Bildleiste

Panasonic LUMIX Zoom-Kompaktkameras SZ7/ SZ1

Mit den beiden Modellen SZ7 und SZ1 eröffnet Panasonic eine neue Modellreihe schlanker, eleganter Stylish-Zoom-Kompaktkameras, geeignet als mobile Begleiter für die Hemd- oder Handtasche. Die Kameras mit Leica 10x-Zoom perfektionieren die erfolgreiche Tradition kompakter Reisekameras mit großem Zoombereich, die Panasonic im Jahr 2006 mit der legendären Lumix TZ1 begründete.

War die TZ1 noch 40,2mm dick, so messen die SZ-Modelle des Jahres 2012 mit ganzen 20,6mm nur noch rund die Hälfte des Vorbildes. Wesentlichen Anteil an der Verschlankung der Gehäuse von SZ7/SZ1 hat die superkompakte Bauweise des neuen Leica DC Vario-Elmar 25-250mm-Zooms mit Bildstabilisator, nur möglich dank innovativer Objektivtechnologien. Als Sensor kommt in der Lumix SZ7 ein im Rauschverhalten deutlich verbesserter „High Sensitivity“-MOSSensor mit 14 Megapixel zum Einsatz, der schnelle Highspeed-Bildserien von maximal 10B/s, eine AF-Reaktionszeit von nur 0,1s und Full HD-Videos mit 1920×1080 Pixel im AVCHD- oder MP4-Format in Stereo ermöglicht. Die SZ1 arbeitet mit einem 16-Megapixel-CCD-Sensor und kann Filme in HD Video (720p) im MP4-Format aufnehmen.

Sichere Bildkontrolle unter wechselnden Lichtverhältnissen gewährleistet jeweils ein großer 7,5cm LCD-Monitor mit automatisch geregelter Hintergrundbeleuchtung, in der SZ7 sogar mit hoher Auflösung von 460.000 Bildpunkten. Abwechslung in die Fotos bringen verschiedene neue Aufnahmeeffekte wie Schwenkpanorama, Miniatureffekt und Auto-Retusche. Die LUMIX SZ7 bietet zusätzlich einen 3D Foto-Modus, und ihr Intelligent Auto Modus umfasst jetzt die neuen iA-Modi HDR und Freihand-Nachtaufnahme.

Ganz zeitgemäß können beide Kameras nicht nur über die Steckdose, sondern auch über den USB-Anschluss, etwa über ein Notebook, geladen werden. Die SZ7 wird in den Farben Schwarz, Perlmuttweiß oder Chocolate angeboten. Die SZ1 kommt in Schwarz, Silber, Blau, Rot und Aubergine. Beide Modelle sind ab Ende Februar 2012 erhältlich.

Die LUMIX SZ7/ SZ1 im Detail

1. 10x-Zoom Leica DC Vario-Elmar 3,1-5,9/25-250mm mit neuemmechanischen Aufbau und optischem System
Das völlig neue 10x-Weitwinkel Tele Zoom Leica DC Vario-Elmar 3,1-5,9/25-250mm mit seiner superkurzen 25mm-Anfangsbrennweite besteht aus 9 Elementen in 7 Gruppen, darunter 4 asphärische Linsen mit 6 asphärischen Oberflächen. Neu ist die Konstruktion mit einer extrem dünnen Linse, die entscheidend zur kompakten Bauweise des optischen Systems beiträgt. Dank der strengen Leica-Standards bei Konstruktion und Fertigung zeichnet sich die Optik durch ihre außergewöhnliche Qualität mit minimaler interner Reflektion und Verzeichnung aus. Auch die LUMIX SZ7/SZ1 sind mit der iA-Zoom (Intelligent Zoom)-Funktion ausgestattet. Sie erlaubt es, dank Intelligenter-Auflösungs-Technologie, das Motiv doppelt so nahe heran zu zoomen, ohne dass die Bildqualität nennenswert beeinträchtigt wird. So wird aus dem 10x- praktisch ein 20x-Zoom.

2. Neuer 14,1-Megapixel-MOS-Sensor und Venus Engine für schnelle Bildfolgen und hohe Empfindlichkeit (DMC-SZ7)
Der neue „High-Sensitivity“-MOS-Sensor mit 14,1 Megapixel in der LUMIX SZ7 zeichnet sich durch superschnelle Signalauslesung und hohe Lichtempfindlichkeit aus. Zusammen mit dem weiter entwickelten Bildprozessor Venus Engine-Prozessor erschließen sich zahlreiche neue Funktionen. Dank des ausgezeichneten SN (Signal/Rausch)-Verhältnis des MOS-Sensors zusammen mit dem intelligenten Rauschunterdrückungssystem erschließt die SZ7 bei Foto wie Video einen breiten ISO-Bereich mit hervorragender Bildqualität. Die nochmals beschleunigte Signalauslesung des neuen Bildprozessors erlaubt Fotoserien mit 10B/s bei voller 14-Megapixel-Auflösung mit mechanischem Verschluss. Mit kontinuierlichem AF sind 5B/s möglich. Die Full HD Aufzeichnung mit 50i unterstützt fließende Bewegungsabläufe im Video. Bildfrequenz, Video-Auflösung und AF-Funktion können je nach Motiv angepasst werden. Beim Fotografieren sorgen eine schnelle Einschaltzeit und eine AF-Reaktionszeit von nur 0,1s dafür, dass selbst flüchtige Motive sicher im Bild festgehalten werden können.

3. Full HD Videoaufzeichnung 1920×1080 im AVCHD- und MP4-Format (DMC-SZ7)
Trotz ihres unauffällig kleinen Kameragehäuses beherrscht die LUMIX SZ7 die Full HD Videoaufzeichnung mit 1920×1080 Pixeln bei 50i im AVCHD- Format*. Das AVCHD-Format eignet sich besonders gut für die Wiedergabe auf HD TV Geräten oder über Blu-ray Player, in dem die Speicherkarte einfach in das entsprechende Laufwerk am Gerät geschoben wird. Alternativ dazu kann die Kamera mit optionalem mini-HDMi-Kabel direkt angeschlossen werden. Die spezielle Video-Direktstart-Taste oben auf der Kamera erlaubt spontane Videoaufnahmen, ohne irgendwelche Extra-Einstellungen machen zu müssen. Für eine direkte Video-Wiedergabe auf PCs oder Mobilgeräten ist alternativ die Aufzeichnung im MP4-Format bei 25p möglich. Auch bei Video steht der volle 10x-Zoombereich von 25-250mm zur Verfügung. Der Intelligent-Auto-Modus sorgt für technisch gelungene Aufnahmen. Diese werden bei der SZ7 begleitet von hochwertigem Stereoton dank Dolby®Digital Stereo Creator. Das integrierte Stereomikrofon filtert dabei Störgeräusche raus, wie sie beim Zoomen oder starkem Wind auftreten können. Mit der LUMIX SZ7 wird die Software PHOTOfunSTUDIO 8.0 AE-Edition geliefert. Sie erlaubt das Betrachten und Bearbeiten von Bildern sowie das Hochladen von Videos zu YouTube.

  • Sensor-Ausgabe 25p
  • Die maximale Szenenlänge beträgt 29 Minuten und 59 Sekunden.
  • Für die Videoaufzeichnungen sollten SD-Speicherkarten der Klassen 4 oder höher
    verwendet werden.

4. Intelligente Automatik für gelungene Fotos; Digital-Effekte für die Abwechslung
Die Lumix SZ-Modelle sind nicht nur leistungsstarke Superzoom-Kameras mit vielseitigen Grundfunktionen, sondern bieten zudem eine Vielzahl von Optionen, die die Benutzerfreundlichkeit verbessern und noch mehr Foto-Vergnügen bringen. Sowohl SZ7 wie SZ1 beherrschen die neuen Aufnahme-Modi „Miniatur-Effekt“ und „Panorama-Foto“. Der Miniatur-Effekt-Modus verbindet Unschärfe in den Randbereichen des Bildes mit erhöhter Farbsättigung und mehr Kontrast, so dass der „Diorama“-Effekt einer Miniaturwelt entsteht. Die Wiedergabe so aufgenommener Videos erfolgt mit 10-facher Vorlaufgeschwindigkeit, was besonders effektvoll wirkt. Im Panorama-Modus werden nach horizontalem oder vertikalem Kameraschwenk während der Aufnahmen eindrucksvolle Panoramafotos automatisch in der Kamera aus mehreren Einzelbildern erzeugt. Weitere digitale Effektfilter bringen zusätzliche Abwechslung in die Bilder. Die Modi Spielzeugkamera, Soft-Fokus, Dynamik-Monochrom, Expressiv, High Key und Retro stehen in der SZ7 zur Verfügung. Die neue Auto-Retusche-Funktion der LUMIX SZ7/SZ1 passt auf Knopfdruck Kontrast und Helligkeit in Fotos an, um den Bildeindruck zu verbessern, indem sie etwa ein zu dunkel geratenes Foto aufhellt.

Neu ist eine Anti-Glasreflex-Funktion, die bei Aufnahmen durch Glasscheiben mittels bevorzugter Fokussierung auf die Ferne, leichte Kontrastanhebung und Verzicht auf Blitz für bessere Fotos sorgt.

Der iA-Modus sorgt wie bei LUMIX-Kameras üblich für unkomplizierte Bedienung und gelungene Bilder. AF-Verfolgung, Intelligente ISO-Kontrolle, Gesichtserkennung, automatische Motivprogrammwahl und Intelligente Belichtung sind schon bekannt.

Bei der SZ7 umfasst iA jetzt zusätzlich die Funktionen HDR (Belichtungsreihe mit 3 Fotos), Freihand-Nachtaufnahme und Bewegungsschärfe. Dies alles lässt sich jederzeit durch einen einfachen Fingerdruck auf die iA-Taste aktivieren. Damit erweisen sich die LUMIX DMC-SZ7 und DMC-SZ1 als äußerst vielseitige und komfortable kleine Powerpakete, mit denen problemlos abwechslungsreiche Fotos gelingen.

5. Weitere praktische Details
Der 7,6cm-LCD-Monitor beider Modelle, bei der SZ7 sogar mit 460.000 Bildpunkten Auflösung, bleibt dank automatischer Helligkeitsregelung und Über-Kopf-Modus auch unter schwierigen Bedingungen gut erkennbar. Besonders unterwegs kann sich die Akku-Lademöglichkeit beider Modelle über USB, etwa per Laptop, als hilfreich erweisen. Der LUMIX Image Uploader erleichtert das Hochladen von Bildern ins Internet, etwa zu Facebook oder YouTube. Die mitgelieferte Software PHOTOfunSTUDIO Studio 8.0 bietet vielfältige nachtägliche Bildbearbeitungsmöglichkeiten.

6. Verfügbarkeit und Preise
Die SZ7 wird in den Farben Schwarz, Perlmuttweiß oder Chocolate angeboten. Die SZ1 kommt in Schwarz, Silber, Blau, Rot und Aubergine. Beide Modelle sind ab Ende Februar 2012 erhältlich.

Hinweise

  • Leica ist eine eingetragene Handelsmarke der Leica Microsystems IR GmbH.
  • Das LEICA DC VARIO-ELMAR wird unter Verwendung von durch die Leica Camera AG nach ihren Standards zertifizierten Messinstrumenten und Qualitätssicherungssystemen gefertigt.
  • „AVCHD“ ist ein gemeinsam von Panasonic Corp. und Sony Corp. entwickeltes Format für die digitale Video-Aufzeichnung und -Wiedergabe.
  • Auf Speicherkarte oder DVD aufgezeichnete AVCHD-Videos können nur auf Geräten wiedergegeben werden, die dem AVCHD-Standard entsprechen.
  • Dolby und das Doppel-D-Logo sind eingetragene Handelsmarken der Dolby Laboratories.
  • HDMI, das HDMI-Logo und High Definition Multimedia Interface sind eingetragene Handelsmarken der HDMI-Licensing LLC.
  • YouTube ist eine eingetragene Handelsmarke der Google Inc.
  • Facebook ist eine eingetragene Handelsmarke der Facebook Inc.
  • Andere Firmen- und Produktbezeichnungen sind Handelsmarken der jeweiligen Eigentümer.
  • Die Kamera ist kompatibel mit SD-, SDHC- und SDXC-Speicherkarten. SDHC/SDXCSpeicherkarten sind nur in dafür geeigneten Geräten verwendbar. Beachten Sie bei Verwendung in anderen Geräten deren Bedienungsanleitung.
  • Einige Zubehörteile können in einigen Ländern nicht erhältlich sein.

Stand: Januar 2012. Änderungen und Irrtum vorbehalten. (www.panasonic.de)

Produktneuheiten 01 / 2012

Bewerten 44

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden