Bildleiste
Ein Fernglas ist oft eine Investition fürs Leben!

Ein Fernglas ist oft eine Investition fürs Leben!

Für den Einsteiger in die Fernglaswelt ist es oft sehr irritierend, ähnliche Modelle mit gleichen Vergrößerungs- und Objektivdurchmesserwerten vor sich zu haben, deren Preis erheblich ...
User-Bewertung: 89
Hobbyraum unterm Himmelszelt

Hobbyraum unterm Himmelszelt

Astronomie ist ein Hobby, um abzuschalten. Nach Feierabend ein entspannender Spaziergang durch die Milchstraße, dann die Saturnringe als Augenweide, die den aufgestauten Ärger vertreiben. Und ein paar abschließende ...
User-Bewertung: 86
Mit Augenmaß

Mit Augenmaß

Der wichtigste Unterschied zwischen einem einfachen Fernglas und einem richtigen Teleskop ist die Flexibilität des Teleskops. Der Feldstecher bildet wie das Spektiv ein kompaktes und anwenderfreundliches optisches ...
User-Bewertung: 80
Typen gibt's!

Typen gibt's!

Den Einsteiger in die Astronomie verwirrt oft die Fülle unterschiedlicher Arten von Fernrohren – und vor allem deren bisweilen merkwürdiges Aussehen. Das klassische Teleskop stellt man sich als dünne ...
User-Bewertung: 80
Wildtierphotographie mit
Kompaktkameras

Wildtierphotographie mit Kompaktkameras

Jeder kennt das Kinderspiel: Man hält die hohle Hand ganz nah vor das Auge und visiert darüber beispielsweise die Kuh auf der Weide an. Es scheint, als könne das mächtige Tier einfach so in der kleinen Hand ...
User-Bewertung: 75
Die Kontakt-Linse

Die Kontakt-Linse

Spektive vereinen die Pluspunkte von Teleskopen und von Ferngläsern in sich. Wie Feldstecher liefern sie aufrechte und seitenrichtige Bilder. Wie Teleskope sind sie flexibel beim Anschluss von Okularen ...
User-Bewertung: 70
Scharfe Sache

Scharfe Sache

Das Innenleben eines modernes Fernglases besteht aus 50, 70 oder 100 und mehr einzelnen Bauteilen. Nahezu jedes Glas gehobener Ausstattung hat zwei Rädchen, mit denen die Scharfstellung erfolgt. Außerdem lassen sich ...
User-Bewertung: 70
Ferngläser und die 
digitale Photowelt

Ferngläser und die digitale Photowelt

Auch an den Ferngläsern, Fernrohren und Spektiven ist die digitale Welt nicht vorbeigegangen. So gibt es heute Kombigeräte, die nicht nur Entferntes näherrücken, sondern auch photographieren ...
User-Bewertung: 70
Knick in der Optik -natürlich!

Knick in der Optik -natürlich!

Das klassische Fernrohr, vom Typ her ein Linsenfernrohr, ist in seiner Handhabung zunächst sehr praktisch: Das vordere Ende wird zum Horizont gerichtet, und hinten wird durchgeschaut. Dann wird das Fernrohr nach oben zum Himmel ...
User-Bewertung: 67
Ein kurzer 
geschichtlicher Abriß

Ein kurzer geschichtlicher Abriß

Entferntes näher sehen zu wollen beziehungsweise Unüberbrückbares näher heranzuholen, dieser Wunsch hat Bestand seit Menschengedenken. Um 1600 baute Johann Lipperhein in den ...
User-Bewertung: 67
Gütekriterien für Ferngläser

Gütekriterien für Ferngläser

Ob auf der Vogelpirsch oder bei der Bergwanderung, ob während der Theateraufführung oder einer Sportveranstaltung – mit einem Fernglas werden viele Unternehmungen gleich noch einmal so schön. Mit ihm macht man Entdeckungen ...
User-Bewertung: 67
Ferngläser in der Klemme

Ferngläser in der Klemme

Auch der schönste Blick durch das Fernglas gerät nach einiger Zeit zur Zitterpartie. Es muß nicht einmal Winter sein, nach wenigen Minuten der Beobachtung stellt sich ein leichtes Flattern der Hände ein – das ist bei der starren ...
User-Bewertung: 65
Seite 2/3