S+M Rehberg – Foto-Drohnenzubehör

S+M Rehberg – Foto-Drohnenzubehör - DJI Lens
Ouadrocopter – umgangssprachlich auch Drohnen genannt – liegen voll im Trend. Immer kleinere und preiswertere Fluggeräte machen ihren Einsatz auch für Hobbyfotografen erschwinglich. Die spektakulären Ansichten aus der Vogelperspektive und die völlig neue Sichtweise auf Sehenswürdigkeiten oder Landschaften entwickeln sich rasant zu einem neuen Trend für anspruchsvolle Outdoorfotografen. Jetzt bietet die S+M Rehberg GmbH interessantes Zubehör der Firma PolarPro zur Verbesserung der Bildqualität sowie zum Schutz und zur Reinigung der Fluggeräte an.

Filter für bessere Bildqualität

S+M Rehberg – Foto-Drohnenzubehör - DJI LED
* Graufilter (ND-Filter) sind ideal für Aufnahmen bei extrem hellen Lichtverhältnissen. Besonders bei Luftaufnahmen kommt es häufig zu lokalen Überbelichtungen, dem so genannten „Blooming“. Dieses Phänomen tritt meistens bei Gegenlichtaufnahmen auf. Graufilter verlängern die Verschlusszeit bzw. verkleinern die Blendenöffnung und können so diesen Effekt minimieren.

  • Polarisations-Filter vermeiden bzw. verringern Spiegelungen und Reflexe, eliminieren den UV-Anteil des Lichts und sorgen für eine satte, klare Farbwiedergabe.
  • Verlaufsfilter unterstützen die Dynamik in Teilbereichen des Bildes. So lassen sich beispielsweise mit einem blauen Verlaufsfilter die Farbe des Himmels und mit einem orangefarbenen ein Sonnenuntergang verstärken. Die Verlaufsfilter werden als Set in den Farben Grau, Blau und Orange angeboten.

Die Graufilter werden ebenfalls als Set mit unterschiedlicher Graufärbung, als Set mit einem Polarisationsfilter oder auch einzeln angeboten. S+M Rehberg vertreibt die Filter des kalifornischen Unternehmens PolarPro, das zu den erfolgreichsten Zubehörspezialisten in den USA zählt und bietet die Filtersets für die wichtigsten externen Kameras (GoPro / Sony) und On-Board-Kameras (DJI Phantom / DJI Inspiere / 3DR) an.

Sicher ist sicher

S+M Rehberg – Foto-Drohnenzubehör - DJI Gimbal Guard
Jeder, der schon mal eine Drohne gesteuert hat, weiß, dass eine Menge Fingerspitzengefühl und Übung erforderlich ist – unsanfte Landungen sind keine Seltenheit. Auch die Verletzungsgefahr bei Gruppenaufnahmen ist nicht unerheblich. Aus diesem Grund bietet der Hamburger Zubehörspezialist interessante und nützliche Hilfsmittel, die den Einsatz von Drohnen erleichtern bzw. sicherer machen:

  • Der DJI Phantom3 Gimbal-/Camera-Guard schützt sowohl die empfindliche Gimbal-Steuereinheit,
    die für eine automatische, korrekte Ausrichtung der Kamera sorgt als auch die Kamera bei der Landung auf unebenem Untergrund.
  • Der DJI Phantom3 Lens Cover/Gimbal Lock fixiert die Gimbal-Steuereinheit und schützt das Objektiv beim Transport.
  • Bei dem DJI Phantom3 Landing Gear handelt es sich um eine Verlängerung des Landegestells. Sie trägt dazu bei, dass auch bei feuchtem oder extrem sandigem Untergrund keine Feuchtigkeit oder Schmutz mit der Kamera in Kontakt kommt.
  • Die DJI Phantom3 Positionsleuchten erleichtern das Navigieren bei schwierigen Licht bzw. Sichtverhältnissen. Die hell leuchtenden LEDs sorgen zudem für schnelles und besseres Erkennen des fliegenden Quadrocopters.
  • Die 3DR Solo Headlights/Taillights erleichtern ebenfalls die Navigation der Drohne. Eine weiße LED-Leiste weist in Flugrichtung, eine rote LED-Leiste zeigt die Position der Rückseite.
  • Die 3DR Solo Prop Guards schützen zum einen die empfindlichen Propeller vor Beschädigung, zum anderen helfen sie Verletzungen von Personen zu vermeiden.

Pflege muss sein

Unter der Marke digiGO liefert S+M Rehberg zahlreiche Reinigungs- und Pflegeprodukte, die speziell auf die Drohnenfotografie abgestimmt sind. Dazu gehören unter anderem: Vileda Microfasertuch, umweltfreundlicher Spezialreiniger in einer Sprühflasche, Druckluft-Pinsel, feuchte Reinigungstücher und Anti Fog Pads mit einer dreifach höheren Absorbation als Silica-Gel. Die umweltfreundlichen Anti Fog Pads bestehen aus natürlichen Pflanzenfasern und schützen wirkungsvoll vor einem Beschlagen der Kameralinse.

Änderungen vorbehalten. (www.sundm.de)

Produktneuheiten 02 / 2016

21 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
2 Kommentare

+Die Verkäufer von Fotodrohnen sollten so ehrlich sein, auf die rechtliche Seite der Drohnenfotografie hinzuweisen. Folgende Aspekte sind beispielsweise zu beachten: Es dürfen keine Privatgrundstücke und Häuser und Gärten fotografiert werden ohne Erlaubnis der Eigentümer (Urheberrechte/Persönlichkeitsrechte). Zudem sind u.U. bei den zuständigen Landesbehörden Flugaufstiegsgenehmigungen einzuholen. In Flughafennähe ist die Flugsicherung zu informieren.

von gok.
09. März 2016, 12:50:21 Uhr

WER BRAUCHT DENN DAS? WEG MIT DIESEN DRONEN UND ZWAR SOFORT! WER FÜR DIESEN SCHEISS AUCH NOCH WERBUNG MACHT......?

von FOTO-DRONEN
24. Februar 2016, 12:19:22 Uhr

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden