Großes Performance-Upgrade für Photostory Deluxe - MAGIX veröffentlicht neue Version der Fotosoftware

Mit der neuen Version vollzieht MAGIX Photostory Deluxe ein tiefgreifendes Performance-Upgrade: Hochauflösendes Bildmaterial wird jetzt bis zu fünf Mal schneller verarbeitet – deutlich sichtbar in einer absolut ruckelfreien Vorschau. Die erweiterte Vollbildbearbeitung ermöglicht eine präzise Foto-Optimierung direkt im Programm. Und mit den neuen Foto-Effekten setzt MAGIX ganz klar auf Qualität und Individualität.

MAGIX Photostory Deluxe Screenshot

NEUE FUNKTIONEN

  • MAGIX Photostory Deluxe Box
    Bereit für Großes: das umfassende Performance-Upgrade
    Ganz souverän gelingt ab sofort die Gestaltung von Hochglanz-Diashows mit hochauflösenden 4K-Bildern. Dank der neuen innovativen, dynamischen Auflösungsreduktion ist die Verarbeitung nun bis zu fünf Mal schneller. Kunden können sich über eine absolut flüssige Vorschau freuen.
  • Größere Präzision, bessere Ergebnisse: 16Bit-Deep-Color
    Eine komplett überarbeitete Verarbeitungskette mit 16Bit-Deep-Color-Präzision gibt mehr Spielraum bei der Effektbearbeitung und verhindert wirksam Bildartefakte in Farbübergängen.
  • Für einzigartige Diashows: die Photostory Deluxe Effekt-Offensive
    Über 1.500 Intros/Outros, Blenden, Umgebungsgeräusche und Songs für die beliebtesten Themenbereiche wie Urlaub und Reisen wurden komplett neu gestaltet und übersichtlich sortiert. Ebenfalls mit dabei: Fünf neue professionelle High-End-Effekte, mit denen sich Bilder gekonnt aufwerten lassen. Mit „Linsenreflexionen“ bietet Photostory nun unter anderem auch einen der aktuell gefragtesten Effekte.
  • Noch besser: Die besten Funktionen
    Die besten Funktionen wurden konsequent weiterentwickelt. So ist der beliebte Photostory-Assistent mit optimierter Oberfläche nun auch für den schnellen Foto-Import verantwortlich. Die Vollbildbearbeitung wurde erweitert und ist jetzt auch in der Hauptoberfläche nutzbar.

Änderungen vorbehalten.

Bildbearbeitung 10 / 2017

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden