Bildleiste

Fujifilm Superzoomkameras FINEPIX SL300 und SL260

Anspruchsvolle Fotografen werden mit den neuen Superzoomkameras FINEPIX SL300 und SL260 ihre helle Freude haben. Die hochwertigen Objektive bieten einen extremen Brennweitenbereich, die Bildqualität ist hervorragend und das durchdachte Bedienkonzept lässt kaum noch Wünsche offen.

Die FINEPIX SL300/SL260 verfügen über hochwertige FUJINON Objektive mit viel Zoompower. Bei der SL300 ist es ein 30-fach Zoom mit einer Brennweite von 24-720 mm (äquivalent zu KB) und bei der SL260 ein 26-fach Zoom mit einer Brennweite von 24-624 mm (äquivalent zu KB). Damit lassen sich weit entfernte Motive ganz nah heranholen. Aber auch in der Nahdistanz überzeugen die beiden Kameras: Im Supermakro-Modus kann der Fotograf bis zu 2 cm nah an das Motiv herangehen.

Für eine exzellente Bildqualität sorgen bei der SL300 und SL260 außerdem ein 14 Megapixel CCD, ein leistungsfähiger Bildprozessor und eine mechanische Bildstabilisierung. Diese ist insbesondere bei extremen Teleaufnahmen sehr wichtig, um die Bewegungen der Hand beim Fotografieren auszugleichen. Zudem kann bei beiden Modellen die ISO-Empfindlichkeit auf bis zu 6.400 (bei einer Auflösung von 3 Megapixel) erhöht werden, um auch bei schwierigen Lichtbedingungen scharfe Aufnahmen zu erzielen.

Videos nehmen die FINEPIX SL300 und SL260 in brillanter High Definition-Qualität (720p) auf. Die Filme können direkt auf einem HD-fähigen Fernseher abgespielt werden. Beide Kameras verfügen über einen miniHDMI-Anschluss, der eine unkomplizierte Anbindung der Kameras mittels eines HDMI-Kabels (optional im Handel erhältlich) an einen HD-Fernseher möglich macht.

Optimale Bedienung

Die FINEPIX SL300/SL260 bieten dem Fotografen viel Komfort und eine optimale Bedienung. Der Anwender hat die Wahl, ob er das hochauflösende 7,6 cm (3 Zoll) große LC-Display mit 460.000 Pixeln oder den elektronischen Sucher mit 200.000 Pixeln nutzen möchte. Das LCD wurde im Vergleich zu den Vorgängermodellen deutlich verbessert, so dass auch bei starker Sonneinstrahlung das Display sehr gut ablesbar ist. Der elektronische Sucher verfügt außerdem über einen sehr praktischen Dioptrin-Ausgleich.

Neben vielen manuellen Einstellmöglichkeiten kann der Fotograf sich natürlich auch ganz auf die Kameras und den SR AUTO Modus verlassen. Im SR AUTO Modus erkennen die Kameras automatisch die vorhandenen Fotosituationen und wählen selbstständig die optimalen Einstellungen.

Mit ihrer perfekten Ergonomie und ihrer gummierten Oberfläche liegen die beiden FINEPIX Neulinge auch bei längerem Fotografieren optimal in der Hand. Zusätzlich zum normalen Zoomhebel an der Oberseite der Kamera bieten die SL300 und SL260 eine weitere Zoomtaste direkt am Objektiv.

Die FINEPIX SL300/SL260 verfügen über einen TTL-Blitzschuh und FUJIFILM bietet als optionales Zubehör zwei optimal abgestimmte Blitzgeräte an: den horizontal und vertikal schwenkbaren Blitz EF-42 (Leitzahl: 42) und den kippbaren Blitz EF-20 (Leitzahl: 20).

Energielieferant für die SL300 und SL260 sind leistungsfähige Lithium-Ionen-Akkus, mit denen bis zu 300 Bilder pro Akkuladung möglich sind.

Die Highlights der FINEPIX SL300/SL260:

  • SL300: 30-fach FUJINON Zoomobjektiv mit Brennweite 24-720 mm (äquivalent zu KB)
  • SL260: 26-fach FUJINON Zoomobjektiv mit Brennweite 24-624 mm (äquivalent zu KB)
  • 14 Megapixel CCD
  • 7,6 cm (3 Zoll) LCD mit 460.000 Pixeln
  • Elektronischer Sucher (200.000 Pixel)
  • Zusätzliche Zoomtaste am Objektiv
  • Mechanische Bildstabilisierung (Sensor-Shift)
  • HD-Video (720p)
  • TTL Blitzschuh
  • Hohe ISO-Empfindlichkeit bis 6.400 (bei 3 Megapixel Auflösung)
  • Automatische Motiverkennung SR AUTO
  • Manuelle Einstellmöglichkeiten

Die Kameras sind ab Anfang März 2012 im Handel erhältlich.

Änderung der technischen Daten sowie des Lieferumfangs ohne Vorankündigung vorbehalten. (www.fujifilm-digital.de)

Produktneuheiten 01 / 2012

Bewerten 54

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden