Bildleiste

photokina-Events zur Kölner Shopping Night am 25. September

Am 25. September bietet die photokina ein Programm für die ganze Familie – Kölner Shopping Night lädt zum Bummeln ein – Visual Gallery extra lang geöffnet – Kölner Musiknacht in der Visual Gallery – Aktionen in der Stadt

Am photokina-Samstag (25. September 2010) ist Köln das ideale Reiseziel für die ganze Familie. Auf dem Kölner Messegelände lockt die photokina mit den neuesten Trends, Techniken und Produkten rund um das Thema Bild alle Fotografiebegeisterten in die Hallen. Aber auch wer sich nicht für die neuesten Kameras, Objektive, Drucker oder Zubehör interessiert kommt an diesem Samstag auf seine Kosten. Denn am photokina-Samstag haben die Geschäfte der Kölner Innenstadt bis Mitternacht geöffnet und laden zum bummeln und shoppen ein. Und rund um die photokina gibt es den ganzen Tag bis in die Nacht hinein besondere Aktionen rund um das Thema Fotografie – für Kunstinteressierte, Musikfreunde, Kinder & Jugendliche und Nachteulen.

So hat die Visual Gallery, das künstlerische Highlight der photokina, an diesem Tag bis 22:00 Uhr geöffnet und lädt alle Fotokunstinteressierten ein durch 15 hochkarätige Ausstellungen zu schlendern und sich von den Werken weltbekannter Fotografen und ausgezeichneter Nachwuchskünstler faszinieren zu lassen. Der Eintritt in die Visual Gallery (Halle 1) ist kostenlos.

Ab 18:00 Uhr wird es dann zusätzlich musikalisch in der Visual Gallery: Erstmalig kooperiert die Kölner Musiknacht mit der photokina. Vier Konzerte aus dem Bereich Alte Musik, Weltmusik und Jazz finden am 25. September ab 18:00 Uhr in der Visual Gallery auf dem Messegelände statt. Neben dem Ensemble Priamos mit „Oper für alle“ spielen an diesem Abend das Carte Blanche Quintet, Stephan Mattner & Syntax sowie Nastja und die Orloves mit der „Weiterreise“ für die Besucher. Die spezielle Einrichtung eines Kombitickets ermöglicht Musiknachtbesuchern mit einem Ticket für 24,- Euro nicht nur die Konzerte in der Visual Gallery, sondern alle Vorführungen der Kölner Musiknacht sowie die photokina 2010 zu besuchen.

Wer nach dem Besuch der photokina richtig Lust bekommen hat, mit der eigenen Kamera auf Bilderjagd zu gehen, dem bieten die photokina PIONEERS um 20:00 Uhr auf dem Dach der Galeria Kaufhof (Hohe Straße 41-53) eine passende Gelegenheit. Die photokina PIONEERS, die Community der photokina für Menschen mit einer Leidenschaft für Fotografie, lädt ihre Mitglieder ein, sich vom Dach der Galeria ein besonderes Bild von Köln zu machen. Treffpunkt ist der PIONEERS Cube direkt vor der Galeria. Die ersten 25 pioneers, die sich vor Ort melden erhalten zudem noch ein kleines Geschenk zum Thema Fotografie. Mitglied bei den photokina PIONEERS kann jeder werden, der sich für das Thema Fotografie begeistern kann. Einfach kostenfrei anmelden unter www.photokina-pioneers.com.

Einen ganz besonderen Event veranstaltet die Handyfotocommunity am Samstag um 23:11 Uhr auf der Domplatte: Hier treffen sich möglichst viele Menschen zu einem Handy Flashmob. Alle Personen, die um 11 Minuten nach 11 Uhr abends sich auf der Domplatte treffen, stellen sich in Form eines Doms auf und präsentieren dem Fotografen das leuchtende Display ihres Mobiltelefons. Wer von der Aktion mit seinem Handy selber ein Foto gemacht hat, kann dies bis zum Sonntag um 11:11 Uhr auf www.handyfotocommunity.de hochladen und wird so Teil der Aktion.

Auch für Kinder und Jugendliche hat der photokina-Samstag eine Menge zu bieten. Im Rahmen der Aktion photokina: Köln fotografiert! bieten sich den jungen Fotofans viele Möglichkeiten sich mit dem Thema Bild zu befassen. Ganz ohne Kamera geht das beispielsweise beim Workshop „Fotoexperimente ohne Kamera“ von 12:00 bis 16:00 Uhr in der GalerieJungeKunst der Jugend-Kunstschule Rodenkirchen (Kosten: 5 Euro). Wer etwas über sich selbst erfahren möchte, dem sei der Workshop „Finde deinen eigenen Stil mit Hilfe der Fotografie“ ans Herz gelegt, der von 15:00 bis 19:00 Uhr im Bürgerhaus Stollwerk stattfindet (Kosten: 49 Euro). Die Geschichte der Fotografie erlebbar macht das Odysseum in Köln mit der Ausstellung historischer Kameras. Öffnungszeiten am Samstag von 10:00 bis 19:00 Uhr. Kinder und Jugendliche die Köln mit der Kamera entdecken wollen können dies auf einer Fototour tun. Die Tour steht unter dem Motto Graffiti-Szene und führt zu den spektakulärsten Graffitis Kölns. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Digitalkamera und ein Schülerticket. (Kosten: 5 Euro). Ein Fotoshooting für Kinder gibt es von 14:00 bis 16:00 Uhr in der Ballettschule Linding.Art. Eine Kamera sollte mitgebracht werden, Kostüme, Schminke und Leinwand sind vorhanden.

Für die „großen Kinder“ bietet Köln fotografiert! am photokina-Samstag ebenfalls etwas Besonderes: Exklusiv öffnet an diesem Tag von 17:00 bis 24:00 Uhr das Peek & Cloppenburg Weltstadthaus in der Schildergasse die Pforten zu seinem faszinierenden Erlebnisraum im fünften Obergeschoß. Dort erwartet die Besucher neben der außergewöhnlichen Architektur aus Holz, Glas und Stahl des Stararchitekten Renzo Piano eine Ausstellung mit Fotos von www.bilderbuch–koeln.de. Also: Kamera nicht vergessen.
Weitere Informationen sowie Anmeldemöglichkeiten zu diesem und weiteren spannenden Angeboten von Köln fotografiert! (1. bis 26. September) gibt es unter www.koelnfotografiert.de.

photokina 09 / 2010

Bewerten 62

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden

Manfred Friesse, Traum in Blau

"Traum in Blau"
Manfred Friesse