Gütekriterien für Ferngläser

Gütekriterien für Ferngläser

Ob auf der Vogelpirsch oder bei der Bergwanderung, ob während der Theateraufführung oder einer Sportveranstaltung – mit einem Fernglas werden viele Unternehmungen gleich noch einmal so schön. Mit ihm macht man Entdeckungen … zum Artikel »

01. Juli 2004 • Fernoptik
Ferngläser in der Klemme

Ferngläser in der Klemme

Auch der schönste Blick durch das Fernglas gerät nach einiger Zeit zur Zitterpartie. Es muß nicht einmal Winter sein, nach wenigen Minuten der Beobachtung stellt sich ein leichtes Flattern der Hände ein – das ist bei der starren … zum Artikel »

01. Dezember 2004 • Fernoptik
Digiscoping

Digiscoping

Erfahrene Photographen wissen: Je schwerer ein Kameragehäuse ist, desto sicherer liegt es in der Hand und kann auch mit langen Teleobjektiven noch ohne großes Zittern verwacklungsfreie Bilder machen. Digiscoping mit Kompaktkameras … zum Artikel »

01. August 2006 • Fernoptik
Es werde Licht!

Es werde Licht!

Sag mir, wieviel Sternlein stehen. Es sind ziemlich viele. Milliarden allein in unserer Milchstraßen-Galaxie. Doch davon sehen wir am Nachthimmel unserer Breitengrade mit bloßem Auge nur etwas mehr als 2.000. Alle übrigen … zum Artikel »

01. November 2004 • Fernoptik

Alles dreht sich um zwei Achsen

Die größte Hürde für Einsteiger in die Himmelsbeobachtung stellt oft die sogenannte Montierung dar. Das ist jener Teil, der das eigentliche Fernrohr mit einem Stativ verbindet. Die Montierung hat nicht … zum Artikel »

01. Januar 2005 • Fernoptik
Fernoptik - Liebe auf den ersten Durchblick

Fernoptik - Liebe auf den ersten Durchblick

Seit gut 400 Jahren werden Fernoptiken gebaut. Trotz des hohen Niveaus, das die Entwicklung inzwischen erreicht hat, sorgen die Hersteller immer wieder mit der Botschaft für Erstaunen: Es geht noch ein bisschen besser. Ferngläser und Spektive bestechen im photokina-Jahr 2012 durch kompromisslose Qualität und bieten höchsten Bedien- und Beobachtungskomfort … zum Artikel »

15. August 2012 • Fernoptik