Praxis Capture One Pro 10

Praxis Capture One Pro 10 Bildgalerie betrachten

Capture One Pro 10 gilt für viele Fotobegeisterte als die ultimative Software. Um die Vorzüge einer so umfangreichen Software für sich zu nutzen helfen Fotobücher wie „Praxis Capture One Pro 10“. Dieses Werk darf nicht als theoretisches Konstrukt verstanden werden, sondern als Praxisratgeber getreu dem Motto „Aus der Praxis für die Praxis“. Das ist mehr als wörtlich zu nehmen, denn der Autor und Kenner, aber auch Anwender der Software „Praxis Capture One Pro 10“ Sascha Erni versteht es brillant sein Knowhow weiterzugeben – das verkürzt nicht nur enorm die Einarbeitungszeit, sondern auch die Lernzeit. Hinzu kommt, dass man in die Tiefen der Software entführt wird und diese somit zielgerichtet für sich zu nutzen weiß. Das Buch wendet sich auch an Umsteiger – besonders an diejenigen Fotografen, die nach Apples Entscheidung, Aperture einzustellen, auf der Suche nach einer Alternativen sind.

Dieses Buch unterstützt also Fotografen dabei, Capture One Pro als umfassende Software-Lösung für den fotografischen Alltag einzusetzen und flexibel an ihre Bedürfnisse anzupassen. Ob Bildverwaltung oder Retusche, Filmsimulationen oder Objektivkorrekturen – wie man die Möglichkeiten von Capture One ausschöpft, bleibt jedem selbst überlassen. Der Autor hilft Anwendern dabei, die Konzepte hinter Capture One zu verstehen und effizienter zu nutzen:

  • Vollständiger RAW-Workflow vom Import bis zur Ausgabe
  • Bildverwaltung über Kataloge oder mit der gewohnten Ordnerstruktur
  • Bildstile und Vorgaben, um Ihre Bildbearbeitung zu beschleunigen
  • Perfekte Schärfe für Web und Print
  • Frustfreie Bildretusche mit Anpassungs- und Klon-Ebenen
  • Verkabeltes Fotografieren (Tethered Shooting) auf Profi-Niveau
  • Flexible Zusammenarbeit mit Drittsoftware
  • und vieles mehr

Das Buch – und deshalb so praxisnah – vermittelt über Praxisbeispiele zu alltäglichen Aufgabenstellungen, welche der vielen Werkzeuge einem das Leben als Fotografin oder Fotograf einfacher machen – und welche man für seine Arbeit ignorieren kann. Selbst wenn man Capture One schon länger nutzt, werden Anwender künftig die Zusammenhänge besser verstehen, so das Beste aus der Software herausholen und mehr Zeit hinter der Kamera, statt vor dem Bildschirm, verbringen.

Verlag dpunkt, 395 Seiten, gebunden, vierfarbig, ISBN 978-3-86490-464-6, € 34,90 (D)

Fotobücher 09 / 2017

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden