DANIEL SANNWALD - SHOOTINGSTAR DER JUNGEN POP-FOTOGRAFIE

DANIEL SANNWALD - SHOOTINGSTAR DER JUNGEN POP-FOTOGRAFIE Bildgalerie betrachten

Inszenierungen zwischen Hyperrealität und Science Fiction: Daniel Sannwald wechselt gekonnt die Medien, von analog bis digital, von der Filmkamera zum i-phone oder von der Collage zur Malerei. Der deutsche Fotokünstler arbeitet für Magazine wie Dazed and Confused, i-D, PoP, Arena Homme+ oder Vogue und gilt als einer der Top-Modefotografen der zeitgenössischen Szene. Sein aktuelles Buch Spektrum versammelt die besten Arbeiten der letzten Jahre.

Es sind magische, surreale und farbenfrohe Bilder, die Daniel Sannwald (*1979) kreiert. Neben seiner Arbeit für renommierte internationale Magazine produziert er auch zahlreiche Musikvideos und Plattencover, unter anderem für M.I.A., John Legend, Rihanna und Woodkid. Seine Jobs wählt der 38-Jährige nicht nach Prestige aus, auch wenn sich seine Kunden wie das Who-is-Who der Modebranche lesen, sondern entscheidet nach künstlerischem Anspruch und Konzept. Neben der Besonderheit, sich stark künstlerisch inspirieren zu lassen, ist nicht zuletzt auch Sannwalds Umgang mit wechselnden Medien und Technologien charakteristisch: Ob analog oder digital, die Auswahl muss zur jeweiligen Idee passen.

Sannwald wuchs in München auf, studierte Kunst an der Academy of Antwerp und lebte zeitweise in Bangkok sowie Yogyakarta. Durch seine unverkennbare Handschrift wurde ihm schnell weltweite Aufmerksamkeit zuteil. Der Wahllondoner setzt seine Bildideen humorvoll und cinematografisch um. Er konstruiert, spielt und schafft auf fantasievolle Weise surrealistische, narrative Werke, die die Mode- und Kunstwelt gleichermaßen erfrischen. Angetrieben von dem Wunsch, sich selbst zu überraschen, gelingt es Sannwald, nie stehenzubleiben und stets Neues zu schaffen.

Das Künstlerbuch Spektrum versammelt die besten Arbeiten der letzten Jahre. Auf 128 großformatig gestalteten Seiten feuert er gemeinsam mit dem Art Director Nicolás Santos einen eindrucksvollen Farbreigen ab.

Hatje Cantz Verlag, 128 Seiten, 70 Illustrationen, Softcover, ISBN 978-3-7757-4349-5, € 29,80

Fotobücher 01 / 2018

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden