Bildleiste

Nikon Superzoomkameras COOLPIX P510 und COOLPIX L810

Nikon hat zwei neue Superzoom-Kameras vorgestellt. Die COOLPIX P510, das Nachfolgemodell der COOLPIX P500, verfügt über ein NIKKOR-Objektiv mit faszinierendem 42-fachen optischen Zoom, der von einer Supertele-Brennweite von 1.000 mm bis zu 24 mm Weitwinkel (entsprechend Kleinbild) reicht. Außerdem bietet sie einen CMOS-Bildsensor mit 16-Megapixel-Auflösung und rückwärtiger Belichtung sowie einen hoch entwickelten Bildstabilisator mit beweglicher Linsengruppe. Die COOLPIX L810 mit 16-Megapixel-Auflösung ist das Nachfolgemodell der COOLPIX L120. Dank eines 26-fachen optischen Zoomobjektivs sind Fotografen noch näher am Geschehen oder können extreme Weitwinkelaufnahmen machen.

„Mit der rekordverdächtigen Brennweite von 1.000 mm kann die P510 auch extrem weit entfernte Motive, die für andere Kameras außer Reichweite sind, mit allen Details festhalten. Und der fortschrittliche Bildstabilisator mit beweglicher Linsengruppe sorgt in jeder Aufnahmesituation für verwacklungsfreie Aufnahmen“, sagt Jens Gutzeit, Manager Produkt Marketing der Nikon GmbH. „Demgegenüber ist die L810 eine einfach zu bedienende Superzoom-Kamera, die über einen größeren Brennweitenbereich und einen detailreicheren 16-Megapixel-Bildsensor als das Vorgängermodell, die COOLPIX L120, verfügt.“

Unglaublicher Zoombereich: die extrem leistungsstarke COOLPIX P510

Die kompakte COOLPIX P510 bietet mit ihrem 42-fach-Zoom einen unvergleichlich großen Zoombereich, einen schwenkbaren, hoch auflösenden Monitor mit 921.000 Bildpunkten und die Möglichkeit zu Filmaufnahmen in Full-HD-Qualität (1080p) mit Stereoton.

Der enorm große Brennweitenbereich der COOLPIX P510, der von Weitwinkel bis Supertele reicht, deckt alle Aufnahmesituationen ab – von Gruppenfotos mit Freunden bis hin zu detailreichen Bildausschnitten von Delfinen auf hoher See. Der CMOS-Bildsensor mit rückwärtiger Belichtung und 16-Megapixel-Auflösung sorgt zusammen mit dem fortschrittlichen Bildstabilisator mit beweglicher Linsengruppe für scharfe Aufnahmen unter allen Lichtbedingungen. Das heißt, dass auch Bildausschnitte, die mit längeren Brennweiten aufgenommen werden, verwacklungsfrei und die Motive gestochen scharf sind.

Mit einem Tastendruck erhalten Anwender Zugang zum Filmmodus und können so ganz einfach vom Fotografieren zu Filmaufnahmen in Full-HD-Qualität (1080p) mit Stereoton wechseln. Der optische Zoom und der Autofokus stehen auch beim Filmen zur Verfügung. Die COOLPIX P510 kann Filme in Zeitlupe und im Zeitraffer mit einer Rate von bis zu 120 Bildern/s (in VGA-Auflösung) aufnehmen. Filme können im iFrame-Format aufgenommen werden. Über den integrierten HDMI-Anschluss können Anwender die Kamera direkt an ein HDTV-Gerät anschließen und sich Fotos und Filme sofort gemeinsam mit der Familie oder Freunden ansehen.

Der schwenkbare, hoch auflösende Monitor ermöglicht kreative Aufnahmen, da man Fotos aus ungewohntem Blickwinkel – von unten oder von oben – aufnehmen kann. Der integrierte GPS-Empfänger zeichnet die genaue geografische Lage des Aufnahmeorts in Form von Geotags in den Bilddaten auf.

Die COOLPIX P510 ist in drei Farben (Schwarz, Rot und Anthrazit) voraussichtlich ab Mitte März 2012 im Handel erhältlich.

Erschwingliche, zuverlässige Leistung: die COOLPIX L810

Die COOLPIX L810 bietet ein Superzoom-Objektiv, ermöglicht HD-Filmaufnahmen in der Auflösung 720p und ist einfach zu bedienen – damit Ihnen kein wichtiger Moment entgeht. Die Einfachautomatik passt alle Kameraeinstellungen an die momentanen Lichtverhältnisse an, sodass Aufnahmen mühelos gelingen.

Das NIKKOR-Objektiv mit 26-fachem optischen Zoom und extremem Weitwinkelbereich (Brennweitenbereich 22,5 bis 585 mm entsprechend Kleinbild) deckt praktisch alle Aufnahmesituationen ab – von Panoramafotos bis zu detaillierten Aufnahmen weit entfernter Motive. Ein innovativer seitlicher Zoomschalter ermöglicht reibungsloses, gleichmäßiges Zoomen im gesamten Brennweitenbereich, sowohl beim Filmen als auch beim Fotografieren. Zugleich wirkt ein Bildstabilisator mit beweglicher Linsengruppe dem Effekt von Kamera-Verwacklungen entgegen. Ein 16-Megapixel-CCD-Bildsensor und vier verschiedene Automatikfunktionen zur Reduzierung von Verwacklungs- und Bewegungsunschärfe gewährleisten stets scharfe Bilder.

Die L810 wird mit standardmäßigen, praktisch überall erhältlichen Mignon-Batterien oder -Akkus (Größe AA) betrieben, sodass Sie die Kamera überall nutzen können.

Die COOLPIX L810 ist in vier Farben (Schwarz, Rot, Bronze und Blau) voraussichtlich ab Mitte März 2012 im Handel erhältlich.

P510: Weitere Funktionsmerkmale

  • HDR-Automatikmodus (High Dynamic Range): Im HDR-Modus entstehen unabhängig von der Aufnahmesituation Bilder mit beeindruckendem Tonwertumfang. Die Kamera nimmt bei einer Betätigung des Auslösers zwei Fotos mit unterschiedlichen Belichtungswerten auf und kombiniert diese zu einem Bild mit großem Dynamikumfang und detailreichen Farbabstufungen.
  • Easy Panorama 360°/180°: Schwenken Sie die Kamera bei der Aufnahme vertikal oder horizontal, um dynamische Panoramaaufnahmen zu erstellen.
  • 3D-Aufnahmemodus: Erstellen Sie ein 3D-Bild eines beliebigen Fotomotivs und geben Sie es auf 3D-fähigen Fernsehern oder Computern wieder. Die Kamera kombiniert zwei Aufnahmen, die von unterschiedlichen Standorten aufgenommen wurden; das zweite Bild wird automatisch aufgenommen, wenn die Kamera erkennt, dass Sie sich am richtigen Standort befinden.
  • Schnelle Serienaufnahmen: ermöglichen die Aufnahme von bis zu 5 voll aufgelösten Aufnahmen mit einer Rate von 6 Bildern pro Sekunde bzw. von bis zu 30 voll aufgelösten Aufnahmen mit einer Rate von 1 Bild pro Sekunde.
  • Funktionswählrad für direkten Zugriff auf Belichtungssteuerungsmodi P, S, A und M sowie den Modus »User Settings«, in dem Sie Ihre bevorzugten Kameraeinstellungen individuell zusammenstellen können.
  • Kabellose Übertragung: kompatibel mit Eye-Fi-X2-Karten (oder höher). Übertragen Sie digitale Fotos (im JPEG-Format) direkt auf Ihr Telefon oder Ihren PC und stellen Sie dann eine Internetverbindung her, um my Picturetown, den Foto-Sharing-Dienst von Nikon, zu nutzen.
  • Bildbearbeitungsmenü: Bearbeiten Sie Fotos mit verschiedenen Filtereffekten direkt in der Kamera. Dazu gehören Optionen wie „Selektive Farbe“, mit der Sie Fotos in monochrome Bilder umwandeln, dabei aber ausgewählte Farben beibehalten können. Mit „Sterneffekt“ können Sie hellen Objekten einen sternartigen Effekt verleihen.

L810: Weitere Funktionsmerkmale

  • Gestochen scharfe Videoaufnahmen (720p): Filmen leicht gemacht. Starten Sie Filme bequem mit einer eigenen Taste für Filmaufzeichnung und verwenden Sie auch beim Filmen den optischen Zoom und den Autofokus.
  • Schutz vor Verwacklungs- und Bewegungsunschärfe: Der Bildstabilisator (Vibration Reduction – VR) mit beweglicher Linsengruppe wirkt dem Effekt von Kamera-Verwacklung entgegen. Hohe ISO-Empfindlichkeit (bis zu 1.600) für schärfere Bilder bei wenig Licht. Die Funktion „Motion Detection“ erkennt Bewegungen der Kamera und des Motivs und reduziert Verwacklungs- und Bewegungsunschärfe. Der Best-Shot-Selector (BSS) wählt aus einer Reihe von bis zu zehn aufeinanderfolgenden Aufnahmen das schärfste Bild aus.
  • 3D-Aufnahmemodus: Erstellen Sie ein 3D-Bild und geben Sie es auf 3D-fähigen Fernsehern oder Computern wieder.
  • Fotos und Filme gemeinsam ansehen: Schließen Sie die Kamera über den integrierten HDMI-Anschluss direkt an ein HDTV-Gerät an.
  • Smart-Porträt-System: sorgt dafür, dass jede Porträtaufnahme gelingt. Mit der Funktion „Lächeln-Auslöser“ wird ein Foto in dem Moment aufgenommen, in dem die Person lächelt. Die „Blinzelprüfung“ warnt Sie, wenn jemand bei der Aufnahme die Augen geschlossen hatte. Die Funktion „Haut-Weichzeichnung“ passt ungleichmäßige Hauttöne an und sorgt dafür, dass die Haut weicher erscheint. Die Rote-Augen-Korrektur korrigiert den bei Aufnahmen mit Blitzlicht entstehenden Rote-Augen-Effekt.
  • Kabellose Übertragung: kompatibel mit Eye-Fi-X2-Karten (oder höher). Übertragen Sie digitale Fotos (im JPEG-Format) direkt auf Ihr Telefon oder Ihren PC und stellen Sie dann eine Internetverbindung her, um my Picturetown, den Foto-Sharing-Dienst von Nikon, zu nutzen.

(www.nikon.de)

Produktneuheiten 02 / 2012

Bewerten 38

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden