Bernd Heyden - Berlin Prenzlauer Berg - Fotografien 1969-1980

Bernd Heyden: Kinder im Hinterhof, Stargarder Straße, Ost-Berlin, 1973 © bpk/Bernd Heyden Bildgalerie betrachten Bernd Heyden: Kinder im Hinterhof, Stargarder Straße, Ost-Berlin, 1973 © bpk/Bernd Heyden

Der Freundeskreis WILLY-BRANDT-HAUS in Berlin präsentiert noch bis zum 6. November die Ausstellung „Berlin Prenzlauer Berg – Fotografien 1969-1980“ mit Fotografien von Bernd Heyden.

Bernd Heydens fotografischer Blick von damals fasziniert noch heute. Der Betrachter von heute erlebt nicht nur die Passanten von damals, sondern erhält ganz nebenbei einen Einblick in die Wohn- und Lebensverhältnisse, den Alltag im Ost-Berlin der 1970er und 1980er Jahre. Für den Ost-Berliner Fotografen Bernd Heyden ist Berlin in erster Linie Kulisse, das Leben spielt sich davor ab. Die Vertrautheit dieser verlorengegangenen Welt ist in feinschattierten Grautönen wieder da.

Eine Ausstellung des Freundeskreis Willy-Brandt-Haus und der Bildagentur bpk, Preußischer Kulturbesitz, kuratiert von Dr. Mathias Bertram, im Rahmen des Europäischen Monats der Fotografie.

Weitere Informationen: www.fkwbh.de

Fotoausstellungen 09 / 2016

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden