Bildleiste

photokina 2006 - Visual Gallery - Martin Parr erhält Dr.-Erich-Salomon-Preis 2006 der DGPh

Der weltbekannte Magnum-Photograph Martin Parr erhält am 24. September im Vorfeld der photokina 2006 den Dr.-Erich-Salomon-Preis der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) - die Laudatio hält Thomas Weski, Hauptkurator für Photographie am Haus der Kunst in München. Mit dem seit 1971 alljährlich für „vorbildliche Anwendung der Photographie in der Publizistik“ vergebenen Preis wird an Dr. Erich Salomon, den großen Photographen der Weimarer Republik, erinnert, dem der moderne Bildjournalismus starke Anregungen verdankt. In diesem Jahr wird mit Martin Parr ein Photograph ausgezeichnet, der seit über 20 Jahren der Farbphotographie wie kaum ein anderer durch seine hintergründig humorvolle Darstellung der Menschen neue Impulse gegeben hat.

Martin Parr, 1952 in Epsom, Surrey (Großbritannien) geboren, fand durch seinen Großvater Georges, einen ambitionierten Photoamateur, früh zur Photographie. Von 1970 bis 1973 studierte er Photographie am Manchester Polytechnic. Seit dieser Zeit hat er an zahlreichen Projekten gearbeitet und die Photokultur durch seinen innovativen Bildstil und seine neuen Sehweisen in starkem Maße beeinflusst. Parr stellt vornehmlich die scheinbar vorhandenen Klischees der verschiedenen Kulturen, die in unserer heutigen Gesellschaft zu beobachten sind, dar. Für ihn scheint der einzig mögliche Weg aus dieser geistigen Krise der Humor - vor allem der britische - zu sein.

1994 wurde Martin Parr Vollmitglied der renommierten Photoagentur Magnum. Die Aufnahme erfolgte wegen seines neuen, herausfordernden, provokanten, manchmal sogar sarkastischen Bildstils, der bis dahin bei den Mitgliedern der großen Photographenkooperative in dieser Form nicht anzutreffen war.

2004 wurde Parr zum Professor für Photographie an die University of Wales Newport Campus ernannt. Im gleichen Jahr war er als künstlerischer Leiter für das Ausstellungsprogramm der Rencontres Internationales de la Photographie in Arles (Frankreich) verantwortlich.

In den vergangenen Jahren hat er sich zusätzlich mit dem Film befasst, begann aber darüber hinaus, die Photographie auch in der Mode und der Werbung einzusetzen. Martin Parr ist international mit zahlreichen Ausstellungen und Veröffentlichungen hervorgetreten. Seine Bilder sind mittlerweile weltweit in allen wichtigen Museen und Sammlungen vertreten, wie beispielsweise in den USA im Museum of Modern Art (Moma), New York oder im George-Eastman-House, Rochester, in Japan im Museum of Modern Art, Tokyo, oder im Yokohama Museum of Art, in Australien in der Australian National Gallery und in Europa im Arts Council of Great Britain, London, in der Bibliothèque Nationale, Paris, im Museum Folkwang, Essen, und im Sprengel-Museum, Hannover.

2002 fasste eine große Martin-Parr-Retrospektive in der Londoner Barbican Art Gallery und im National Museum in Bradford sein bisheriges Lebenswerk zusammen. Diese tourt mittlerweile durch ganz Europa. Anlässlich der Preisverleihung wird ein Überblick über das photographische Schaffen von Martin Parr im Rahmen der Visual Gallery während der photokina vom 26. September bis 1. Oktober 2006 in Köln zu sehen sein.

Kurator der Visual Gallery ist auch 2006 wieder Gérard A. Goodrow, Direktor der ART Cologne und Geschäftsbereichsleiter Kunst + Kultur der Koelnmesse GmbH. Ausrichter der Visual Gallery ist der Verein Bilder.Bilder e.V. Die Veranstalter der photokina - Koelnmesse GmbH und Prophoto GmbH - haben mit der Gründung des Vereins im Jahr 2002 ihr Engagement für kulturelle und professionelle Belange der Photographie und Bildkommunikation gebündelt. Bilder.Bilder e. V. hat die Aufgabe, sich für die kulturelle Positionierung der Photographie und bildverwandter Medien einzusetzen. Mit der Organisation und Durchführung der Visual Gallery zur photokina soll aktiv die internationale Imaging-Szene unterstützt und zur Sicherung der Stellung der Stadt Köln als Zentrum der Photographie und Mittelpunkt für bildschaffende Medien beitragen werden.

Weitere Informationen zur photokina:
www.photokina.de

Weitere Informationen zur Visual Gallery:
www.visualgallery.de
 

photokina 09 / 2006

Bewerten 49

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden

Visual Gallery - Magnum Photos

Michael Parr

Visual Gallery - Magnum Photos

Michael Parr