Sind fotorealistische Drucke im Digitaldruck möglich?

Die Fotoindustrie macht vor technischen Fortschritten nicht Halt. So gibt es seit einigen Jahren den Digitaldruck, der einige gewöhnliche Drucktechniken vereint. Die neue Technik wartet mit vielen Vorteilen auf und macht vor allem durch eine hohe Farbbrillanz auf sich aufmerksam. Hochwertige Werbegeschenke, persönliche Andenken und riesige Plakate lassen sich so anfertigen. Doch ist es auch möglich, mit einem Digitaldruck fotorealistische Drucke anzufertigen? Eine Antwort hierauf gibt dieser Beitrag.

Wie funktioniert der Digitaldruck?

Beim Digitaldruck werden die Daten nicht mehr wie beim Offsetdruck abgesetzt, sondern es handelt sich um digitale Daten, die transferiert werden. Im Vergleich zu anderen Druckarten arbeitet der Digitaldruck also ohne eine eigens angefertigte Druckvorlage. Der Grafiker bearbeitet den Druckauftrag im Computer und schickt ihn von dort aus direkt an den Drucker. Die fehlende Druckvorlage reduziert die Kosten und lohnt sich vor allem bei kleineren Druckaufträgen. Ein individueller, persönlicher Druckauftrag mit einer geringen Stückzahl verursacht in diesem Fall keine erhöhten Kosten: Die Arbeitszeit für das Erstellen der Druckvorlage entfällt ebenso wie die Lagerung der Vorlage. Stattdessen wird der Druckauftrag im Computer gespeichert und lässt sich jederzeit bearbeiten und auf einen anderen Gegenstand drucken.

Die Flexibilität spielt beim Digitaldruck ebenfalls eine sehr große Rolle. Nachstehende Materialien lassen sich unter anderem problemlos bearbeiten:

  • Glas und Acrylglas
  • Metall
  • Holz
  • PVC-Folien und Klebefolien
  • Kartonagen und Kork
  • Porzellan

Das umfangreiche Einsatzgebiet ermöglicht eine kostengünstige Anfertigung von Werbemitteln. Aber auch im privaten Bereich findet der Digitaldruck eine hohe Anerkennung. Auf einfache Weise lassen sich persönliche Geschenke kreieren, beispielsweise ein Trinkglas mit individueller Widmung. Ein weiterer Einsatzort für Produkte aus dem Digitaldruck sind Werbeplakate auf Autos. Realistische Fotos gelangen auf jedes Fahrzeug: Oft entsteht der Eindruck, es handelt sich nicht um ein Auto, sondern tatsächlich um den abgebildeten Gegenstand.

Brillantes Farbspiel garantiert. Ein Praxisbeispiel

Profis der Digitaldruckszene beweisen, wie digitaler Fotodruck funktioniert und in welchen Facetten es ihn gibt. Unternehmen wie ebets arbeiten mit vier Grundfarben, die sich im Bedarfsfall mit drei weiteren Farben kombinieren lassen. So entsteht ein umfangreiches und gleichzeitig brillantes Farbspiel. Dass die Farbe Weiß nicht langweilig sein muss, beweist der Digitaldruck der Profis ebenso – sie haben sich auf einen exzellenten Weißdruck spezialisiert. Der Vorteil: So lassen sich auch dunkle Gegenstände perfekt bedrucken.

Realistische Fotos sind im Digitaldruck möglich.
Realistische Fotos sind im Digitaldruck möglich.

Der Computer spielt in diesem Bereich eine sehr große Rolle, da dieser die Farben selbstständig errechnet. So ist auch ein Bedrucken größerer Gegenstände möglich. Die höchstmögliche Auflösung liegt bei 1.440 dpi und steht für einen realistischen und brillanten Fotodruck.

UV-Beständigkeit verhindert ein Verblassen

Werbung – auch im privaten Bereich – spielt auch im Outdoor Bereich eine sehr große Rolle, weshalb beim Digitaldruck eine UV-Beständigkeit wichtig ist. Durch die Verwendung des Solvent- oder UV-Drucks erreichen Digitaldruck-Profis die gewünschte Wetterbeständigkeit. Beide Verfahren unterscheiden sich wie folgt:

  • Der Solventdruck ist für die Anfertigung großflächiger Produkte eine gute Wahl. Dieses Verfahren wartet mit einer sehr kurzen Trocknungszeit auf. Der Vorteil: Es verschmiert nichts mehr. Ebenso kommen hier Lösungsmittel zum Einsatz, die den Faktor Wetterfestigkeit erhöhen. Auf Kundenwunsch ließen sich diese Eigenschaften durch den Einsatz von Lack oder anhand einer Laminierung nochmals erhöhen. All diese Fakten führen dazu, dass sich zum Beispiel Airlines für eine Beschriftung ihrer Flugzeuge mit dem Solvent-Druck entscheiden.
  • Der Fokus beim UV-Druck liegt darin, dass die Farbe durch den Einsatz von UV-Licht aushärtet. Das Ergebnis besticht auch hier durch eine enorme Wetterfestigkeit und satte Farben. Ein realistischer Fotodruck wird durch eine hohe Auflösung ermöglicht. Zwar kommen beim UV-Druck kleinere Gegenstände zum Einsatz, die jedoch dicker sein dürfen. Materialien bis zu einer Stärke von 50 Millimeter erhalten hier einen Druck. Diese Aussage liefert der Werbeindustrie die Chance, ihr Sortiment mit bedruckten Gegenständen auszudehnen.

3D-Druck als Spezialität

Der Digitaldruck erlaubt auch die Anfertigung von 3D-Bildern. Selbstverständlich lassen sich auch Gegenstände bedrucken. Ein stilvoller oder farbenfroher Farbverlauf ist ebenfalls möglich. Auf diese Weise entstehen nicht nur interessante Schriftzüge, sondern auch Gläser und Becher mit einem 3D-Foto. Natürlich stellt dies nur ein Beispiel dar.

Wer profitiert vom Digitaldruck?

Von den Vorzügen eines Digitaldruckes profitieren alle, die sich ein exzellentes Farbergebnis wünschen. Im Digitaldruck lassen sich realistische Fotos erzeugen, die auf nahezu jeden Gegenstand gedruckt werden können. Dank der Tatsache, dass hier keine Druckvorlage nötig wird, lohnt sich ein Druckauftrag sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmen. Die vorgenannten technischen Feinheiten führen dazu, dass sich jeder bedruckte Gegenstand im Innen- als auch im Außenbereich zum Aufdruck eignet:

  • Plakate im Außenbereich
  • Werbebanner
  • bedruckte Folien für das Auto
  • Flugzeuge
  • Züge
  • Leinwände
  • Werbegeschenke
  • Fotos, Poster

Extravagante Werbegeschenke

Aufgrund der Tatsache, dass sich mit Hilfe des Digitaldrucks realistische Fotos erstellen lassen, findet diese spezielle Druckform im Bereich der Fotoerstellung Anklang. Abgesehen hiervon lassen sich mit dem Digitaldruck außergewöhnliche Schriftformen und Werbeplakate erstellen. Die hohe Farbbrillanz führt auch hier zu extravaganten Produkten. Digitaldruck bedeutet nicht, dass nur eigene Fotos realistisch dargestellt werden. Digitaldruck ist aus der Welt der Werbung nicht mehr wegzudenken.

Warum der Digitaldruck auch für Menschen wie Du und Ich geeignet ist

Ein Auto, das sonst keiner hat - mit lustigen, bedruckten Aufklebern.
Ein Auto, das sonst keiner hat – mit lustigen, bedruckten Aufklebern.

Doch nicht nur Unternehmen profitieren vom Digitaldruck – auch Menschen wie Du und Ich können ihren Nutzen daraus ziehen. Sei es, um ein Riesen-Plakat für eine Gartenparty zu bedrucken, oder das eigene Auto mit lustigen Aufklebern zu versehen und zu personalisieren. Wer die eigene Garage verzieren, aber sie zum Beispiel nicht streichen möchte, kommt mit dem Digitaldruck ebenfalls auf seine Kosten. Die Drucktechnik ist also vielseitig einsetzbar und keineswegs nur für die B2B-Branche von Relevanz.

Aufgegriffen 08 / 2017

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden