausstellungsbereich daher optimal.“

Zum Rahmenprogramm der Ausstellung gehört auch eine Podiumsdiskussion über Wissenschaftsphotographie in den Medien. Hochkarätige Gäste diskutieren am 26. September 2008 um 12.00 Uhr auf der Hauptbühne, welche Qualitäten Wissenschaftsbilder haben müssen, um auch ein breites Publikum zu begeistern - und die Frage zu beantworten, wohin der Trend im Bereich Wissenschaftsphotographie geht.

Die photokina ist die weltweit größte Messe für die Photo- und Imagingbranche. Sie stellt als Innovationsmesse das Bild in seiner Vielfalt in den Mittelpunkt und setzt dabei neue Trends für die professionelle Photographie und den Photojournalismus.

Der Wettbewerb „Bilder der Forschung“ zeichnet seit 2005 die besten Bilder aus der Wissenschaft aus. Forscher, professionelle Photographen und ambitionierte Amateure nehmen an dem Wettbewerb teil und zeichnen so ein facettenreiches Bild der Welt hinter den Labortüren.

Weitere Informationen und die Anmeldebedingungen zum Photowettbewerb finden Interessierte unter www.bilder-der-forschung.de.

www.photokina.de
 

photokina 06 / 2008

Bewerten 56

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden

Platz 1 Faszination Forschung 2006

"Platz 1 Faszination Forschung 2006"

Platz 1 Faszination Forschung 2007

"Platz 1 Faszination Forschung 2007"