Bildleiste

Lensbaby Composer Pro PL mit Sweet 35 Optik - Kreative Unschärfe für professionelle Filmemacher

Das einzigartige Spiel mit Schärfe und Unschärfe ist jetzt auch für Profis aus der Filmbranche möglich, denn der neue Lensbaby Composer Pro PL ist mit einem PL-Mount ausgestattet – dem Industriestandard zum Anschluss an professionelle Filmkameras. Diese werden so mit den weltbekannten und unnachahmlichen Lensbaby Unschärfe-Effekten aufgerüstet. Ausgestattet mit dem Sweet 35-Objektiveinsatz, bietet der Composer Pro PL eine Brennweite von 35 mm und eine interne Blende, die über den Blendenring des Sweet 35 manuell eingestellt wird. Er ist somit optimal für die Produktion von Reportage- und Werbefilmen geeignet und mit der Naheinstellgrenze von unter 20 cm ermöglicht das System einzigartige Detailaufnahmen.

Filmemacher brauchen beeindruckende Bilder, um „bewegende“ Stories zu erzählen. Lensbaby ist bekannt für seine innovativen und effektiven Werkzeuge, die auch bei kleinen Budgets eindrucksvolle visuelle Ergebnisse ermöglichen. „Je mehr Kreativ-Tools Filmemachern zur Verfügung stehen, desto kreativer sind auch ihre Aufnahmen“, sagt Craig Strong, Lensbaby Co-Founder und Präsident. Der neue Composer Pro PL bietet die Freiheit und Vielseitigkeit des Lensbaby Optic Swap System und gibt Filmemachern eine grenzenlose Auswahl an kreativen Gestaltungsmöglichkeiten an die Hand. Traumhafte Filmsequenzen mit gewollter Unschärfe in allen ihren Variationen – die schöpferischen Möglichkeiten sind einfach endlos und trotz moderner Software nicht ohne Weiteres am Computer replizierbar.

Der neue Composer Pro PL mit Sweet 35 Optik ist ein hochwertiges Objektiv mit manueller Fokussierung und Neige-Gelenk (Tilt). Es erzeugt besonders ausgefallene Filmsequenzen mit selektivem Schärfebereich, dem bereits aus der Fotografie bekannten Sweetspot. Der Composer Pro PL ist mit professionellen Filmkameras kompatibel, die auf das in der Branche übliche PL-Bajonett setzen. So ist die Zielgruppe der neuen PL-Version klar umrissen: Professionelle Kameraleute und Filmemacher, die volle Kontrolle über die Aufnahmesequenzen, hohe Verarbeitungsqualität und maximale Funktionalität schätzen. Die erstklassige Verarbeitung entspricht dabei voll und ganz dem hohen Anspruch der Filmprofis: Tubus und Drehgelenk des Composer Pro PL bestehen aus robustem Metall und sind damit hoch belastbar, zudem sorgt der weiterentwickelte Fokus-Mechanismus für ein geschmeidiges und präzises Handling. Sehr wichtig für die in der Filmerei unverzichtbare ruckelfreie Bedienung und Steuerung. Mithilfe eines Feststellrings lässt sich die Einstellung arretieren, wodurch reproduzierbare Aufnahmen möglich werden.

Die Scharfstellung wird mit dem breiten Fokusring am Composer Pro PL vorgenommen. Wo dabei genau die Schärfe liegt, bestimmt der Kameramann ganz einfach und hochpräzise selbst. Denn über den gedämpften Fokusring, der sich in seiner Bedienung nicht hinter den besten professionellen Filmobjektiven mit manueller Steuerung verstecken muss, kann die Schärfezone extrem genau positioniert werden. Der Kameramann braucht dazu nur den vorderen Teil des Composer Pro PL zu schwenken, denn das Kugelgelenk erlaubt es, den ebenfalls metallischen Tubus ganz individuell zu verstellen. Der ist bei normalen Filmobjektiven starr und fest. Durch das „Verbiegen“ wird die scharfe Zone auf der Filmfläche auf den gewünschten Bereich verlagert. Mit dem Lensbaby Composer Pro PL kann man so die volle Aufmerksamkeit des Betrachters auf einen bestimmten Bereich lenken. Spannend zum Beispiel in der Werbung und bei kreativen Projekten. Diese außerordentliche Bedienerfreundlichkeit macht den Composer Pro PL für all jene Filmprofis interessant, die sich in ihrer Kreativität nicht beschneiden lassen wollen. Auf diese einfache Weise entstehen Filme, denen nur die Kreativität der Kameraleute Grenzen setzt.

Der neue Composer Pro PL ist natürlich mit dem Lensbaby Optic Swap System kompatibel und als Set zusammen mit der Lensbaby Sweet 35 Optik im gut sortierten Fachhandel erhältlich. Mit dem Sweet 35 Objektiv-Einsatz kann man die bekannten Lensbaby-Effekte in Situationen zu nutzen, in denen mehr Raum oder mehr Nähe gefordert sind. Die Brennweite von 35 mm ist optimal für Reportage- und Werbefilmer geeignet, denn mit einer Naheinstellgrenze von unter 20 cm ermöglicht es unverwechselbare Filmsequenzen. Die Einsatzlinse ist Teil des Optic Swap Systems und passt so auch in viele der anderen Lensbaby-Objektivbodys. Die Größe des Sweet Spots lässt sich wie bei Lensbaby üblich durch Verändern der Blende beeinflussen. Im Unterschied zu den „klassischen“ Linsen von Lensbaby, besitzt die Sweet 35 Optik eine interne Blende. Diese Blende wird vorne am Objektiv manuell verstellt und erlaubt Blendenwerte zwischen f/2,5 und f/22. Die 12 Blendenlamellen schließen kreisrund, so bleibt das gewohnt harmonische Bokeh auch bei geschlossener Blende erhalten. Die geeignete Belichtungszeit lässt sich manuell an der Kamera einstellen oder wird je nach Kameramodell im Zeitautomatik-Modus berechnet.

Produktdetails Composer Pro PL

  • Tubus und Drehgelenk aus Metall
  • passend für professionelle Filmkameras (PL-Mount)
  • stufenloses Fokussieren bei extrem geschmeidigem Handling
  • volle Kontrolle über die Stärke der gewünschten Neigung und damit der Lage des „Sweetspot“
  • erhältlich als Set zusammen mit Sweet 35 Optik
  • manueller Fokus
  • Kipp-Radius von 0 bis 17,5 Grad

Produktdetails Sweet 35 Optik

  • 35 mm Brennweite
  • variabel verstellbare Blende, einstellbar über eine Skala an der Vorderseite der Sweet Optik
  • Blendenbereich von f/2.5 bis f/22
  • Optik mit selektiver Schärfe – erzeugt einen gleichmäßigen, in der Größe verstellbaren Schärfebereich, der zunehmend in kreative Unschärfe übergeht
  • vier optisch beschichtet Glaselemente, die in drei Gruppen angeordnet sind

(www.hapa-team.de)

Produktneuheiten 01 / 2012

Bewerten 33

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden