Bildleiste

photokina 2008 - mehr als nur eine Messe

Hochkarätiges Rahmenprogramm für Fachbesucher und Endverbraucher macht den Besuch der photokina 2008 zu einem echten Erlebnis – Symposien für Handel und Fachanwender, Workshops für Profis und ambitionierte Hobbyphotographen, Imaging Events für Jung und Alt laden zum Besuch der Messe ein

Symposien, Workshops, Aktionsflächen und beeindruckende Photoausstellungen - sie bilden den vielfältigen Rahmen, der aus der photokina mehr macht als eine reine Technik- und Produktshow. Das Rahmenprogramm der photokina 2008 bietet internationalen Fachbesuchern ebenso einen Mehrwert wie Privatanwendern. Im Mittelpunkt der Angebote für Imagingprofis aus aller Welt steht der Informationsaustausch über aktuelle Branchentrends, Marktentwicklungen und Businessmodelle der Zukunft. Anfassen, ausprobieren und erleben ist das Motto der zahlreichen Angebote, die die Messe zu bieten hat. Hier eine erste Übersicht über die Highlights des photokina-Rahmenprogramms 2008:

International Business Forum
Am zweiten und dritten Messetag werden Top-Manager der Branche über die Zukunft von Photographie und Imaging diskutieren. Im Rahmen des International Business Forums unter dem Titel „Memories on demand“ werden rund 400 Entscheider aus aller Welt die Auswirkungen der digitalen Bild-Technologien auf den Lifestyle der Konsumenten thematisieren. Das internationale Business Forum „Memories on demand“ wird gemeinsam von den globalen Publikationen „Photo Imaging News“ und „International Contact“ sowie dem Konferenz-Spezialisten IMI organisiert. Unterstützt wird die Veranstaltung, die am 24. und 25. September 2008 jeweils von 10.15 Uhr bis 12.30 Uhr im Congress-Centrum Ost stattfindet, von der photokina und dem Marktforschungsunternehmen GfK.

DGPh-Vortragsforum „Digital speichern – filmbasiert archivieren?“
Unter dem Titel „Digital speichern – filmbasiert archivieren?“ veranstaltet die Sektion Wissenschaft und Technik der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) in Verbindung mit den photokina-Veranstaltern während der photokina 2008 ein Vortragsforum, das die Möglichkeiten und Grenzen der filmbasierten und der digitalen Archivierung behandelt. Das Vortragsforum findet am Nachmittag des 25. September und am Vormittag des 26. September im Kristallsaal des Congress-Centrum Ost der Koelnmesse statt. Die DGPh setzt damit die auf der photokina 2006 begonnene Reihe zum Thema „Photographie – wie geht die Reise weiter?“ fort. Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben.

Symposium: Der Photomarkt im Drogeriehandel - Chancen für die Zukunft.
Der Photomarkt bietet nicht nur dem klassischen Photofachhandel gute Umsätze, sondern eröffnet durch ein vielfältiges Angebot speziell im Segment des Zubehörs sowie der Serviceleistungen im Bildergeschäft auch dem Drogeriehandel neue Absatzchancen. An Entscheider im Drogeriehandel richtet sich daher auch ein Symposium, das die DrogerieWarenZeitung, (DWZ) gemeinsam mit dem Verband Deutscher Drogisten e.V. (VDD), ausrichtet. Unter der Überschrift „Der Photomarkt im Drogeriehandel – Chancen für die Zukunft“ werden renommierte Experten und Branchenvertreter den Markt beleuchten und praxisorientiert neue Umsatzpotenziale für den Drogeriehandel aufzeigen. Das Symposium findet am letzen Messetag, Sonntag 28. September statt.

GfK Imaging Summit - Market Briefings
Information pur bieten traditionell die GfK Market Briefings. Basis- und Hintergrunddaten, detaillierte Markt- und Produktgruppenstudien über verschiedene Wirtschaftsräume von Westeuropa über Südostasien und die USA bis Osteuropa machen die Veranstaltung von GfK Marketing-Services und Prophoto GmbH zu einem unerlässlichen Pflichttermin für Händler und Industrievertreter aus aller Welt. Morgens vor Messebeginn und abends nach Messeschluss erhalten die Teilnehmer hier wertvolle Erkenntnisse für ihre zukünftigen Investitions- und Marketingstrategien.

Meet the Professionals
Der kreativen Szene wird 2008 wieder ein Kontaktforum besonderer Güte geboten: Meet the Professionals. Hier stellen sich die Anwenderverbände und -organisationen, Bildagenturen und Publisher ihrer Zielgruppe vor und präsentieren den Profis der kreativen Szene ihre Arbeit. Das Kontaktforum lädt zu einem regen Informationsaustausch ein sowie zu interessanten Diskussionsveranstaltungen und Vorträgen, die zu aktuellen Branchenthemen täglich auf der Bühne in Halle 1 stattfinden.

TIPA
Von der Technical Image Press Association, TIPA, werden Produkte ausgezeichnet, die unter den Aspekten Innovation, leadingedge technology, Design, Ergonomie und durch ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis zu den besten Produkten des Jahres zählen. Die TIPA zeichnet auf diese Weise bereits seit 1991 herausragende Photo- und Imagingprodukte aus. Zur photokina 2008 präsentiert die TIPA in einer Sonder-Ausstellung die Siegerprodukte des laufenden Jahres.

Weitblick – Look and See
Ein wahrer Publikumsmagnet der photokina ist das Fernoptik-Event „Weitblick – Look and See auf der Piazza“. Adler mit einer Flügelspannbreite von 2,30 m, die größte einheimische Eule, Jagdfalken und weitere Greifvögel können bestaunt und erlebt werden: ganz nah über eines der Ferngläser von den insgesamt 12 sich auf dem Freigelände präsentierenden Fernoptik-Herstellern und während der mehrfach täglich stattfindenden Flugshow.

Photobuch XXL
Eine der besonderen Attraktionen auf der photokina 2008 ist mit Sicherheit das größte Photobuch der Welt, das Photobuch XXL. Mit 10 Seiten, von denen jede 3 Meter in der Breite und 2 Meter in der Höhe misst, ist es nicht nur das größte Photobuch der Welt, es ist auch der Blickfang in der Halle 10.2 des Kölner Messegeländes. Umgeben ist das größte Photobuch der Welt von Photokiosken und Photodruckern. Denn alle Besucher der photokina sind aufgerufen, ihre digitalen Bilddaten über diese Printstationen zu Papier zu bringen und in das zu Messebeginn noch leere Photobuch XXL einzukleben. Jeder, der sich aktiv an der Gestaltung des größten Photobuchs der Welt beteiligt, nimmt an der Verlosung von Produkten der Photo- und Imagingbranche teil.

Princess for one day
Guido Karp wird während der photokina 2008 wieder gemeinsam mit Top-Visagist Ullrich Remus viele der weiblichen Messebesucher in eine Princess for one day verwandeln und anschließend portraitieren. Basierend auf dem riesigen Erfolg dieser Aktionsbühne in den vergangenen Jahren, geht der weltbekannte Photograph Guido Karp in diesem Jahr noch einen Schritt weiter und wird erstmals professionellen und Nachwuchsphotographen Tipps und Tricks zum Business Modell "Guido Karp" verraten. Hierzu wird er einmal täglich einen einstündigen Professional Praxis Worshop in englischer Sprache halten.

Lomographie: Die Zukunft ist analog
Unter dem Titel “Die Zukunft ist analog” präsentiert die Lomographic Society International auf der photokina 2008 ein vielfältiges Programm rund um das Kultthema „Lomographie“. Neben einer riesigen „Lomo-Wand“, die die besten Bilder des diesjährigen Lomo-Photowettbewerbs präsentiert, stehen vor allem Workshops, Diskussionsrunden mit Lomo-Experten im Vordergrund der Präsentation. Darüber hinaus lädt eine Meeting-Lounge die Besucher ein, mit den Lomographen über die „analoge Zukunft“ zu diskutieren.

fotocommunity auf der photokina 2008
Die fotocommunity, Europas größte Internetgemeinschaft für Photographie, macht ihren Messestand auf der photokina 2008 zum Treffpunkt für alle engagierten Hobbyphotographen. An jedem Messetag finden auf der fotocommunity-Bühne hochkarätige Workshops zu spannenden photographischen Themen statt, tägliche Gewinnspiele versprechen tolle Preise und ein großzügiger Lounge-Bereich lädt zum Verweilen und zum Austausch über die Photographie ein. Selbstverständlich stehen für die Besucher auch kostenlose Surf-Stationen bereit.

fotocommunity World-Convention
Am photokina-Samstag, dem 27.09., veranstaltet die fotocommunity mit der World-Convention eine Party der Extraklasse mit Live-Musik, zu der bis zu 10.000 fotocommunity-User aus aller Welt erwartet werden! Im Rahmen der World-Convention bietet fotocommunity den Besuchern im Rahmen hochkarätiger Workshops die Chance, Top-Photographen wie Robin Preston oder dem „Photoshop-Papst“ Doc Baumann über die Schulter zu schauen und direkt vom Profi zu lernen. Karten für die fotocommunity World-Convention sind ab dem 13. Juni über die Internetseite www.fotocommunity.de erhältlich.

IMAGO1:1- die begehbare Kamera auf der photokina 2008
Imago 1:1 – die begehbare Selbstporträtkamera mit den Originalmaßen von
7m x 4m x 3m, ermöglicht eine 1:1 Abbildung des zu photographierenden Objekts im Format 60x200 cm direkt auf ein Silber Gelatine Schwarzweiß-Umkehrpapier. Bei diesem analogen photographischen Prozess entfällt das Negativ, die Belichtung erfolgt mittels Projektion auf das Photopapier – jedes Bild ist ein Unikat. Auf der photokina 2008 ist das Original der begehbaren Kamera IMAGO1:1 in Aktion zu sehen. Zusätzlich wird eine Ausstellung der besten Bilder aus den letzten Jahrzehnten zu sehen sein.

Weitere Informationen zum Rahmenprogramm – den Symposien, Workshops und den vielen Photoausstellungen finden Sie unter www.photokina.de.
 

photokina 05 / 2008

Bewerten 70

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden