Alex Timmermans - Storytelling

Persiehl & Heine in Hamburg präsentieren noch bis zum 10. Juni 2018 die FotoausstellungStorytelling“ mit Werken von Alex Timmermans. Der Fotograf hat es selbst nie für möglich gehalten, dass ein fotografisches Verfahren, das vor mehr als 160 Jahren von Frederick Scott Archer erfunden wurde, seine Leidenschaft für die Fotografie so stark prägen würde. Er ist Autodidakt und Liebhaber historischer Foto-Techniken. Timmermans fotografiert bereits seit seiner Kindheit. Der Wechsel von analog zu digital erschien ihm zunächst als ein logischer Schritt. Doch vermisste er dabei schnell die Faszination und Magie der Filmrolle – “Alles wurde berechenbar … zu berechenbar”, sagt er.

Alex Timmermans: Bubbles
Alex Timmermans: Bubbles

Alex Timmermans: High Tea
Alex Timmermans: High Tea

Die Arbeit mit der Kollodium-Nassplatte sorgte schließlich für neue Inspiration. Die Technik bot die Möglichkeit, historische Kameras und Messing-Objektive von namhaften Herstellern wie Dallmeyer, Hermagis und Darlot nutzen zu können. Das Nassplatten-Verfahren liefert völlig authentische Bilder, der Einsatz einfacher Chemikalien sorgt für erstaunlich detailgetreue Aufnahmen. Zugleich wird das Ergebnis dieses fotografischen Verfahrens von einer Reihe von Faktoren wie den Wetterverhältnissen erheblich beeinflusst. In der Regel dauert die Produktion eines Abzugs gut eine Stunde, manchmal sogar länger. Die meiste Zeit davon wird für die Belichtung, die Bildkomposition und die Positionierung der Kamera benötigt. Abgesehen davon lassen sich die Platten nicht vorbereiten. Hinter jeder einzelnen Aufnahme steht ein sehr langwieriger Prozess: Das Glas muss gesäubert werden, dann muss die Platte mit Kollodium übergossen, sensibilisiert, belichtet, entwickelt, gewässert, fixiert, erneut gewässert und schließlich versiegelt werden. Doch wenn sich am Ende dann im Fixierbad das Negativ zum Positiv verwandelt, ist dies ein magischer Moment, für den sich der Aufwand an Zeit und Energie gelohnt hat. Die Kollodium-Fotografie ist nicht nur eine fotografische Technik, sondern auch eine Leidenschaft.

Alex Timmermans: Addicted to selfies
Alex Timmermans: Addicted to selfies

Alex Timmermans: Spring clean
Alex Timmermans: Spring clean

Alex Timmermans wurde 1962 in den Niederlanden geboren. Er erzählt nicht nur Geschichten, seine Bilder ziehen den Betrachter in ihren Bann – durch eine Mischung aus Poesie und Surrealismus, aus Melancholie und Humor, versehen mit einem Hauch Nostalgie.

Weitere Informationen: www.persiehl-heine.de

Änderungen vorbehalten.

Fotoausstellungen 05 / 2018

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden