HDR projects 2018 - Das Beste aus Fotoaufnahmen herausholen

HDR projects 2018 - Screenshot Bildgalerie betrachten Screenshot

Franzis hat seine Bildbearbeitungssoftware HDR projects 2018 um neue Funktionen und verbesserte Einstellmöglichkeiten aktualisiert. Damit unterstützt HDR projects 2018 Anwender in ihrem Anliegen zu noch brillanteren und eindrucksvolleren Bildern, die auch hohe Kontraste lebendig darstellen.

Im Fokus der Software HDR projects 2018 steht die HDR-Technik (High Dynamic Range), mit der große Helligkeitsunterschiede wie etwa bei Sonnenuntergängen, Innenraumaufnahmen, Landschaftsaufnahmen oder Gegenlichtaufnahmen detailreich auf dem Foto wiedergegeben werden können. Dadurch sind einzigartige Bildstimmungen möglich. Mithilfe von HDR projects 2018 können Anwender ihre Bilder verbessern, ohne einen einzigen Regler zu bedienen, sodass die Software sowohl für Profis, als auch für Einsteiger geeignet ist.

Für Fotoexperten gibt es zusätzliche Möglichkeiten, einzelne Bildeigenschaften wie Schärfe, Details, Farbleuchtkraft oder Kontrast anzupassen. Kreative und technische Bildbearbeitungsfilter sowie das Tonemapping lassen sich ebenfalls individuell einsetzen. Die Professional-Version der Software enthält u.a. ein Plug-in für Lightroom und Photoshop, womit die Integration der Software in den persönlichen Workflow ermöglicht wird.

Individuelle Anpassungsmöglichkeiten für noch mehr Auswahl

Wie auch in den vorherigen Versionen kann der Anwender zwischen Presets auswählen, die das gewünschte Bild anhand von Voreinstellungen in diversen Stil- und Farbgebungen anzeigen. Bis zu 155 Presets lassen hierbei keine Wünsche bei der Bearbeitung offen.

Ein neues Feature in HDR projects 2018 ist die Möglichkeit, diesen Voreinstellungen einen individuellen Stil zu verleihen: Die Presets kann man zusätzlich mit fünf weiteren Stilrichtungen anpassen, sodass beispielweise ein spezieller Leuchteffekt auf alle Presets angewendet wird. So hat der Nutzer die Möglichkeit, die Bilder nach eigenem Geschmack in einer bestimmten Stimmung erscheinen zu lassen. Besonders praktisch: die Software merkt sich die individuelle Auswahl bei den Zusatzeinstellungen, so kommt man beim nächsten Mal noch schneller zum Ziel.

Farbnormalisierung für realistische Bildergebnisse

Egal ob Belichtungsreihe oder Einzelbild, HDR projects 2018 holt stets das beste Bildergebnis heraus. Kritiker bemängeln jedoch häufig, dass die Farbgebung bei der HDR-Technik zu intensiv und daher unecht wirken würde. Aber auch Farbstiche, hervorgerufen durch den jeweils verwendeten Kameratyp, können das Bildergebnis beeinflussen.

Auf beide Probleme hat die Software eine Antwort: die Farbnormalisierung. Beim Einladen des Bildes oder der Bilder kann die entsprechende Funktion direkt ausgewählt werden, sodass die Presets automatisch hinsichtlich der Farbgebung normalisiert werden und ein natürliches Ergebnis erscheint.

Mit Texturen interessante Bildstimmungen erzeugen

Einzelne Bildteile wie beispielweise Himmel, Untergrund oder Fassaden können durch neue Texturen beziehungsweise Masken interessanter gestaltet werden. Diese Masken sind nach Kategorien geordnet und können entsprechend der Perspektive angepasst werden, damit das Bildergebnis am Ende realistisch wirkt. Das Drucken des Fotos erfolgt dann einfach auf Knopfdruck, ohne lästiges Exportieren in andere Programme.

Zusätzliche Funktionen der Professional-Variante von HDR projects 2018:

  • Vollwertiges RAW-Modul mit allen Editierfunktionen eines professionellen RAW-Konverters
  • Stapelverarbeitung für das gleichzeige Entwickeln von dutzenden HDR-Fotos
  • Variantenbrowser zum direkten Vergleich mehreres Voreinstellungen
  • Unterstützung für D65-Farbräume, entspricht dem Normlicht für mittleres Tageslicht am Mittags-Nordhimmel und sorgt für besonders farbechte Tageslichtaufnahmen
  • Point of Interest-Ansicht zur schnellen und ressourcenschonenden Bildanalyse und -berechnung
  • HDR-Algorithmenbrowser für die einfache Auswahl des richtigen HDR-Algorithmus
  • Belichtungsreihe exportieren: Erstellen einer Belichtungsreihe aus einem JPG oder RAW, die in jedem x-beliebigen Programm weiter bearbeitet werden kann.

Die Vollversion von HDR projects 2018 sowie das Upgrade sind ab sofort im Onlineshop von FRANZIS erhältlich, das Upgrade gibt es für 59 Euro.

Änderungen vorbehalten.

Bildbearbeitung 12 / 2017

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden