Bildleiste
Camcorder im Überblick

Camcorder im Überblick

Die Traummaße von Camcordern sind klein, praktisch und handlich. Heutige Modelle haben nichts gemein mit den früheren Schwergewichten, die von den Anwendern nicht nur filmerisches Wissen, sondern auch Muskelkraft ...
User-Bewertung: 72
Filmen bei Gegenlicht

Filmen bei Gegenlicht

In der Regel richtet sich die automatische Belichtungseinstellung des Camcorders nach dem in der Bildmitte befindlichen Objekt und nach der allgemeinen Bildausleuchtung. Bei manchen ...
User-Bewertung: 72
Drehen für den Schnitt

Drehen für den Schnitt

“In der Kürze liegt die Würze”, das wußte schon Shakespeare. Wie man allerdings bei einem Film mehrere Stunden Realtime kürzen kann, ohne, daß seltsame Lücken oder Sprünge sichtbar sind, darauf hatte Shakespeare keine Antwort ...
User-Bewertung: 71
Der Pause-Modus, sinnvoll 
eingesetzt, spart nicht nur 
Energie

Der Pause-Modus, sinnvoll eingesetzt, spart nicht nur Energie

Camcorder verfügen über einen Pause-Modus. Bei Aktivierung des Pause-Modus wird das Band angehalten ohne daß die Aufnahmeköpfe den Kontakt zur ...
User-Bewertung: 70
In der Dämmerung

In der Dämmerung

Wird in der Dämmerung oder in Räumen ohne ausreichendes Licht gefilmt, führt dies oftmals zu unbefriedigenden Ergebnissen. Ein Weg, um auch bei nicht optimalen Lichtsituationen mit dem Camcorder Szenen einfangen zu ...
User-Bewertung: 69
Standard- oder Longplay

Standard- oder Longplay

Die meisten digitalen Camcorder unterstützen Standardplay (SP) und Longplay (LP). Wer sich für Longplay entscheidet, erhöht die Spielzeit um 50 Prozent, so daß sich eine Standardkassette 60 Minuten mit einem Standard- oder Longplay ...
User-Bewertung: 66
Lebensdauer von Bändern

Lebensdauer von Bändern

Trotz digitaler Aufzeichnung unterliegen die Bänder einer mechanischen Beanspruchung und auch die Bandbeschichtung kann im Laufe der Zeit verschleißen, was sich auf die Lebensdauer des Aufzeichnungsmaterials ...
User-Bewertung: 64
Aufnahmen im Telebereich

Aufnahmen im Telebereich

Filmaufnahmen mit dem Camcorder wirken oftmals anders, als die, die wir täglich im Fernsehen bewundern dürfen. Grund hierfür ist die Objektivtechnik der Camcorder, die deutlich mehr schärfere Bildebenen liefert ...
User-Bewertung: 61
Helligkeitsschwankungen

Helligkeitsschwankungen

Das A und O für einen guten Film ist das Eliminieren von Helligkeitsschwankungen, die besonders dann auftreten, wenn unter variablen Lichtverhältnissen bewegte Objekte gefilmt werden. Zwar läßt sich die Belichtung für eine ...
User-Bewertung: 59
Indexmarkierungen

Indexmarkierungen

Neben dem Timecode werden bei Betätigung der Aufnahmetaste Indexmarkierungen auf das Band geschrieben. Diese Indexmarkierungen sind vor allem bei der Überspielung des Aufgenommenen auf den PC von Vorteil ...
User-Bewertung: 57
Schwankende Temperaturen

Schwankende Temperaturen

Camcorder sind Hightechgeräte mit einer ausgefeilten Elektronik. Hohe Luftfeuchtigkeit und extreme Temperaturwechsel, die einhergehen mit Kondensfeuchtigkeit, können zu Fehlfunktionen ...
User-Bewertung: 57
Videos bei YouTube und Co. in den Blickfang rücken

Videos bei YouTube und Co. in den Blickfang rücken

Eigene Videos abzudrehen war noch nie so einfach wie heute. Jede Kompaktkamera, kompakte System- oder Spiegelreflexkamera verfügt ebenso über dieses Feature wie Action Cams, Smartphones und natürlich auch die Camcorder, bei denen die Filmfunktion ...
User-Bewertung: 11
Seite 3/6