Rainer Holst, Frühlingssonne im Fischereihafen Boltenhagen (Ostsee)

1. Preis

Frühlingssonne im Fischereihafen Boltenhagen (Ostsee), Rainer Holst
22 Kommentare

Einfach nur ein grausamer HDR Versuch!

Harald

von Harald
06. August 2015, 07:48:24 Uhr

Das Motiv - wems gefällt. Die Fotografie - war ursprünglich viel zu dunkel Die Bearbeitung - wer keine Ahnung davon hat solls lassen, Bildbearbeitung als Stilmittel, wers kann, Bildbearbeitung als Optimierung wenns man nicht sieht ansonsten Finger weg. Wenn das eine Optimierungsskizze sein soll weiß der Bearbeiter was er machen soll, danach ab damit in den Papierkorb schlechter gehts fast nicht.

Frank Stickel

von Frank Stickel
10. März 2014, 09:25:49 Uhr

Einfach nur schrecklich kitschig und laut. Wenn dieser 1. Platz Schule macht, können wir Hobbyfotografen, die bemüht sind, ihren Bildern Ausdruck zu geben, in Form von Farbe, Komposition und Ausgeglichenheit, keinen Blumentopf mehr gewinnen.

Inga Eisenhauer

von Inga Eisenhauer
19. Juli 2013, 19:28:00 Uhr

Das kann nicht ernst gemeint sein. Jedes Bild auf den Plätzen dahinter ist besser. Hier ist keinerlei Schärfe vorhanden. Der Bildausschnitt ist schrecklich und die Farben sind total überzeichnet. Erinnert an die Änfänge der HDR Photographie wo es hieß hauptsache bunt.

Peter Imhof

von Peter Imhof
06. Juni 2013, 10:20:56 Uhr

Die Aufnahme selber finde ich sehr gut. Aber mir ist es auch viel zu viel Bearbeitung. Ein Foto soll ein Foto bleiben. Das macht doch die Kunst aus. Im richtigen Moment, die richtige Belichtung haben, die Stimmung einfangen und festhalten. Im digitalen Zeitalter ist es nicht leicht, der Bearbeitung zu widerstehen. Aber bitte erinnert Euch daran, wie man eigentlich fotografiert...

Sabrina H.

von Sabrina H.
31. Mai 2013, 10:38:54 Uhr

1. Preis wofür? Für mich ist das viel zu stark und auch noch schlecht bearabeitet und totalverfremdet, sorry, das erzeugt Augenkrebs. Ich kenne Boltenhagen, aber das "Werk" wird dem schönen Örtchen keineswegs gerecht.

Martin Wendt

von Martin Wendt
30. April 2013, 23:37:37 Uhr

Diese übertriebene Buntheit ist fast unerträglich! Schärfemäßig kleben Details des Mittel- und Hintergrundes aneinander. Dann noch ein "Aquarellhimmel"-fern der Realität! Bitte so nicht in Zukunft!

Dr. Karl-Heinz Richter

von Dr. Karl-Heinz Richter
27. März 2013, 15:32:47 Uhr

Mich wundert nichts mehr...

Michael Guntenhöner

von Michael Guntenhöner
24. März 2013, 18:17:09 Uhr

Anmerkung zum Thema „Bildbearbeitung“. Es ist so, dass die „Blende“-Zeitungen die Teilnahmebedingungen modifizieren können. Einige Redaktionen machen davon Gebrauch und lassen keine Bildbearbeitung zu. Andere lassen hingegen Bildbearbeitung zu.

Prophoto

von Prophoto
07. März 2013, 07:50:08 Uhr

Seltsamer Wettbewerb, bei dem die Teilnehmer nicht korrekt über die Bedingungen informiert werden ! "Manipulierte oder nachträglich verfremdete Aufnahmen sowie digitale Collagen sind nicht zugelassen." Zitat von: http://blende.prophoto-online.de/index/teilnahmebedingungen

M. Böhler

von M. Böhler
06. März 2013, 18:38:04 Uhr

ein gefühlvolles Bild, was die Phantasie, Träume, Erinnerungen und Hoffnungen fliegen lässt.Wunderbar!!!! Was soll eigentlich erreicht werden bei einem Bild oder Kunstwerk? Die Gefühle des Menschen erreichen ...ist es moderne oder klasische Kunst? Fragen über Fragen...

solzkje

von solzkje
03. März 2013, 19:08:33 Uhr

Das Bild ist kein erster Platz ... Das ist eine 0815 HDR Bearbeitung und sonst nichts ... HDR kann sehr schön sein und auch ganz tolle Stimmungen erzeugen, das ist bei dem Bild definitiv nicht der Fall.

Harald Knapp

von Harald Knapp
28. Februar 2013, 08:06:08 Uhr

Bearbeitete Aufnahmen sind natürlich bei "Blende" zugelassen - einige wenige "Blende"-Redaktionen machten in 2012 jedoch davon Gebrauch, bearbeitete Bilder nicht zuzulassen. Für "Blende 2013" werden wir diesen Punkt erneut mit den Redaktionen besprechen. An dieser Stelle muss die Frage erlaubt sein, wo Bildbeaerbeitung anfängt. Ist dem nicht so, dass sie bereits in der Kamera anfängt? Was hat die Jury fasziniert an dieser Aufnahme: Das ganz normale Motiv gewinnt durch den gesteigerten Effekt von Licht und Schatten eine außergewöhnliche Wirkung. Der Rhythmus der roten Fischerbuden und deren Spiegelungen vor dem dramatisch dunkel drohenden Himmel macht das Besondere aus.

Prophoto

von Prophoto
22. Februar 2013, 08:11:14 Uhr

Das ist nicht euer ernst? 1. Soll Bearbeitung verboten sein und man erkennt hier ganz klar schlechte Bearbeitung. So viel Sättigung und HDR Fehler ... Begründung Jury??? Hier mach ich nicht nochmal mit. Bild 11 ist toll, auch wenn mir die Story, die dahinter steckt nicht so gut gefällt

Juryomg

von Juryomg
22. Februar 2013, 01:52:16 Uhr

ich wäre auch sehr für eine kurze begründung von seiten der jury. nette aufnahme, aber platz 1? oh gott...

Andy

von Andy
08. Februar 2013, 20:33:17 Uhr

Finde die Aufnahme gar nicht so schlecht, hat doch ne schöne Stimmung.

Dieter

von Dieter
06. Februar 2013, 16:51:16 Uhr

Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Ich bin selbst großer HDR-Fan. Sättigung und Stärke des Tone-Mappings sind ganz klar Geschmackssache. Aber ein erster Platz mit einem "Standard HDR" mit Halo´s... Da sehe ich den zweiten Platz "Morgenrot an der Vechte" deutliche eher auf dieser Position.

Kai Sen

von Kai Sen
05. Februar 2013, 16:13:54 Uhr

Frage an die Jury: "nanu , was ist den da passiert" ?

Hans Lachmann

von Hans Lachmann
02. Februar 2013, 09:17:23 Uhr

Ist das wirklich der erste Platz ??? Na dann - gute Nacht Deutschland !!! Ein miserables HDR, Gestaltung in Ansätzen, Idee auf Erinnerungsfoto begrenzt - auf die Begründung der Jury wäre ich gespannt, ach ja - der Farbkontrast ist wirklich überwältigend...

Karl-Heinz Schleder

von Karl-Heinz Schleder
01. Februar 2013, 21:22:23 Uhr

Auch ich wundere mich doch sehr über diese Platzierung. Das Motiv ist ganz nett, die fotografische Umsetzung hingegen lässt zu wünschen übrig. Ich mag HDR-Fotos zwar auch, doch hier wurde übertrieben (Farbsättigung!) und es fehlt Schärfe! Der Gewinner des 1. Preises der Kieler Nachrichten, dessen Foto hier unverständlicherweise nicht vertreten ist.

Karl Goldhamer

von Karl Goldhamer
01. Februar 2013, 19:47:34 Uhr

Erster Platz ??? Na i waaas net !Na jo, die Jury hat eben so entschieden.

Viorel Munteanu

von Viorel Munteanu
01. Februar 2013, 16:33:39 Uhr

Also über den ersten Platz muss ich mich ernsthaft wundern. Wäre bei mir vermutlich im Trash gelandet. ich sehe nur ein Grunge-HDR aus Photomatix von einem Hafenbild.

Markus Müller

von Markus Müller
01. Februar 2013, 10:07:35 Uhr

Bild kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden