Bildleiste

Visual Gallery at photokina 2008 presents - Olaf Martens - Bruchstücke

Vom 23. bis 28. September 2008 präsentiert die Visual Gallery im Rahmen der Weltleitmesse für die Photo- und Imagingindustrie photokina erneut Spitzenwerke international bekannter Photographen und Arbeiten preisgekrönter Nachwuchskünstler. Sie erzählen die Bilder von Olaf Martens, die in der Visual Gallery zu sehen sind, Geschichten - Geschichten, die aus unterschiedlichsten Quellen gespeist werden. Die nüchterne Lichtführung seiner Arbeiten und deren unterkühlte Erotik erzeugen eine intensive und artifizielle Stimmung und sind dabei von einer spielerischen Leichtigkeit und Eleganz.

Olaf Martens wählt Schauplätze, die von Um- oder Aufbrüchen gekennzeichnet sind und widmet sich dem Aufdecken von dem Alltag immanenten Brüchen. Die meist außergewöhnlichen Settings bestimmen den Inhalt der Arbeiten wesentlich mit und lösen die Darsteller aus den vertrauten Zusammenhängen. Getragen werden die Bilder dabei vom ständigen Oszillieren zwischen widersprüchlichen Informationen. Dualitäten wie Männlich/Weiblich, Dekadenz/Armut, Sein/Schein werden ebenso untersucht wie Klischees, die mittels ironischer Brechung dekonstruiert werden. Das Glamouröse der Arbeiten bleibt davon vollkommen unberührt.

Zu seinen jüngsten Arbeiten inspirierten Martens die dystopischen Science-Fiction Klassiker 1984, Brazil und Metropolis. Erotisch kostümierte Schönheiten treten in Konkurrenz zu museal opulent präsentierten Tieren, die davon zeugen, dass selbst die Natur nicht auf Luxus verzichtet. Taucheranzüge und Masken beschützen den Menschen bei seinem Vordringen in Lebensräume, die nicht seinem natürlichen entsprechen. Die Vitrinen indes symbolisieren das Bewahren von Schönheit wie deren Zurschaustellung.

Werke von Olaf Martens sind unter anderem in den Sammlungen Goetz, F. C. Gundlach, N. Waning und im Leopold Museum vertreten. Eine Ausstellung des BFF in Zusammenarbeit mit der PLAN B Gallery.

Olaf Martens / BFF
Olaf Martens wurde 1963 in Halle geboren. Von 1985 – 1990 studierte er an der HfGB Leipzig bei Prof. Helfried Strauss und Prof. Wolfgang G. Schröter. Heute lebt und arbeitet er als Photograph und Künstler in Leipzig und Sankt Petersburg. Auszug aus seinen internationalen sowie nationalen Ausstellungen und Büchern: Olaf Martens - Fotografien / Edition Stemmle 1994; Frostiges Feuer / Edition Stemmle 1996; Masken und Fassaden / Arnoldsche Art Publishers Stuttgart 2003; Träume-Welten-Hintergründe / Faber & Faber 2004
 

photokina 05 / 2008

Bewerten 116

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren






* Diese Felder müssen ausgefüllt werden

Olaf Martens - Bruchstücke

Olaf Martens

Olaf Martens - Bruchstücke

Olaf Martens