Refocus 6 – Schärfe und Unschärfe als Blickfang in der Fotografie

Refocus 6 Bildgalerie betrachten

Refocus 6

Mit REFOCUS 6 hat FRANZIS eine neue Softwareversion zur individuellen Bildgestaltung herausgebracht. Diese wendet sich an ambitionierte Fotografen sowie Profifotografen die ihre Schwerpunkte in der Hochzeits-, Porträt-, Landschafts- und Streetfotografie sehen. Mit REFOCUS 6 lassen sich bei einfachster Bedienung nachträglich Schärfe- und weiche Unschärfebereiche (Bokeh) im Bild per Mausklick und individuell bearbeiten, um automatisch den Blick auf das Gesicht, einzelne Personen oder besondere Bildbereiche zu lenken. Die Software, so die Aussage, simuliert die Funktion hochpreisiger Objektive und ermöglicht jedem Anwender, eigene Bilder aus der Kamera oder dem Smartphone im Stil der Profifotografie zu bearbeiten.

Per Mausklick liefern 14 Echtzeit-Presets und 10 steuerbare Bokeh-Formen in Echtzeit effektvolle Bildergebnisse. Mit Bokeh-Formen, von kreisrund bis sternenförmig hat der Anwender die Wahl, den Fokusbereich und die Intensität der weichen Unschärfeabstufungen auf die Motive selbst anzupassen. Reale Landschafts- oder Straßenszenen lassen sich im Tilt-Schift-Modus ohne besondere Fachkenntnis in beeindruckende Miniaturwelten umwandeln. Zusätzliche Parametereinstellungen in Weichheit, Deformation und Rotation erlauben zudem eine detaillierte Perfektionierung für Bilder, wie aus dem Fotostudio.

Neu in der Version REFOCUS 6 ist die vereinfachte Benutzeroberfläche für einen schnelleren Workflow, die Unterstützung von 4K/5K Monitoren für eine Ultra-HD-Auflösung, eine neue Stapelverarbeitung und neue Druckoptionen. Das Vorschaufenster für die Ergebnisse wurde vergrößert und der Arbeitsbereich lässt sich individuell in unterschiedlichen Stilen anpassen.

Mit Bokeh-Effekten für ausdrucksstarke oder romantische Motivimpressionen

Porträts mit harmonischen Hintergrundverläufen, Hochzeits- und Personenaufnahmen mit weichen Lichtquellen im Hintergrund wirken wesentlich romantischer und lenken den Blick auf das Hauptaugenmerk mit emotionaler Ausstrahlung. So lassen sich auch störende Objekte im Bild ganz einfach mit gezielt eingesetztem Bokeh verschleiern.

Sind ungewollte Unschärfen in einem Bild erkennbar, lassen sich diese mit neun professionellen Filtern zum akzentuierten Nachschärfen, wie u.a. bei Augenpartien oder Objekten anwenden.

Für die im Trend stehende Interpretation von Miniaturwelten empfiehlt sich der Tilt-Shift Modus, der Autos und Eisenbahnen und Menschen wie Spielzeug wirken lassen und ganze Städte in eine Modelllandschaft verwandeln.

Highlights des neuen REFOCUS 6

  • Perfekte Schärfe und Unschärfe für meisterhafte Porträts und Hochzeitsfotos
  • Landschaftsbilder wie gemalt mit selektiver Unschärfe
  • Den richtigen Fokuspunkt setzen mit 9 professionellen Schärfefiltern
  • Iris-Weichzeichner mit definierbaren Bokeh-Formen
  • Professionelle Table-Tops und Stillleben mit voller Kontrolle über alle Unschärfeparameter
  • Mit dem Tilt-Shift-Effekt realistische Miniaturwelten schnell und einfach erstellen
  • Vorschau-Modus mit Original und Vorschau als Split-Screen
  • 64- und 32-Bit-kompatibel für Mac OS und Windows PC
  • Stand-alone und Plug-in für Photoshop ®/Photoshop Elements®

REFOCUS 6 ist ab als ESD-Version (Download) über www.franzis.de und auch als deutsche Boxversion im Fachhandel verfügbar. REFOCUS 6 kann als Stand-alone oder Plug-in für Photoshop und Photoshop Elements verwendet werden. Die Software ist kompatibel mit den Betriebssystemen Mac OS – 64-Bit und Windows – 32-Bit und 64-Bit.

Änderungen vorbehalten.

Bildbearbeitung 12 / 2016

16 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden