Die Seele der Kamera … und die Rolle des Fotografen

Die Seele der Kamera … und die Rolle des Fotografen Bildgalerie betrachten

David du Chemin hat mit der Neuerscheinung „Die Seele der Kamera … und die Rolle des Fotografen“ einen geschickten Buchtitel gewählt der schon vor dem Aufschlagen des Buches neugierig macht und zum Nachdenken animiert. So manch einer wird sich die Frage stellen, wie denn eine Kamera eine Seele haben kann. Die Antwort gibt die Neuerscheinung, die sich im Themenkomplex grundlegend von anderen Fotobüchern unterscheidet. Es geht nicht um fototechnische Aspekte auf dem Weg zum Bilderfolg, sondern darum, wie es gelingt, dass Fotografien Geschichten erzählen, dass sie die Fantasie des Betrachters anregen oder beispielsweise Empathie in den Herzen auslösen. Textliche Ausführungen stehen dementsprechend im Mittelpunkt dieses Fotobuches, dass als Lektüre jedem Fotobegeisterten zu empfehlen ist.

In der Menge der fotografischen Bilder, die uns Tag für Tag begegnen, sind es nur wenige, die uns wirklich erreichen, die wir nicht nur wahrnehmen, sondern die uns berühren, packen, faszinieren. Technisch gut fotografiert sind sie fast alle – modernes Equipment sorgt für Schärfe und korrekte Belichtung. Was also macht den Unterschied zwischen einer technisch guten Aufnahme und einer, die heraussticht aus der Menge, die wir als besonders gelungene Fotografie erkennen? David du Chemin, weltbekannter Fotograf und Autor, hat die Antwort: Es ist die Seele, die Stimmung eines Bildes, die den Betrachter emotional anspricht. Ohne Seele keine Kommunikation!

David du Chemin zeigt in seinem Buch und illustriert mit seinen Fotografien, wie solche Fotografien entstehen, und welche Qualitäten der Fotograf für eine gelingende Fotografie entwickeln sollte. Jenseits des Handwerklichen spielen dabei Begriffe wie Konzept, Disziplin, Achtsamkeit, aber auch Empathie und Authentizität die entscheidende Rolle.

Ein Buch für jeden Fotografen, der ausdrucksstarke und authentische Bilder machen möchte und dafür etwas »Coaching« braucht. Aber auch eine Inspiration, um die Liebe zur Fotografie neu zu beleben. Diese Neuerscheinung hebt sich ganz klar von anderen Fotobüchern ab.

Autor

David du Chemin ist ein Menschenfreund und fotografischer Globetrotter. Er hat auf allen sieben Kontinenten fotografiert und hält überall nach Abenteuern und Schönheit Ausschau. Er hat mehrere Bücher über die Technik und Kunst des Fotografierens verfasst, darunter Sehen und Gestalten und Das Handwerkszeug des Fotografen. Es ergab sich, dass er Gründer von craftandvision.com wurde, einer Online-Plattform für fotografische Weiterbildung, und er ist leidenschaftlicher Fürsprecher der Fotoamateure. Davids Werke findet man unter davidduchemin.com, wo man auch seinen Blog verfolgen kann, dessen Anhängerschaft stetig wächst.

Verlag dpunkt, 273 Seiten, gebunden, Schwarzweiß-Fotogrfaien, ISBN 978-3-86490-469-1, € 29,90

Fotobücher 08 / 2017

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden